PlayStation Store: Sony bestätigt Änderungen an Mobile- und Web-Versionen – Termin und Details

Kommentare (8)

Sony hat bestätigt, dass es im PlayStation Store zu Änderungen kommen wird. Eingeschränkt wird der Zugriff auf Inhalte sowohl in der Mobile-App als auch über die Desktop-Version.

PlayStation Store: Sony bestätigt Änderungen an Mobile- und Web-Versionen – Termin und Details
An den Web- und Mobile-Versionen des PlayStation Stores werden Änderungen vorgenommen.

Nach vorangegangenen Gerüchten hat Sony bestätigt, dass der PlayStation Store einer Überarbeitung unterzogen wird, was zunächst für die Web- und Mobile-Versionen gilt.

Die PS Store-Version, die ihr über den Browser aufrufen könnt, soll die Änderungen zwischen dem 21. und 26. Oktober 2020 erhalten. Die Mobile-Variante ist am 28. Oktober 2020 an der Reihe. Die Angaben lassen sich einer Mail entnehmen, die an PlayStation Network-User verschickt wurde.

Die neue Version des PlayStation Stores für Desktop- und Mobilgeräte wird den Kauf von PS3-, PSP- oder PS Vita-Spielen und -Add-Ons sowie von PS4-Apps, Themes und Avataren nicht mehr zulassen. Auch die Wunschlisten-Funktion wird nicht mehr angeboten.

PS3- und PS Vita-Spiele und -Add-Ons sowie PS4-Anwendungen, -Themes und -Avatare können weiterhin über den direkten Zugriff auf den PlayStation Store  der jeweiligen Konsolen erworben werden.

Änderungen in der Übersicht

Nachfolgend seht ihr die Angaben aus der Mail von Sony:

Was ändert sich?

Die folgenden Änderungen treten vom 21. bis 26. Oktober online und am 28. Oktober auf dem Handy in Kraft:

  • Können nicht mehr gekauft werden:
    • PS3-Spiele und Add-ons
    • PSP-Spiele und Add-Ons
    • PlayStation Vita-Spiele und Add-Ons
    • Apps
    • Themes
    • Avatare
  • Die Funktion „Wunschliste“ wird eingestellt und alle Artikel, die sich derzeit auf „Eurer Wunschliste“ befinden, werden entfernt.

Was bedeutet das für euch?

Die oben aufgeführten Inhalte können nicht mehr im PlayStation Store gekauft werden, wenn der Zugriff über einen Desktop oder ein mobiles Gerät erfolgt. Ihr könnt jedoch weiterhin PlayStation 3-, PSP- oder PS Vita-Inhalte kaufen, indem ihr direkt von eurer PlayStation 3, PSP** oder PS Vita aus auf den PlayStation Store zugreift. PlayStation 4-Apps, Themes und Avatare können auch über den PlayStation Store auf eurer PlayStation 4-Konsole heruntergeladen werden.

*) Der native PS Store auf der PSP wurde eigentlich im Jahr 2016 eingestellt.

Zum Thema

Was ist mit den Inhalten, die ihr bereits besitzt?

Ihr könnt wie bisher auf alle eure zuvor gekauften PS3-, PSP- oder PS Vita-Inhalte zugreifen. Eure vorhandenen PS4-Apps, Themes und Avatare bleiben auf eurer PlayStation 4-Konsole erhalten.

Weitere Details findet ihr auf der offiziellen PlayStation Seite.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Elessar sagt:

    Verstehe beim besten Willen nicht, warum die Wunschliste entfernt wird.

  2. SuperC17X sagt:

    WAS??´ Man kann keine PS4 Spiele mehr mit der App kaufen??´
    Oder habe ich das Falsch verstanden?

    Und die WUNSCHLISTE wird abgeschafft?
    . . . schade,
    aber die hat Leider sowieso nur auf der Desktop ( & Mobile Website ) funktioniert,
    die Wunschliste war über Keine der Playstation Konsolen abrufbar ;-(

    Im Zuge der Online Sicherheit Funktionen wie Käufe einschränken (wenn es deswegen ist) kann ich es Teilweise verstehen,
    aber Funktionen wegfallen lassen ist Alles Andere als Innovation =_=

  3. Zockerfreak sagt:

    Über den Browser war es wenigstens noch halbwegs akzeptabel einzukaufen,aber über die Konsolen einfach eine Zumutung.

    Zum Glück braucht ich den Store nicht mehr,kann Sony getrost dicht machen

  4. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Zockerfreak

    Aha. Und warum ist es eine Zumutung? Ist es für dich quasi ein Aufwand X zu drücken, auf Zur Kasse drücken und dann zu bestätigen?

    SuperC17

    Lies die News lieber nochmal 😀

    Das einzige was nervt ist, dass ich via App nicht mit PayPal zahlen kann. Wäre gut wenn das mit gepatched wird.

  5. Sam1510 sagt:

    Hat man Sony ins Gehirn geschissen? Warum zum Teufel schränkt man eine Webseite ein statt sie weiter gut aufzubauen? Und WTF die Wunschliste was von vielen gewünscht wurde wird entfernt? Was auch immer Sony einnimmt...lass es bleiben.

  6. ResidentDiebels sagt:

    @ Super C17x

    PS4 Spiele können auch weiterhin über die App bzw den Browser gekauft werden. Nur keine PS4 Themes, Apps usw. wenn ich das richtig verstanden habe.

    Alles andere wäre auch dumm. Es gibt noch viele PS4 games die ich mir irgendwann noch zulegen will. Wäre extrem sinnlos wenn ich die Games nicht direkt kaufen könnte und stattdessen extra meine PS4 noch mal ausgraben müsste.

    Und wenn ich das richtig verstehe, wird man über die PS5 im Store PS4 spiele kaufen können, bzw es wurde nicht ausgeschlossen?

  7. PsGamerSince98 sagt:

    uff das wars wohl mit nativer abwärtskompatabilität zur ps3 🙁

  8. PsGamerSince98 sagt:

    oh habe übersehen das man ps3 spiele noch auf der konsole kaufen kann, mal sehen wie lange. psp spiele kann man noch im auf der vita im store kaufen allerdings sind nicht alle spiele da zu finden vorallem ps1 spiele die als ps3 gekenzeichnet sind aber auch auf der psp/vita laufen

Kommentieren