PS5 UI: Control-Center und mehr – Benutzeroberfläche enthüllt

Kommentare (149)

Heute ermöglichte uns Sony Interactive Entertainment einen ausführlichen Blick auf die Nutzeroberfläche der PlayStation 5. In den Mittelpunkt rücken Features wie das Control-Center und die Aktivitäten-Funktion.

PS5 UI: Control-Center und mehr – Benutzeroberfläche enthüllt
Das ist das neue User-Interface

Am heutigen Donnerstag Nachmittag bedachte uns Sony Interactive Entertainment mit einem neuen Video, das uns einen ersten Blick auf die Benutzeroberfläche der PS5 ermöglicht.

Offiziellen Angaben zufolge wurde die neue Benutzeroberfläche der PlayStation 5 voll und ganz auf den Spieler und dessen Bedürfnisse ausgerichtet, um diesen voll und ganz in seine Spiele eintauchen zu lassen. Gleichzeitig soll es auf unkomplizierte Art und Weise möglich sein, sich mit der internationalen Community zu verbinden. Unter dem Strich möchten die Verantwortlichen die Spielzeit der Nutzer respektieren und ihre allgemeine Erfahrung sozialer, persönlicher und ansprechender gestalten.

Das Control-Center bietet euch die volle Kontrolle über euer System

Als Highlight der neuen Benutzeroberfläche wird das sogenannte „Control-Center“ beschrieben, das auf Knopfdruck aufgerufen werden kann und euch die volle Kontrolle über euer PS5-System einräumt – und das, ohne euer Spiel verlassen zu müssen. Ebenfalls neu ist der Menüpunkt „Aktivitäten“. Hierbei haben wir es laut Sony Interactive Entertainment mit einer Funktion zu tun, die entworfen wurde, um euch „auf Tuchfühlung mit den wichtigsten Elementen des Gameplay zu bringen“.

Die „Aktivitäten“ sind auf virtuellen Karten zu finden, die ihr über das Control-Center der Benutzeroberfläche aufrufen könnt. Hier wird es euch beispielsweise ermöglicht, neue Spielmöglichkeiten zu entdecken, verpasste Elemente eines Spiels nachzuholen oder direkt in ausgewählte Levels und Herausforderungen eines Spiels zu springen.

Zum Thema: PS5: Kleineres Design der Konsole laut Sony eine Kostenfrage

Einige der Karten können sogar im Bild-im-Bild-Modus aufgerufen werden, ohne dass ihr das Spiel verlassen müsst. Abschließend wird von offizieller Seite darauf hingewiesen, dass die komplette Nutzeroberfläche neu gestaltet wurde, um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewährleisten und die allgemeine Erfahrung der Nutzer zu optimieren.

Weitere Details zur Nutzeroberfläche der PS5 entnehmt ihr dem angehängten Video sowie dem entsprechenden Artikel, der auf dem offiziellen PlayStation Blog zu finden ist. In Europa wird die PlayStation der nächsten Generation ab dem 19. November 2020 erhältlich sein und in zwei unterschiedlichen Versionen erscheinen. Während das klassische Modell für 499,99 Euro angeboten wird, werden für die Digital-Edition 399,99 Euro fällig.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3

Kommentare

  1. KeksBear sagt:

    @keepitcool

    Apple hat ja was am Start. Ist aber Facebook schon mit von der Partie?

  2. consoleplayer sagt:

    In diesem Bereich hat MS wirklich noch was nachzuholen. Für Ende Oktober ist aber was angekündigt, dennoch viel zu spät

  3. JinofTsushima sagt:

    Ich schätze keepitUNcool ist mittlerweile endgültig besser bei der Box mit dem X aufgehoben.
    Was du andauernd erzählst von "abschauen von MS" etc

    Ich kann nicht mehr.

    Gleich mal schauen, was du im 4players forum geschrieben hast, CJHunter

  4. JinofTsushima sagt:

    K - - - eepitUNcool ist mittlerweile endgültig besser bei der Box mit dem X aufgehoben.
    Was du andauernd erzählst.

    Mal schauen, was du im 4players forum geschrieben hast, CJHunter

  5. usp0nly sagt:

    Am Ende zerhacken die sich gegenseitig und sony und nintendo stehen weiterhin.

  6. KeksBear sagt:

    @consoleplayer

    Wurde dieses Event nicht als ein Gerücht abgestempelt und dementiert?

