PES 2021: Die nächste Lizenz – Partnerschaft mit Lazio Rom angekündigt

Kommentare (5)

Wie Konami bekannt gab, sicherte sich das Unternehmen die nächste namhafte Lizenz für die hauseigene Fußball-Simulation "PES 2021". Dieses Mal dürfen sich die Spieler auf den italienischen Traditionsverein Lazio Rom freuen.

PES 2021: Die nächste Lizenz – Partnerschaft mit Lazio Rom angekündigt
"PES 2021" ist ab sofort erhältlich.

Auch wenn es Konami auf absehbare Zeit wohl nicht gelingen wird, zum umfangreichen Lizenzpaket der „FIFA“-Reihe aufzuschließen, sicherte sich das Unternehmen in den vergangenen Monaten immer wieder bekannte Namen.

So auch in dieser Woche, in der Konami eine weitere strategische Partnerschaft für „PES 2021“ vorstellte. Dieses Mal dürfen sich die Spieler der Fußball-Simulation auf den italienischen Traditionsverein Lazio Rom freuen, der dank der Zusammenarbeit zwischen Konami und dem Club ab sofort umfangreich in „PES 2021“ beziehungsweise im „eFootball PES 2021 Season Update“ vertreten ist.

Trailer rundet die Ankündigung ab

Somit haben wir es bei „PES 2021“ mit dem einzigen Fußball-Titel zu tun, die den Spielern die komplett lizenzierte und authentische Nachbildung von Lazio Rom anbietet. Als „Official Partner of the Team“ erhält Konami umfangreiche Rechte in Bezug auf Mannschaftsnamen, Wappen, Team-Trikots, ausgewählte Klub-Legenden sowie eine Vielzahl an Marketing-Optionen.

Zum Thema: PES 2021 Lite: Free-2-Play-Version zum Download bereit

Darüber hinaus findet natürlich Stadio Olimpico den Weg in „PES 2021“. Um die Partnerschaft gebührend zu zelebrieren, erhalten alle Spieler von „PES 2021“ die Klub-Legenden Paul Gascoigne und José Marcelo Salas Melinao als Bonus, wenn sie sich zwischen dem 10. Dezember 2020 um 16 Uhr und dem 16. Dezember 2020 und 23:59 Uhr unserer Zeit ins Spiel einloggen.

„PES 2021“ ist für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erhältlich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Blacknitro sagt:

    Womit verdient komani überhaupt noch Geld?

  2. triererassi sagt:

    Ich vermute Mal Automaten/pachinko/mobile usw

  3. BVBCHRIS sagt:

    Bin mega gespannt auf den 22 teil.

  4. Saowart sagt:

    xDDD

  5. Neurontin sagt:

    Ich bin gespannt, wann der FC Bayern München in FIFA nur noch „Fussballverein Isar“ heisst.
    Konami macht es recht klug aber dennoch werde ich nicht zu PES wechseln.
    Es reicht, dass ich eines dieser beiden Schundspiele spiele.