CD Projekt: Erster Quellcode geleakt – Hacker drohen mit weiteren Schritten

Kommentare (78)

In dieser Woche erreichte uns die Meldung, dass das polnische Entwicklerstudio CD Projekt einem groß angelegten Hacker-Angriff zum Opfer fiel und sich anschließend mit Erpressungsversuchen konfrontiert sah. Da die Verantwortlichen von CD Projekt auf die Forderungen bisher nicht eingingen, wurde nun ein erster Quellcode geleakt.

CD Projekt: Erster Quellcode geleakt – Hacker drohen mit weiteren Schritten
CD Projekt fiel einem Hacker-Angriff zum Opfer.

Anfang dieser Woche machte die Meldung die Runde, dass CD Projekt, das Entwicklerstudio hinter Titeln wie der „The Witcher“-Reihe oder „Cyberpunk 2077“, einem gezielten Hacker-Angriff zum Opfer fiel.

Eigenen Angaben zufolge gelang es den Angreifern, die Quellcodes von „Cyberpunk 2077“, „The Witcher 3: Wild Hunt“, „Gwent“ sowie einer unveröffentlichten Version von „The Witcher 3“ zu entwenden. Auch zahlreiche interne Dokumente wurden demnach erbeutet. Um Druck auf CD Projekt aufzubauen, wurde damit gedroht, die Quellcodes und Dokumente zu veröffentlichen, wenn das polnische Studio nicht auf die Lösegeldforderungen eingeht.

Hacker leaken den Quellcode von Gwent

Da CD Projekt bisher nicht auf die Forderung der Hacker einging und stattdessen lediglich entsprechende Behörden einschaltete, machten die Angreifer ihre Drohung nun wahr und stellten den ersten der erbeuteten Quellcodes ins Netz. In diesem Fall den Source-Code von „Gwent: The Witcher Card Game“. Da der Leak mit der Bezeichnung „CDProject Leak #1“ versehen wurde, wird vermutet, dass weitere Quellcodes schon in Kürze folgen könnten.

Zum Thema: CD Projekt Red: Cyberpunk 2077-Entwickler gehackt und Lösegeld gefordert

Unbestätigten Berichten zufolge möchten die Angreifer bereits im Laufe des heutigen Tages die Quellcodes zu „Cyberpunk 2077“, „The Witcher 3: Wild Hunt“ sowie der noch nicht fertiggestellten Next-Gen-Version von „The Witcher 3“ folgen lassen. CD Projekt selbst kommentierte die aktuelle Entwicklung bisher nicht.

Stattdessen setzt das polnische Studio auf eine enge Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden und möchte nicht auf die Erpressungsversuche eingehen. Kunden von CD Projekt können laut den Verantwortlichen übrigens beruhigt sein. So tragisch die aktuelle Entwicklung für die „The Witcher“-Macher auch sein mag, Kundendaten wurden im Zuge der Angriffe auf die eigenen Server laut CD Projekt nicht entwendet.

Wir halten euch über die weitere Entwicklung in diesem Fall natürlich auf dem Laufenden.

Quelle: Cybernews

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. AloytheHunter sagt:

    Oh dear! ^^;

  2. Martala sagt:

    Das haben die Angestellten wirklich nicht verdient.

  3. SemperFI187 sagt:

    Welche Forderungen?

  4. AloytheHunter sagt:

    @SemperFI187

    1 Million Dollar! ^^;

  5. ABWEHRBOLLWERK sagt:

    @SemperFI187

    Ein fertiges Spiel 😀

  6. Banane sagt:

    CD Project sollte einfach aufhören Videogames zu entwickeln. Das haben die einfach nicht drauf.

    Vielleicht liegt ihnen ja was anderes mehr. Z.Bsp. Blumentöpfe herstellen oder bemalen oder sowas.

  7. President Evil sagt:

    @ABWEHRBOLLWERK
    Lol

    @Banane
    Jo, sie haben ja nur eines der besten und wichtigsten Spiele der Neuzeit geschaffen (also Witcher 3)

  8. qFLASCHp sagt:

    @Banane von dir liest man auch nur jeden Tag Quatsch

  9. Banane sagt:

    Wichter 3 musste doch auch erstmal zurechtgepacht werden ohne Ende.
    Auch das wurde völlig unfertig auf den Markt geworfen.

    Und mehr gibts von denen ja nichtmal. 2 games. LOL
    2 von 2 games komplett unfertig rausgebracht. Meisterleistung.

  10. 16bitMilchshake sagt:

    Naja wenn man weiss woher CD Project kommt, dann kein Wunder das sowas passiert.
    Das Umfeld sind und waren damals kriminelle.
    CD Project, daher auch der Name, war für
    die Herstellung von Raubkopien zuständig.

  11. President Evil sagt:

    Genau. Und eines davon ist eines der besten und wichtigsten dieser Generation

  12. Juan sagt:

    Was soll man jetzt mit so einen verbuggten Quellcode?