  7. consoleplayer sagt:

    Das hätte ich nicht mitbekommen

  8. consoleplayer sagt:

    Ende Oktober "Gameplay für die Series X optimierte Spiele" ist was ich weiß

  9. Waltero_PES sagt:

    Das größte Problem vom Cloud Gaming besteht darin, dass die Nicht-Core-Gamer einfach nicht Joystick-affin sind. Für Stadia bspw. muss ich mir Hardware und Joysticks kaufen - das machen aber nur Core Gamer und die ziehen regelmäßig eine Konsole vor. Meine Frau bspw. würde sich nie einen Joystick zulegen, um Spiele zu streamen. Die spielt am Handy ihr Candy Crush - Handy einschalten, App anmachen und los gehts - und alles für Free-to-Play oder 2,99... Die einzigen Spiele, die wirklich Streaming-Potenzial haben, sind interaktive Spiele wie z.B. Detroit become human (sofern man sie direkt mit der Fernbedienung spielen kann). Ich finde aber, dass derartige Spiele noch weit davon entfernt sind, Nicht-Gamer an den Fernseher zu locken. Ich denke daher, dass die Konsole wie schon 2013 auch 2023 und 2033 nicht tot ist... Könnte mir aber vorstellen, dass das von Land zu Land verschieden ist.

  10. keepitcool sagt:

    @KeksBear
    Da wollen jetzt ja alle mitmischen und die Big Five geben sich die Klinke in die Hand. Wird vermutlich gar nicht mehr lange dauern bis mal jemand ordentlich hinlangt und die Gaming Welt erschüttert. Kann durchaus passieren das sich z.b. Apple mit ihren über 260 Mrd. Umsatz Ubi oder EA schnappt, einen streaming dienst startet und wir das nächste Fifa oder AC nur noch dort spielen können:-)...gegen Apple wirkt ja fast MS mit ihren 140 Mrd. wie ein sparringspartner....Da gehts um ganz andere Summen...auf jeden Fall wird gaming halt immer lukrativer und die grossen fressen die vermeintlich kleinen....Da werden es Sony und Nintendo halt irgendwann schwer haben...nicht umsonst gibt MS so Gas und geht shoppen. Der zenimax Deal kam nicht von ungefähr. Es klang zwar arrogant als gesagt wurde das die neuen Konkurrenten nicht Sony und Nintendo wären sondern u.a. Google und Amazon, aber da ist eben was dran....schaun mer mal:-)

  11. KoA sagt:

    @ KeksBear:

    „Apple wirkt da irgendwie auch mit. Leider waren sie nicht die ersten. Sie sind glaube sogar die letzten der Big 4 Firmen. Wo ist die Innovationslust hin?“

    Es wäre nicht das erste Mal, dass Apple nicht die Ersten mit einer Produktkategorie am Markt sind, dann aber trotzdem stets ganz vorne mitspielen. Da sollte man sich keinesfalls täuschen lassen. 😉

    - MP3-Player gab es bereits deutlich vor dem großen Erfolg des iPods
    - den rasanten Siegeszug des iPhones kennt wohl mittlerweile auch jeder.
    - die Apple-Watch wurde auch mal als großer Flop gehandelt, ist heute jedoch die meistverkaufte Smartwatch, obwohl andere mit ihren Smartwatches schon weit vor Apple auf den Markt preschten, heute aber trotzdem deutlich abgeschlagen sind.

    Und auch in Sachen Prozessortechnologie, ist Apple heute bereits bei den mobilen Geräten leistungstechnisch deutlich der Konkurrenz voraus. Aktuell schickt sich Apple an, die eigenen Prozessoren auch in ihre Macs und weitere Geräte zu bringen. Da sind schon noch reichlich Innovationen im Spiel und es kommt zurzeit heftig Bewegung in den Spiele-Markt!

  12. Einradbrot sagt:

    xbox Dashboard ruckelt ist crap und nichtmal 4k
    Keine exklusiven Spiele am Start
    Halo Infinite ist eine einzige Katastrophe
    Die Series X Hardware ist Komplett von der Stange ohne eine einzige besondere Anpassung seitens Microsoft.
    Wo sind die 12TF ?

