Dying 1983: Erscheint wegen des DualSense-Controllers zeitexklusiv für PS5

In einem Interview erklärten die Entwickler von Nekcom, warum "Dying: 1983" zeitexklusiv für PS5 erscheinen wird. Neben dem DualSense-Controller spielt auch der 3D-Sound und die Raytracing-Funktion eine Rolle.

Dying 1983: Erscheint wegen des DualSense-Controllers zeitexklusiv für PS5

"Dying: 1983" ist der Nachfolger zum 2018 veröffentlichten "Dying: Reborn".

Die Redakteure von GamingBolt hatten kürzlich die Gelegenheit, mit den Entwicklern von „Dying: 1983“ ein Interview zu führen. Unter anderem wurde gefragt, warum das Spiel für eine bestimmte Zeit PS5-exklusiv sein wird. Die Entwickler begründeten, dass der DualSense-Controller mit seinen innovativen Funktion dafür ausschlaggebend war.

„Als wir wussten, dass der Controller der PS5 einige Funktionen hat, die das interaktive Erlebnis des Spiels verbessern können, habe ich das Spiel ohne zu zögern auf die PS5 ausgerichtet“, verriet der leitende Entwickler.

Features des DualSense-Controllers stehen im Mittelpunkt

Tatsächlich sind viele Rätsel von „Dying: 1983“ so konzipiert worden, dass die DualSense-Features ein zentraler Bestandteil des Spiels sind. Auch der 3D-Sound und die Unterstützung von Raytracing trugen zu dieser Entscheidung bei, da die Atmosphäre eine wichtige Rolle spielen wird.

Dazu teilte der Entwickler Folgendes mit: „Wir haben viele Rätsel entworfen, die mit den neuen Funktionen von DualSense kombiniert wurden, und verwenden diese Funktionen als Kern vieler neuer Rätsel. Ich sollte hier nicht zu viele Beispiele für die Rätsel geben, weil ich hoffe, dass die Spieler sie im Spiel selbst erleben können.

Er führte fort: „Außerdem ermöglicht uns die starke Leistung der PS5 eine bessere Grafik und ein besseres Audio, und das Raytracing lässt die Spieler mehr in die Szene eintauchen, was uns sehr dabei hilft, die Atmosphäre auszudrücken. Als originales Next-Gen-Spiel versuchen wir unser Bestes, um die Funktionen der Next-Gen auszunutzen, die den Spielern das Gefühl geben, dass die Erfahrung in einem Current-Gen-Spiel nicht möglich ist.“

Zum Thema

„Dying: 1983“ erscheint im ersten Quartal 2021 für die PS5. Im weiteren Verlauf des Jahres soll der Titel auch für PS4, Xbox Series, Nintendo Switch und PC veröffentlicht werden. Das vollständige Interview geht erst in Kürze online. Sobald dies eingetreten ist, könnt ihr mit weiteren Informationen zu diesem Spiel rechnen.

Quelle: GamingBolt

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS Plus Dezember 2021

"Gratis-Spiele" für PS5 und PS4 angekündigt

PlayStation

Adventskalender mit Gewinnen startet morgen - So nehmt ihr teil

Marvel

Ein Superhelden-MMO befindet sich in Entwicklung

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

ABWEHRBOLLWERK

ABWEHRBOLLWERK

17. Dezember 2020 um 16:24 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

17. Dezember 2020 um 17:33 Uhr
UgaMugaLulu

UgaMugaLulu

17. Dezember 2020 um 19:53 Uhr
UgaMugaLulu

UgaMugaLulu

18. Dezember 2020 um 01:25 Uhr
UgaMugaLulu

UgaMugaLulu

18. Dezember 2020 um 01:27 Uhr
klüngelkönig

klüngelkönig

18. Dezember 2020 um 08:38 Uhr
UgaMugaLulu

UgaMugaLulu

18. Dezember 2020 um 10:32 Uhr