PS4 & PS5: Aktivität der Spieler legte im Dezember 2020 deutlich zu

Kommentare (8)

Im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts nannte Sony Interactive Entertainment frische Statistiken zum Erfolg der PlayStation-Plattformen. Unter anderem wurde bestätigt, dass die Spielzeit der PlayStation-Nutzer im Dezember 2020 deutlich zulegte.

PS4 & PS5: Aktivität der Spieler legte im Dezember 2020 deutlich zu
Die PS5 wurde im letzten Quartal 4,5 Millionen Mal ausgeliefert.

In dieser Woche legte Sony Interactive Entertainment den Geschäftsbericht zum am 31. Dezember 2020 zu Ende gegangenen Quartal vor.

In diesem wurde unter anderem bestätigt, dass die PlayStation 5 im letzten Quartal rund 4,5 Millionen Mal an den Handel ausgeliefert und auch verkauft wurde. Wie weitere Zahlen verdeutlichen, erfreut sich der PlayStation Plus-Dienst auf der PlayStation 5 großer Beliebtheit. Demnach nennen stattliche 87 Prozent der PlayStation 5-Spieler eine aktive PlayStation Plus-Mitgliedschaft ihr Eigen.

Spielzeit im Dezember legte zu

Eine Entwicklung, die in erster Linie natürlich auf die Tatsache zurückzuführen sein dürfte, dass zum Launch der PlayStation 5 vor allem Hardcore-Gamer zugriffen, die ohnehin über ein aktives PlayStation Plus-Abo verfügten. Auch die „PlayStation Plus Collection“, mit der ausgewählte PS4-Titel wie „Bloodborne“ oder „Persona 5“ ohne zusätzliche Kosten auf der PlayStation 5 gespielt werden können, dürfte für ein PlayStation Plus-Abo sprechen.

Zum Thema: PS4, PS5 & PS Plus: Auslieferungszahlen und Statistiken enthüllt

Eine weitere Statistik: Im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum legte die Spielzeit der Nutzer auf den PlayStation-Plattformen im Dezember 2020 um 30 Prozent. Auch hier dürfte sich der Launch der PlayStation 5 im November des vergangenen Jahres maßgeblich auf die Statistiken ausgewirkt haben.

Abschließend ging Sony Interactive Entertainment noch einmal auf die Lieferengpässe der PlayStation 5 ein und versprach, dass das Konzern alles unternimmt, um die Nachfrage so schnell wie möglich zu decken.

Wann im Endeffekt mit neuen PlayStation 5-Kontingenten zu rechnen ist, ist aber weiter offen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. dharma sagt:

    Naja durch Weihnachten und Lockdown jetzt nicht so überraschend

  2. dharma sagt:

    PS5 wird da eher ne untergeordnete Rolle spielen, da nur recht wenig bisher eine ihr eigen nennen können dank Lieferschwierigkeiten und Scalpern

  3. Noir64Bit sagt:

    Schätze auch das der Hauptgrund der Lockdown ist.

  4. TM78 sagt:

    Ob Lockdown oder nicht. Das Medium Gaming kann sich halt gegenüber anderen Aktivitäten durchsetzen die man ebenso im Lockdown hätte tun können.

  5. samonuske sagt:

    TM78 defenitiv falsch

  6. Brok sagt:

    Zumindest all jene die in den ersten Wellen von der PS5 bedacht wurden, dürften da nen guten Schwung gegeben haben.

  7. Plastik Gitarre sagt:

    vergesst aber nicht auch sport zu machen. es geht um eure gesundheit.

  8. KoA sagt:

    @ Plastik Gitarre:

    „[…] es geht um eure gesundheit.“

    Gerade dann sollte man aber eigentlich eher davon absehen, Sport zu machen! 😀