    -PS5 UI in full fat 4K
    Astrobot, Miles, Godfall Destruction Allstars, Sackboy, Demon Souls sowie Ratchet, Horizon GodofWar2 und Grantourismo in der Pipeline.
    -Spezielle Highspeed GPU mit 36 custom units boosten mit 2,23Ghz das ganze System. Cerny selbst sagte im Februar dadurch ist das System deutlich Leistungsfähiger als die reinen TF Zahlen angeben. Etwa 15-17TF Da Rasterung, Verarbeitung, Befehlspuffer und L1,L2 Caches ebenfalls 33% schneller sind im Vergleich zur Series X. Xbox mit lediglich 1,8GHz 56Cu Standardware.
    -Spezielle Flüssigmetallkühlung der PS5, bei xbox nur billig Wärmeleitpaste.
    -PS5 hat top Highspeed ssd, die xbox nur lahme standard ssd.
    -PS5 hat das neueste wifi6 und xbox nur das billig wifi5.
    -PS5 hat Bluetooth5.1 xbox setzt erneut auf kein Bluetooth um Kosten zu sparen.

  13. KeksBear sagt:

    @Einradbrot

    Oh du hast also Halo schon gespielt. Sehr spannend.

  14. Waltero_PES sagt:

    Allein die Verschiebung von Halo Infinite ist ja schon eine Katastrophe.

  15. ResiEvil90 sagt:

    @Einradbrot

    Du bist wirklich ein armer Sony wurm anders kann man es nicht sagen.
    So eindimensional das du deinem Namen wirklich alle Ehre machst!

  16. Einradbrot sagt:

    343 Studios mit unbegrenzten Budget und dann kommt ein die Halo Infinite Gameplay mit Grafiken von 2010 dabei heraus. Microsoft weiss selbst nur zu genau warum sie das Halo Infinite erstmal komplett beerdigt haben. Auch der Kauf von Rare hat Microsoft nichts gebracht. Und genauso wie Rare und auch der gescheiterte Seal mit PlatinumGames mit Scalebound wird auch der kürzlich eingetütete Bethesda Deal scheitern. Xbox go home.

  17. KeksBear sagt:

    @Einradbrot

    Es kann immer alles anders kommen. Halo Infinite sah grafisch Okey aus. Nicht so schlecht wie es oft gesagt wirkt. Aber Halo stand schon bei Halo 3 nicht für Grafik. Das Gameplay sah da wirklich spaßig aus und eher nach Halo als das was es die letzten Jahre gab mit 4 und 5.

    Rare hat mit Sea or Thieves zuletzt ein sehr beliebtes Spiel veröffentlicht und wird wohl wieder besser laufen.

    Scalebound wurde nur gecancelt weil Platinum Games es nicht gebacken bekam das Spiel zu entwickeln. Es gab ja bekanntlich mehere Gründe über die man gern diskutieren kann..

    Ich finde persönlich das Microsoft das vermarkten nicht kann. Die Games sind alle sehr abwechslungsreich und bedecken mehr Genre als es Sony macht mit ihrn unendlich Action-Adventure mit ab und an einer Open World. Aber leider ist die Qualität der meisten Xbox Games deutlich hinter Sony. In denn letzten Jahren hatte ich genauso viele Xbox Games die mir gefallen als wie PlayStation Games. Mir ist es verdammt egal auf was ich zocke. Und mich juckt der Konsolenkrieg nicht, aber wenn man halt nicht über sein Tellerrand richtig blickt sollte man oft gewisse Themen lassen.

  18. Talbot_15 sagt:

    @keepitShool
    Bei deinem Super duper Fußball Vergleich, kommst du wie ein 12 jähriges Kind rüber, das im Laden steht, sich dann auf den Boden wirft und schreit " Ich will ich will ich will" ...

    Haben dir deine Eltern nicht beigebracht geduldig zu sein? ... was bist du den für ein verzogenes schei**kind ...?

    Vorfreude ist bekanntlich die beste Freude...

    Sony geht dieses mal absolut kontrolliert und taktisch vor ... es kommen immer zur richtigen Zeit, die richtigen Infos... und sie haben immer für eine Überraschung gesorgt

  19. klüngelkönig sagt:

    Ms hat auch Dirt Gameplay auf der xsx gezeigt! Da ist der Name Programm, und stellt sogar Halo noch in den Schatten... Ms hat absolut kein Schamgefühl und ist sich für keine Peinliche Nummer zu schade... Sony weiß wie man die Spannung bis zuletzt aufrecht erhält!

