The Witcher: Kurbelt Umsätze weiterhin an – Cyberpunk 2077 soll sich nicht mehr verschieben

Kommentare (11)

Im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts versicherte CD Projekt, dass im Fall von "Cyberpunk 2077" keine weitere Verschiebung zu befürchten ist. Zudem sprach das polnische Studio über die weiterhin erfolgreiche "The Witcher"-Reihe.

The Witcher: Kurbelt Umsätze weiterhin an – Cyberpunk 2077 soll sich nicht mehr verschieben
"Cyberpunk 2077" erscheint am 10. Dezember 2020.

In dieser Woche legte auch das polnische Entwicklerstudio CD Projekt den Geschäftsbericht zum kürzlich zu Ende gegangenen Quartal vor.

Im Rahmen des Berichts sprachen die Verantwortlichen von CD Projekt unter anderem über das kommende Rollenspiel „Cyberpunk 2077“, das in der Vergangenheit gleich mehrfach verschoben wurde. Wie CD Projekt versicherte, ist keine weitere Verschiebung zu befürchten. Somit wird „Cyberpunk 2077“ wie geplant am 10. Dezember 2020 für die Konsolen und den PC veröffentlicht.

Switch-Version von The Witcher 3 kurbelte die Umsätze an

Weiter heißt es, dass die verschiedenen Titel der „The Witcher“-Reihe nach wie vor einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf den Umsatz von CD Projekt haben. So wurden mit „The Witcher“-Titeln alleine im abgelaufenen Quartal Umsätze in Höhe von 28 Millionen US-Dollar generiert.

Zum Thema: Cyberpunk 2077: Performance auf PS4 & Xbox One laut CD Projekt „überraschend gut“

Die größten Erfolge feierte dabei die von Saber Interactive entwickelte Switch-Version von „The Witcher 3: Wild Hunt“, die in der ersten Hälfte von CD Projekts Geschäftsjahr für eine Umsatzsteigerung von satten 70 Prozent sorgte.

Aktuelle Verkaufszahlen zu den verschiedenen „The Witcher“-Abenteuern wurden jedoch nicht genannt.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Saowart sagt:

    Wette um 3 Cookies das es sich nochmal verschiebt xD

  2. AlgeraZF sagt:

    Werden wir sehen ob es nochmal verschoben wird. Das weiß im Moment nichtmal CD Projekt RED selbst.

  3. mariomeister sagt:

    Naja, das Spiel soll ja auch in genau 2 Wochen rauskommen, aber glauben tu ichs trotzdem erst dann, wenn ich das Spiel in meinen Händen halte ^^

  4. Horst sagt:

    Ein geiles Remake von Witcher 1 und 2, bitteschön ^^ Hab die nie mitgekriegt, da nicht für Playstation erhältlich, aber wäre schon sehr daran interessiert ^^

  5. Gaia81 sagt:

    Witcher 2 sieht jetzt schon top aus nur 1 teil Remake wäre echt top

  6. Chadder88 sagt:

    Verschieben wird schwer, sollen ja viele schon auf Lager haben

  7. Yago sagt:

    Hab viel mehr Bock auf das Witcher 3 Upgrade für die ps5 als auf Cyperpunk.

    Cyperpunk wird auch erst geholt wenn es dir ps5 gibt.

  8. Yago sagt:

    Edit: Wenn es die ps5 Fassung gibt.

  9. webrov_ sagt:

    Witcher 3 Upgrade auf PS5 werde ich mir auch nochmal gönnen. Definitiv mein bevorzugtes Setting im Vergleich zu Cyberpunk. ...werde aber natürlich auch Cyberpunk eine Chance geben, der Hype darum ging bei mir aber spurlos vorbei leider.

  10. Natchios sagt:

    @webrov_
    bei mir ist es umgekehrt.
    ich mag lieber das setting ala cyberpunk.
    witcher 3 ist ein super spiel, aber bei fantasy games ist die auswahl um einiges größer, deshalb ist die erwartung und hoffnung auf ein gutes cyberpunk enorm.

  11. webrov_ sagt:

    @Natchios
    da hast du natürlich absolut Recht! Kann ich verstehen und lass ich absolut so stehen 🙂