PS5 UI: Share-Screen-Feature, Trophäenfortschritt und Offline-Betrieb

Kommentare (17)

Das User Interface der PS5 bietet einige interessante neue Features, darunter die Share-Screen-Funktion. Zu einer reinen Online-Konsole wird die PlayStation 5 damit aber nicht degradiert.

PS5 UI: Share-Screen-Feature, Trophäenfortschritt und Offline-Betrieb
Werft einen Blick auf die Benutzeroberfläche der PS5.

Sony ließ heute erstmals einen Blick auf die Benutzeroberfläche der PS5 werfen. Sie ist mit allerlei neuen Funktionen bestückt, bei deren Vernetzung eine bestehende Internetverbindung eine wichtige Rolle einnimmt.

Recht schnell kam die Befürchtung auf, dass die klassische Offline-Nutzung auf Basis von physischen Datenträgern nicht mehr ohne weiteres möglich ist und hin und wieder Downloads angekurbelt werden müssen. Doch in einem Gespräch mit Digital Foundry bestätigte Hideaki Nishino, Senior Vice President des Plattform- und Planungsmanagements, dass die Konsole keine Updates für Offline-Titel erzwingen wird.

Das bedeutet, dass ihr wie bei der PS4 eine Disk einlegen, den Titel installieren und dann sofort mit dem Spielen beginnen könnt, ohne ein Spiel beispielsweise aktualisieren zu müssen. Für Online-Spiele gilt das natürlich nicht. Auch die Digital Edition der PS5 kann nicht als reine Offline-Konsole betrieben werden.

Share Screen-Feature

Eine weitere interessante Funktion, die von Digital Foundry beschrieben wird, ist das Share Screen-Feature, mit dem der Community-Aspekt gestärkt werden soll. Demnach können Party-Mitglieder recht einfach ihre Gameplay-Sessions teilen, auch wenn sich die Zuschauer gerade in einem anderen Spiel befinden.

Genau wie die Spielhilfevideos kann dieser Stream in einer Seite-an-Seite-Konfiguration oder im Bild-in-Bild-Modus laufen, wobei der Zuschauer wählen kann, wo das Video eingeblendet werden soll. Im heutigen Video zum User Interface der PS5 wird beispielsweise „Uncharted: The Lost Legacy“ eingeblendet, während der Zuschauer „Sackboy: A Big Adventure“ spielt.

Trophäenfortschritt

Auch könnt ihr auf der PS5 den Trophäenfortschritt verfolgen und euch anzeigen lassen, wie nah oder weit ihr von der Erlangung einer bestimmten Trophäe entfernt seid.

Gezeigt wurde diese Funktion im Video zum User Interface der PS5 anhand von „Sackboy: A Big Adventure“. Die PlayStation Activities-Karte machte deutlich, wie weit der Spieler von den Bounder- und Bubble Binger-Trophäen des Spiels entfernt war.

Zum Thema

Weitere Details zum User Interface der PS5 könnt ihr einem am heutigen Nachmittag veröffentlichten Video entnehmen. Vorgestellt wird darin unter anderem das neue Control Center. Der Launch der PS5 erfolgt hierzulande am 19. November 2020.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Playzy sagt:

    Ne 3. news? Ist doch alles im video in der ersten news.

  2. Knoblauch1985 sagt:

    @Playzy

    Du hast recht, aber die news werden
    A: Nochmal zusammgefasst um eine zusammfassung zu haben.
    B: Durch jeden klick auf eine news wird wieder eine werbung eingeblendet und somit geld verdient.
    C: Solch eine schriftliche zusammfassung ist neben eine audio visuelle sehr gut und das verinnerlicht das gezeigte nochmal.

  3. Imanuel Cunt sagt:

    Sony ist dem UI der Xbox wiedermal voraus. Definitiv gut gelöst, vorallem als overlay, während man bei der Xbox stundenlang suchen muss. Bei der Konkurrenz wirkt alles sehr durcheinander und chaotisch, während man hier "hand gecraftet" Liebe bemerkt.

