Spider-Man Miles Morales: Miles‘ neue Anzüge vorgestellt

Kommentare (16)

Passend zum nahenden Release von "Spider-Man: Miles Morales" läuft langsam aber sicher die Marketing-Maschinerie an. So wurden heute die beiden neuen Anzüge des Protagonisten vorgestellt.

Spider-Man Miles Morales: Miles‘ neue Anzüge vorgestellt
"Spider-Man: Miles Morales" erscheint im November.

In wenigen Wochen erscheint mit „Spider-Man: Miles Morales“ der neueste Action-Titel aus dem Hause Insomniac Games für die beiden PlayStation-Systeme.

Passend zum nahenden Release werfen die Entwickler langsam aber sicher die Marketing-Maschinerie in Gang. So veröffentlichte das Studio einen Tweet, in dem etwas näher auf die beiden neuen Anzüge eingegangen wird, auf die ihr in „Spider-Man: Miles Morales“ zurückgreifen dürft. Den entsprechenden Tweet haben wir natürlich unterhalb dieser Zeilen für euch eingebunden.

Diese neuen Anzüge warten auf euch

Zum einen haben wir es hier mit dem schwarz-weißen „T.R.A.C.K. Suit“ zu tun, der mit dem „Untrackable Suit Mod“ versehen wurde, der vermutlich etwas mit den Unsichtbarkeitskräften von Miles zu tun hat. Nummer Zwei im Bunde ist der „Crimson Cowl Suit“, wobei der zweite neue Anzug in „Spider-Man: Miles Morales“ als roter und „fit athletischer Anzug“ beschrieben wird.

Zum Thema: Spider-Man Miles Morales: Weitere Charaktere neben Miles Morales spielbar?

„Spider-Man: Miles Morales“ wird am 12. November 2020 für die PlayStation 4 veröffentlicht. Die Umsetzung für die PlayStation 5 folgt zum hiesigen Launch der Next-Gen-Konsole am 19. November 2020. Ihr übernehmt die Kontrolle über den Protagonisten Miles Morales, der zunächst versucht, sich in seinem neuen Zuhause zurechtzufinden.

„Doch als eine finstere Macht sein neues Zuhause zu vernichten droht, wird dem Nachwuchshelden klar, dass aus großer Kraft große Verantwortung folgt. Um Marvels New York zu retten, muss Miles in die Rolle von Spider-Man schlüpfen und sie sich vollkommen zu eigen machen“, heißt es von offizieller Seite weiter.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Natchios sagt:

    hätte lieber den aus dem animation film.

    hätte man aber ein bisschen arbeitszeit investieren müssen.

  2. questmaster sagt:

    Würde gerne mal die Schnürsenkel sehen oder seine Haustür Klingel.

  3. VincentV sagt:

    @Natchios

    Das sind eh nicht alle Suits.
    Im ersten Teil gabs ja auch "Comic" angelehnte Suits. Also wird der auch kein Problem darstellen.

  4. Trikoflex sagt:

    15 Stunden... Damit hat sich insomaniac keinen Gefallen getan...

  5. Mr.x1987 sagt:

    @VincentV kümmer dich nicht um Natschios, der gehört eigentlich auf ne andere Seite;-)

  6. Natchios sagt:

    @Mr.x1987
    naja. das internet ist bissl größer und besteht nicht nur aus play.de.

    @VincentV
    für spiderman miles morales wurden nur 3 anzüge bestätigt.
    von daher geh ich erstmal davon aus das es dabei bleibt.
    aber hier sind ja nur 2 abgebildet, mal aehen wie der dritte aussieht.

  7. VincentV sagt:

    Was du meinst sind die Pre Order Kostüme. Die sind aber auch so freispielbar. Das Game hat aber mit Sicherheit noch viel mehr Suits.

  8. FSME sagt:

    Wird für die PS4 Pro geholt, das Fake Raytracing (Spiegelung in der Scheibe) interessiert mich bei dem Titel (noch) nicht.

  9. Mr.x1987 sagt:

    Ja das Internet ist groß..aber was hast du denn davon, woanders die hier favorisierte Konsole durch den kakao zu ziehen und alles schlecht zu reden, während du hier kommentierst?Trollen?Dein Kommentar lässt vermuten, das du denkst das MM nur so hingeklatscht wurde...

  10. big ed@w sagt:

    Das Spiel wird viel mehr suits haben.
    Nicht nur weil der Vorgänger so viele hatte,
    sondern weil "Fans" so am rumheulen waren wegen dem Raimi suit weil 2 dutzend Anzüge anscheinen zu wenig waren
    (EA hätte vermutlich nen zwanni pro Anzug verlangt.)
    und Insomniac hat nun spitz gekriegt ,dass sie einen Haufen Anzüge als Microtransaction loswerden können anstatt so viel für umsonst rauszuhauen.

  11. Mr.x1987 sagt:

    @FSME naja besser als gar kein RT...

  12. VincentV sagt:

    @big

    Bisher sind keine kostenpflichtigen angekündigt. Eben nur 3 Pre Orders. Die auch wieder so im Game sind.

  13. raphurius sagt:

    @Natchios

    Den Anzug aus Spiderman Into the Spiderverse fänd ich auch richtig nice und würde sich zudem ja auch anbieten.

  14. Natchios sagt:

    @Mr.x1987
    durch den kakao ziehen. ^^
    ich wüsste nicht das ich die playse auf ner anderen seite schlecht geredet hab, oder gar durch den kakao ziehe.
    ich kaufe mir beide konsolen und bin somit auch auf anderen seiten, und wenn ich was negatives schreibe ist es meiner meinung nach berechtigte kritik. wie z.b. das man die remastered spiderman version nur bekommt wenn man miles morales kauft.
    ich würde auch nicht behaupten das miles morales hingeklatscht wurde, eher das man nichts großartig neu macht und der umfang für den preis zu gering ausfällt, aber das sieht man wohl erst wenns draußen ist.

    @VincentV
    glaub jetzt bin ich maximal verwirrt.

    habe bei mehreren quellen gelesen das mit miles morales 3 neue kostüme ins spiel kommen und auf der ps store seite steht wenn man es vorbestellt bekommt man unter anderem 2 neue anzüge. das sind genau die die hier gezeigt werden.

  15. VincentV sagt:

    Ich denke du vermischt gerade das Remaster des ersten damit. Das bekommt 3 neue Skins. In Zusammenhang mit Miles macht der Satz ja keinen Sinn. Weil "3 NEUE kommen rein" impliziert ja das Miles bereits "alte" hat. Aber Miles ist noch nie erschienen. 😀

  16. GeaR sagt:

    Boah, kein microtransaktions shop... Geht ja garnicht. Will die doch lieber kaufen wie bei ubisoft Spielen für 5 Euro.