    Das UI gefällt mir echt gut, der Spielfluss wird weitestgehend aufrecht erhalten! Nice! Vor allem fand ich aber die Ladezeiten beeindruckend. Schon cool das sackboy aus dem restmode in knapp zwei Sekunden geladen ist und der Kaltstart von DA nur 5 gedauert hat.. Wie ich zwischen den Zeilen gelesen
    habe , kann man sogar mehr als 1 game „pausieren“ ...

  20. vangus sagt:

    Einfach genial, wie schnell und komfortabel jetzt alles ist.
    Man sieht quasi in der Karte, wie gerade ein Match stattfindet, welches man beitreten kann, man muss nur drauf drücken und sofort ist man im Spiel, der Wahnsinn.
    Destruction Allstars war übrigens ein kalter Start im Video laut Eurogamer, das waren zwei drei Sekunden, hammer!

    Sony ist auch hier wieder innovativ und sorgt somit für ein Next-Gen-Erlebnis durchweg. Ein hervorragendes Gesamtkonzept, welches Sony uns hier auftischt, die PS5 wird richtig Spaß machen! 🙂

  21. KoA sagt:

    @ vangus:

    „Destruction Allstars war übrigens ein kalter Start im Video laut Eurogamer, das waren zwei drei Sekunden, hammer!“

    Eigentlich aber doch genau das, was bezüglich der Ladezeiten schon lange zu erwarten war, bei einer derart hohen Datentransferleistung der SSD. 🙂

  22. Chadder88 sagt:

    ,,Sony geht dieses mal absolut kontrolliert und taktisch vor ... es kommen immer zur richtigen Zeit, die richtigen Infos... und sie haben immer für eine Überraschung gesorgt"

    Finde ich auch, was kann Sony dazu, wenn die meisten einfach nur zu ungeduldig sind?

    Das Ui gefällt mir auf jeden Fall, bei der Xbox verklicke ich mich heute noch ständig, aber schlecht ist es bei weitem nicht.

  23. JinofTsushima sagt:

    Talbot 15
    Danke, stimme dir absolut zu.

  24. mps-joker sagt:

    Ich Frage mich, warum ein Spiel nur gut sein kann, wenn es eine gute Grafik hat. Ich spiele heute noch oft spiele auf der ps1,ps2 oder alte PC Spiele. Es gab auf der ps2 richtig gute spiele die heute wohl einige Grafikblender absolut übertreffen. Aber der Dumme Spieler von heute will Grafik.

  25. KoA sagt:

    @ mps-joker:

    „Ich Frage mich, warum ein Spiel nur gut sein kann, wenn es eine gute Grafik hat.“

    Wer sagt das denn wirklich? Ansprechende Grafik ist oft Teil eines guten Spiels und gehört somit schlicht dazu. Es heißt ja nicht umsonst: „Das Auge isst mit“.

    „Aber der Dumme Spieler von heute will Grafik.“

    Wieso sind Spieler, die besonderen Wert auf qualitative Grafik legen, dumm?
    Du tust hier ja gerade so, als würden sich gute Grafik und inhaltliche bzw. spielerische Qualitäten gegenseitig ausschließen.

  26. Black_Obst sagt:

    Hallo Commander, jetzt nennt er sich "Einradbrot" oder "Ninja-Shuriken".
    Musst du eigentlich bei jeder News MS bashen?
    Wieviel Accounts machst du noch?
    Ich würde mal einen Psychiater aufsuchen, dass kann nicht gesund sein!

  27. Waltero_PES sagt:

    Bei Halo Infinite war doch das Problem, dass man nach den Ankündigungen von Microsoft grafisch ein Meisterwerk erwartet hat. Ich bin wahrlich kein Halo-Fan und habe trotzdem beim Sport in den Live-Stream geschaut, weil ich dachte, die hauen richtig einen raus. Und dann hat sich Microsoft gleich dreimal damit blamiert: zum Einen, dass sie technisch so unfertiges Gameplay zeigen und zum Anderen, indem sie ihr eigenes Nextgame Exclusive auf unbestimmte Zeit (?) verschieben. Der dritte Punkt ist der, dass sie erst nächstes Jahr einen Raytracing-Patch nachschieben. Wie man dann sagen kann, die haben alles richtig gemacht, kann ich nicht nachvollziehen. In keinster Weise! Das war Versagen pur.