  4. Bodom76 sagt:

    Hand Craftet Liebe ist wohl auch ein dein Beziehungsstatus ..hoffe du musst da nicht auch stundenlang suchen:) ..Leute gibt‘s

  5. Imanuel Cunt sagt:

    @ Bodo:

    Haha, made my day!

  6. ninja-shuriken sagt:

    1 Monat vor next-gen Launch hat MS genau was?
    - Zugpferd Halo an die Wand gefahren
    - Aufpolierte old-gen Schinken
    - Next-gen multis ohne RT, sogar bei 1st später durch patch
    - Instabiles OS bzw. Features
    - UI in 1080p

    Aber hey 12 TF "power of dreams"

    Hat die schon jemand in einem Spiel gesehen?

    Bezüglich One X oder Series X, bei Gears 5 z.B. sind die Unterschiede kaum merkbar:
    Gears 5 looks no different on Xbox Series X over the Xbox One X

    Ja MS ist besonders gut vorbereitet für die next-gen. Aber Phill will eh nimanden zum next-gen upgrade zwingen, deswegen wird die One X eingestampft

  7. Knoblauch1985 sagt:

    @ninja-shuriken

    - Next-gen multis ohne RT, sogar bei 1st später durch patch
    - UI in 1080p

    LoL. Made my day. 😉

  8. Imanuel Cunt sagt:

    Das UI der Xbox wird nur in 1080p ausgegeben, da es ansonsten zu einem Hitzeproblem führt. Wurde bei digital foundry zumindest gesagt. Die PS5 kühlt so gut, das das UI in 8k wiedergegeben wird, simuliert sogar auf einem LCD Fernseher.

    Man hat jetzt auch Hitman spielen können, was bewiesen hat das das Hitzeproblem vorhanden ist, man sich aber noch nicht ausmalen kann, wenn mal ein richtiges NG Spiel abgespielt wird. Deswegen wurde wahrscheinlich auch Halo gedowngraded.

  9. Devilcry666 sagt:

    Den Shuriken sollte Mal einer gegen n Baum werfen
    Das ui ist in 4k sogar schon bei der Xbox one x
    Und die PS4 ist auch nicht stabil da schmiert einfach zu oft der Store ab

  10. Einradbrot sagt:

    @Devilcry666

    PS4 Pro UI = 4k
    Xbox One X UI = 1080p.
    Die Xbox One X ist definitiv nicht 4K.!!!
    Das ist FAKT. Also erzähl hier keine Lügen!!
    Und somit Crapbox go home!!

  11. Einradbrot sagt:

    @Devil.
    Google hilft auch den so armseligen.
    Zu wenig RAM von Microsoft fürs Dashboard der Xbox one X. Und somit Xbox go Home. Das ist ja klar.

  12. Knoblauch1985 sagt:

    @Devilcry666

    Da wiederspreche ich dir.
    Meine PS4 hab ich seit januar 2014.
    Die ui schmiert alle 3-6 monate 1 mal ab.
    Was ganz normal ist bei technik.

  13. Knoblauch1985 sagt:

    @Einradbrot

    Danke für dein Kommentar.

  14. clunkymcgee sagt:

    Ich find das UI besser als das der Xbox. Viel cleaner und zugänglicher. Quick Menu unten und sonst nur das nötigste. Bei der Xbox ist wieder mal viel Unsinn auf den Dashboard. Die gewählte Schriftart ist einfach schrecklich und irgendwie wirkt das PS5 UI etwas flinker/flüssiger als das der XSX/S.

  15. RoyceRoyal sagt:

    @Bodom
    Danke für das erste Schmunzeln beim Guten-Morgen-Cafe ^^

  16. Hendl sagt:

    diese Aussage finde ich witztig!!! made my day 🙂 🙂 🙂
    "Auch die Digital Edition der PS5 kann nicht als reine Offline-Konsole betrieben werden."

  17. Starfish_Prime sagt:

    @Bodom76

    Sehr geil.... 🙂

Kommentieren