The Game Awards 2020: Nächste Woche werden die Nominierungen verkündet

Kommentare (6)

Wie wir bereits berichteten, finden die Game Awards 2020 ausschließlich online statt. Jetzt wurde von offizieller Seite bekanntgegeben, dass nächsten Mittwoch die Nominierungen enthüllt werden.

The Game Awards 2020: Nächste Woche werden die Nominierungen verkündet
Wie viele andere Events in diesem Jahr finden die Game Awards in digitaler Form statt.

Die Game Awards finden auch in diesem Jahr statt. Allerdings wird die jährliche Preisverleihung dieses mal in rein digitaler Form abgehalten. Schuld daran sind natürlich die Auswirkungen der Corona-Krise, die auch die Gaming-Branche hart getroffen hat.

Über Twitter gab der bekannte Videospieljournalist Geoff Keighley bekannt, dass in der kommenden Woche die Nominierungen aller Kategorien bekanntgegeben werden. Unmittelbar danach habt ihr die Möglichkeit, eure Stimmen abzugeben.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Demnach geht es nächsten Mittwoch um 18:00 Uhr nach deutscher Zeit los. Dort habt ihr die Möglichkeit, die Nominierungen live mitzuverfolgen.

Das virtuelle Event findet am 10. Dezember statt und wird über Plattformen wie YouTube und Twitch ausgestrahlt. Die Veranstaltung wird von Los Angeles, London und Tokyo aus gestreamt. Zuschauer sind an jedem dieser Standorte untersagt. Lediglich die Moderatoren, das Produktionsteam und die Nominierten werden vor Ort sein. Letztere werden nämlich im Vorfeld benachrichtigt.

Neues Silent Hill könnte enthüllt werden

Neben zahlreichen Auszeichnungen erwarten euch zudem Musikauftritte von mehreren Künstlern, zeitlich limitierte Demos und Spiel-Premieren. Unter anderem tauchte in der vergangenen Woche das Gerücht auf, dass ein neuer Teil der „Silent Hill-„Reihe vorgestellt wird.

Zum Thema

Zu den zahlreichen Kategorien gehört unter anderem das „Game of the Year 2020“. Naughty Dogs Action-Adventure „The Last of Us Part 2“ gilt hierbei als großer Favorit. Des Weiteren kann pro Genre das eurer Meinung nach beste Spiel gewählt werden. Auch der Content Creator des Jahres zählt zu den verschiedenen Nominierungen. Außerdem werden mehrere Auszeichnungen im eSports-Bereich vergeben.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. vangus sagt:

    TLoU2 muss sowieso alles abräumen, was es abzuräumen gibt.

    Interessant auch die Kategorie Beste Performance, da müssten eigentlich ausschließlich TLoU2 Darsteller nominiert werden, das war so ein unglaublich hohes Niveau von allen, ich weiß gar nicht wen ich da wählen würde, jedenfalls haben mich Ashley Johnson und Laura Bailey gleichermaßen beeindruckt, konkurrenzlos...

    Beste Game-Direction muss unbedingt an Neil Druckmann gehen, das war absolut Next-Level, was er da inszeniert hat. Das zusammen mit dem überragenden Writing, zusammen mit Halley Gross, damit wurde bereits ein Arthouse-Kino-Niveau erreicht, wie ich es noch nie zuvor erlebt habe in einem Spiel. Derart tiefe Einblicke in Charaktere bekommt man sonst nirgends in der Branche, leider für viele zu subtil bzw. zu anspruchsvoll, um das zu erkennen, was bis heute total nervt und da bringt dann auch das ganze Streiten nichts. Heutige Medien trainieren einen halt dazu, alles oberflächlich zu betrachten, aber das ist ein Thema für sich...

    Jedenfalls hat TLoU2 so viele Messlatten nach oben gesetzt, es hebt Story-Telling auf ein neues Level, es gab uns ein Erlebnis, wie man es praktisch noch niemals zuvor hatte, das waren Emotionen, die man nicht hat kommen sehen, eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle und ein allegorisches Meisterwerk. Game of the Year und Game of the Generation.

    Naughty Dog FTW! 🙂

  2. Aspethera sagt:

    @vangus sehe ich ähnlich, aber übertreib Mal nicht mit zu anspruchsvoll so anspruchsvoll war das alles nicht besonders wenn man wenigstens ein bisschen Empathie hatte und zuhört

  3. vangus sagt:

    @Aspethera
    Wenn...

  4. ras sagt:

    Ich lach mich schlapp....

  5. Spyro sagt:

    Hoffe das neben TLOU2 Dreams und GOT nicht zu kurz kommen.