  28. usp0nly sagt:

    Wie dann manche noch mit dem "Argument" kommen, das die xsx die stärkste Konsole ist, ist mir auch unerklärlich:D

  29. vangus sagt:

    @KoA
    Ist nochmal was anderes, wenn man es tatsächlich in Aktion sieht. Irgendwie unwirklich nach all den Generationen zuvor...

  30. P-Zilling83 sagt:

    Kann man den jetzt auch mehrere spiele laufen haben und dann weiter spielen, wie bei der xbox?

  31. Lox1982 sagt:

    @KoA

    Ja Destruction Allstars war ein Kaltstart eben auch das Video von DF angeschaut , wenn die Sachen so schnell Laden braucht man kein Quickresume eigentlich .

  32. Hendl sagt:

    kacheln sind ein verspieltes element und passen ganz gut
    in den gaming sector, auch wenn man da einiges vom apfel
    abgeschaut hat...
    bin eigentlich positiv überrascht vom dashboard... gefällt mir !

  33. Stutenhengst sagt:

    wenn man sich die Kommentare hier so anschaut, wie die Leute ihre Hardware verteidigen und anderes Plastikspielzeug schlecht reden, kann man nur den Kopf schütteln. Leute, habt ihr in eurem Leben echt keinerlei Dinge, denen ihr eure Beachtung, Aufmerksamkeit und Liebe schenken könnt? Geht das echt alles Richtung Konsolen? Ist es denn wirklich schon so weit, dass es schlimmer ist wenn jemand euer billiges Stück Plastik bzw. die Playstation schlecht redet anstatt eure Mutter?

    Noch mal, da kann man nur den Kopf schütteln.

  34. Lessthan sagt:

    Echt jetzt Leute? Ich will Spielen und meine Zeit nicht im Dashboard verbringen. Mir dich egal wie das aussieht.

  35. Einradbrot sagt:

    @black_obst. Überleg Dir hier lieber mal was mit DIR NICHT STiMMT mit Deinen falschen Verdächtigungen und Unterstellungen. Playstation tip top, und xbox Flop, das ist ja klar.!

  36. KoA sagt:

    @ vangus:

    „Ist nochmal was anderes, wenn man es tatsächlich in Aktion sieht. Irgendwie unwirklich nach all den Generationen zuvor...“

    Ja, das stimmt natürlich. Schön wird das Ganze auch, wenn man z.B. nach dem Ableben der eigenen Spielfigur, nicht ständig durch nervig lange Ladezeiten aus dem Spielfluss gerissen wird!, sondern fast nahtlos weiterspielen kann.

  37. Hendl sagt:

    super ist natürlich der trick, das sony die kacheln als cards vermarktet,
    so wird dem user was neues vorgegaukelt und man bekommt rechtlich
    keine probs mit der konkurrenz 🙂
    die hilfe funktion hebelt irgendwie die ganze sache mit den trophys wieder aus...
    ich hoffe die überarbeiten den psn store komplett, der ist wirklich von gestern !!!

  38. KoA sagt:

    @ P-Zilling83:

    „Kann man den jetzt auch mehrere spiele laufen haben und dann weiter spielen, wie bei der xbox?“

    Ja. Genau genommen, laufen die Spiele bei der PS5 ja nicht im Hintergrund weiter bzw. werden nicht irgendwo im Ram abgelegt, sondern werden nur einschließlich ihrer aktuellen Spielstände schneller aus dem SSD-Speicher abgerufen. Darum geht das Dank der SSD-Geschwindigkeit, mit eigentlich jedem Spiel.

  39. vangus sagt:

    @Lessthan

    Das ist ja gerade das Gute an der UI, dass es so konzipiert wurde, dass es Spieler so schnell wie möglich spielen lässt und zwischen Spielen hin und her schalten lässt ohne Wartezeiten.

    Mit der PS5 wirst du so wenig vom Spielen abgehalten wie nie zuvor, also beste Nachricht für dich. 😉

  40. usp0nly sagt:

    Also wenn man nahezu instant im Spiel ist, braucht man den ram mit mit solchen kram wie quick resume nicht belasten.

