Hitman 3: PS5-Update führt exklusives Feature ein

Kommentare (15)

Gestern stellte IO Interactive ein neues Update zur Verfügung, das eine neue Funktion auf der PS5 einführt. Zudem wurde die nervige PS Vita-Benachrichtung entfernt, die bei nicht angeschlossenem Controller aufgetreten ist.

Hitman 3: PS5-Update führt exklusives Feature ein
Das neueste Update richtet sich an PS5-Spieler.

Für den Stealth-Titel „Hitman 3“ ist gestern ein neues Update erschienen, von dem ausschließlich PS5-Spieler profitieren.

Ihr könnt nun von einem verbesserten Support bei der Bewältigung eines Auftrags Gebrauch machen. Egal, ob ihr eine Mission aus dem ersten, zweiten oder dritten Teil der „World of Assassination“-Trilogie bewältigt: Ab sofort könnt ihr während des Missionsverlaufs nützliche Hinweise erhalten. Vor dem Start eines Auftrags wählt ihr aus, ob ihr beim Erreichen der Ziele unterstützt werden möchtet. Das Gameplay wird dadurch nicht beeinflusst. Um dies nutzen zu können, benötigt ihr jedoch eine PS Plus-Mitgliedschaft.

Außerdem wurden die veralteten PS Vita-Benachrichtigungen aus dem Spiel entfernt. Diese wurden euch angezeigt, wenn der Controller nicht mit der Konsole verbunden war.

Egal ob ihr auf der PS5 oder auf einer anderen Plattform spielt: Im Laufe dieses Monats dürft ihr euch auf mehrere neue Inhalte freuen. Die kürzlich veröffentlichte Roadmap zeigt, was genau euch erwartet. Ein Teil davon ist jedoch nur für Besitzer der Deluxe-Edition verfügbar.

Ein absoluter Erfolg

Über die Verkaufszahlen kann sich IO Interactive jedenfalls nicht beschweren. Ende Januar berichtete wir darüber, dass die Entwicklungskosten nach nur einer Woche wieder eingespielt wurden. In Deutschland ist „Hitman 3“ vor allem auf den New-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X/S beliebt. Dies verdeutlicht ein Blick auf die deutschen Spiele-Charts.

Zum Thema

„Hitman 3“ ist am 20. Januar für alle Konsolen und den PC erschienen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Banane sagt:

    Da wirds doch echt Anfängern jetzt noch leichter gemacht, als es ohnehin schon ist. LOL

    Hitman wurde bereits gegen Ende des ersten Teils der Trilogie einmal drastisch abgeschwächt. Seither gibts diesen Einsteiger Schwierigkeitsgrad und keine extra Challenges mehr für Meister.

    Soll heißen, auf der PS5 kanns nun echt jeder blind durchspielen.
    Einsteiger Schwierigkeitsgrad + diesen neuen Support auf der PS5 aktivieren und man wird quasi durch die Missionen geführt wie ein Hund an der Leine.^^

  2. AloytheHunter sagt:

    @Banane

    Zum Glück muss man dass ja nicht nutzen, nicht wahr? ;3

  3. Vaiel sagt:

    Finde ich grundsätzlich gut.
    Die Leute, die die Herausforderung suchen, die brauchen es nicht nutzen.
    Leute die das Spiel erleben wollen, aber nicht den Skill oder die Zeit haben, um sich rein zu fuchsen, nutzen es halt.
    Der Vorteil ist doch, das die Hersteller mehr Kunden erreichen. Sprich mehr Geld für die Hersteller. Vorteil für uns Spieler könnte dann sein, das die Hersteller ein größeres Risiko bei der Entwicklung eingehen.

    Gruß

  4. Banane sagt:

    @AloytheHunter

    Nein, aber der Entwickler sollte so ein game auch nicht zu leicht spielbar machen, da es dem game ja im Prinzip schadet.

    Auf Einsteiger gibts weniger Wachen, saudumme KI, keine Überwachungskameras, 47 hält viel mehr aus und steckt Kugeln ein ohne Ende bis er mal draufgeht.
    Dazu noch eine Schritt für Schritt Anweisung was du als nächstes tun könntest, und das eigentliche Spielprinzip ist tot.

  5. AloytheHunter sagt:

    @Vaiel

    Genau! :3

  6. AloytheHunter sagt:

    @Banane

    Soll den Hitman ein mega schwere Shooter sein? o.O

  7. Banane sagt:

    @AloytheHunter

    Hitman ist ein Stealth game und kein Shooter.
    Solche games sollten nicht zu leicht gemacht werden. Schadet denen nur.

  8. kema2019 sagt:

    Verstehe die Argumentation von Banane absolut nicht. Wer es sich optional leichter machen will, go for it. Warum soll mich das davon abhalten das Game dann etwas schwerer zu genießen??

  9. Banane sagt:

    @kema2019

    Weil genau die Leute das game dann als kacke hinstellen, weils ja so ne saudumme KI hat und ja soooo leicht ist.

    Manche finden sowas echt noch gut, wenn Entwickler nen Modus für Leute einbauen, die gar keine Herausforderung wollen.
    So ein Modus zieht das game aber in den Dreck. Ist leider so.

  10. Sunwolf sagt:

    Hitman ist auch auf den schwierigen stufen nicht schwer. Man muss sich halt nur viel Zeit lassen. Für so ein Spiel ist es auch sehr schade das die K.I so dumm ist. Einfach ein Schraubenschlüssel in die Hecke schmeißen und schon läuft das Ziel allein hin um zu schauen was es war.

  11. Mursik sagt:

    Die Meinung von der Banane ist ja mal völlig Banane.

  12. TemerischerWolf sagt:

    Die KI in Hitman ist im Vergleich zu anderen Games aber noch ziiiiiemlich gut.
    Ansonsten finde ich es auch gut, dass der Service rund um Hitman auf der PS5 ausgebaut wird. Man muss es ja nicht nutzen.

  13. Banane sagt:

    Die KI in Hitman ist nicht nur gut, sondern eine der besten, ausgereiftesten KIs die es in Videogames überhaupt gibt.

    Mit dem Schraubenschlüssel in die Ecke werfen alleine erledigt man ja keine Mission.
    Ein bestimmtes Spielprinzip muss es ja geben.

    Ansonsten müsste man ja jede Wache über den Haufen schießen um überhaupt irgendwie vorbeizukommen.
    So ist es halt in 99% aller games. Gegner werden getötet und das wars. Stumpfsinniges Ballern halt.

  14. luckY82 sagt:

    Die KI in Metal Gear Solid Phantom Pain fand ich auch noch recht gut.

  15. Brzenska sagt:

    Sony erfindet alles neu und wird immer der King sein.