  41. KoA sagt:

    Lox1982:

    Quickresume Ist ja sowieso nur einer der vielen Marketing-Begriffe, die sich Microsoft für die jeweiligen technischen Funktionen hat einfallen lassen, um die ganze Sache besonderes extravagant und als vermeintlich technisch einzigartig erscheinen zu lassen.Genau, wie bei der Bezeichnung „Velocity Architecture“.
    Am Ende bietet die PS5 due gleichen Vorzüge, mitunter in deutlich verbesserter Form, jedoch ohne spezielle Marketing-Bezeichnungen.. 🙂

  42. Lessthan sagt:

    @vangus: Ist mir schon bewusst. Nur geht mir dieses Rosinenpicken gehörig auf den Sack. Anstatt sich auf die Kernkompetenzen der jeweiligen Konsolen zu freuen, sieht man nur noch sinnfreies Gehate. Beispiel gefällig?

    Irgendein Depp hat anhand der Chipgröße "errechnet", dass die PS5 3 Grad wärmer wird. Ohje mein Fehler. Sieht wird ja 3 Grad HEISSER.

  43. vangus sagt:

    @Lessthan
    Noch schlimmer ist ja, dass der Standfuß mit einer Schraube festgeschraubt werden muss. ^^

  44. ANUBlS sagt:

    Diktierfunktion? Warum kann man nicht einfach Sprachnachrichten verschicken. Wäre doch viel einfacher.

  45. Lox1982 sagt:

    @ANUBlS
    Kann man auch

  46. keepitcool sagt:

    @Talbot_15
    Dein Post zeigt mir eindrucksvoll das du absolut nichts verstanden hast:-).
    Für Sony gings in den letzten Wochen und Monaten dann auch mal darum aus der Konfortzone zu kommen, da eben MS enorm Gas gegeben hat, mit Infos nicht gegeizt hat und sich absolut transparent gezeigt hat. Also genau das Gegenteil von Sony...
    Wieso weshalb und warum habe ich nun mehrfach aufgeführt, da müssen wir das nicht nochmal durchkauen. Für mich kam Sony nicht wie ein selbstbewusster, klarer Marktführer rüber...sondern wie ein ängstlicher, amateurhafter Mitbewerber der Angst vor dem grossen, reichen MS hat....

    Und auch jetzt das kurze Zeigen des neuen Dashboards ist so bezeichnend für Sonys armselige Performance der letzten Monate...Man zeigt jetzt ENDLICH das neue UI, nur um dann wieder nur halbherzig zu agieren. Warum zeigt man nicht ausführlich den neuen Store? Warum zeigt man nicht den Aufbau der Library?....Wieder bleibt der übliche, fade Beigeachmacl den man mittlerweile gewohnt ist. Wieder wars nicht überzeugend und auch nicht zufriedenstellend.

    Welche Vorfreude? Die geht durch so ein Verhaltrn eher flöten...aber ja, du nennst dieses Vorgehen kontrolliert und taktisch^^...Nun denn, ich lass dir deine Meinung, meine ist es allerdings überhaupt nicht...

  47. JinofTsushima sagt:

    Unfassbar, was du hier am heulen bist, CJ Hunter aka Ceepitxboxcool

  48. keepitcool sagt:

    Mit Argumenten konntest bisher noch nie kommen und hör mit irgendwelchen Nicks auf, das ist unterste Schublade...

  49. Zocker1975 sagt:

    @keepitcool
    Sony war schon immer sehr schweigsam , war auch 2013 so da kam auch alles in Bröckchen der Teardown der PS4 Pro kam eine Woche vor Release z.b
    Ich finde aber jetzt auch nicht das MS gas gegeben hat viel zu viel geplapper , die beiden Showcases waren jetzt auch nicht so pralle , wo ich sagen muss da fand ich Halo noch das beste ,
    Ich will kein Gears 5 sehen oder Minecraft , sondern einfach neue Sachen aber die haben selbst in ihrem Xbox Stream AC Valhalla auf einem PC gespielt sagte Maxi aber direkt dazu .
    Bisher hat Microsoft nicht wirklich abgeliefert bis auf die gute AK aber das ist echt nix was von vorheben sollte bei einem neuen Produkt will man neue Sachen haben .
    Sony hat sich zwar Zeit gelassen aber die haben das wichtigste gezeigt , das sind die Spiele .
    Wenn es nur um Hardware geht schau ich bei AMD oder NVIDIA rein bzw Intel , aber eine Konsole ist ne Kiste die man sich hinstellt an macht und einfach zockt .
    Hab mir eh beide Konsolen bestellt da mein PC im Gamingroom im Keller ist und ich auch was im Wohnzimmer haben will zum zocken

1 2 3

Kommentieren