  13. Der Coon sagt:

    Ich bin immernoch für Finger abhaken bei Hackern! Oder Hoden! Oder beides in Kombination...

  14. Hal Emmerich sagt:

    Ich hab Cyberpunk 2077 durchgespielt (mehrere endings) und mir den kaufbetrag dann von Sony erstatten lassen xD Ja das geht immer noch über PSN! Wenn die uns verarschen, verarsch ich sie eben auch! Bei dem hack bekommt man auch etwas schadenfreude. Für die angestellten die dafür nichts können ist es natürlich mega scheiße!

  15. merjeta77 sagt:

    Richtig so, alle die Geld neugierig sind, hacken und das Leben ruinieren.

  16. Tag Team sagt:

    Ich kann nicht verstehen, wieso man CD Projekt so sehr verteidigt. Sie haben auf jeden Fall keine Cyber-Attacke verdient aber die jetzt als Opfer hier darzustellen ist auch heuchlerisch. CD Projekt hat Millionen von Kunden belogen und betrogen. Meiner Meinung nach gehört die gesamte Führungsetage verklagt und wie Markus Braun von Wirecard zunächst in U-Haft gesteckt. Tut mir leid, aber ich kann keinerlei Verständniss für dieses Unternehmen aufbringen. Vielleicht ist es besser wenn sich CD Projekt auflöst oder von einem anderen Unternehmen aufgekauft wird. So können wenigstens andere Personen das Unternehmen führen, die auch Ahnung davon haben.

  17. AloytheHunter sagt:

    @Tag Team

    Find ich auch!

  18. Banane sagt:

    Der Laden wird ohnehin nur von Witcher Fans verteidigt.

  19. CyberpunkRockt sagt:

    Ich fand die Story von HZD, TLoU2 und RDR2 scheisse und hab mich gelangweilt.
    Dagegen ist Witcher 3 und Cyberpunk total fesselnd und lässt mich jede Sekunde genießen.
    Ich erledige jede Nebenmission höre mir jeden Dialog an und lese jede kleinste Notiz die ich finden kann.

    Das schafft bei mir nur CDProjectRed.

    Ich verfluche euch alle wenn es dieses Entwicklerstudio wegen eurem Mimimi irgendwann nicht mehr gibt.

    Spielt dich was anderes und hört auf zu flennen.

  20. CyberpunkRockt sagt:

    ...doch

  21. CyberpunkRockt sagt:

    Euren Mist will keiner mehr lesen.

  22. Red Hawk sagt:

    Kriminelle vs Kriminelle. Wer gewinnt?

  23. AloytheHunter sagt:

    @CyberpunkRockt

    Awwww, da versucht unser grösster Cyberpunk Fanboy uns zu triggern! xDDD

  24. CyberpunkRockt sagt:

    (◍•ᴗ•◍)❤(っ˘з(˘⌣˘ )( ˶ ❛ ꁞ ❛ ˶ )

  25. Squall Leonhart sagt:

    Hoffe das geht glimpflich für CDPR aus.
    Manchen mag es freuen dass dass das Studio die Quittung für ihre unehrliche Kommunikation betreffend CP2077 erhalten hat. Im schlimmsten Fall richten die Hacker höheren Schaden in Milliarden Höhe an und bringen CDPR in eine existenzbedrohende Lage. Das würde wiederum jemanden wie Microsoft auf den Plan rufen und diese im schlimmsten Fall retten (übernehmen).
    Ich wäre also lieber vorsichtig was man einem Studio wünscht, da sonst das Geheule groß sein wird wenn das Szenario eintritt das ich beschrieben habe.

  26. Tag Team sagt:

    @Squall Leonhart.
    bei aller größtem Respekt, aber eine Übernahme durch Microsoft wäre für CD Projekt der größte Deal überhaupt. Ein Unternehmen, was über Jahre mehr mit Negativ-, als mit Positivmeldungen Schlagzeilen gemacht hat, hat intern viel mehr Probleme als man jemals vermuten könnte. Damit sowas wie mit Cyberpunk 2077 passieren kann, muss alles schieflaufen was schieflaufen kann. Bei der Summe der Übernahme wäre es bei CD Projekt bei weitem nicht getan. Es ist ein Fass ohne Boden dementsprechend ist das Risiko immens. Daher wird selbst Microsoft einen großen Bogen um die machen.

  27. VincentV sagt:

    Dann hört auf Studios mit "Wann kommt das raus/Wann kommen neue Games/Wann kommen News" zu nerven. Dann kommt auch weniger unfertig raus :p

    Cyberpunk war zwar ambitioniert. Und es wurde zu früh angekündigt. Aber das sind die Chefs der Firma Schuld. Genauso wie die Chefs Schuld waren das Witcher zuerst etwas unfertig raus kam. Aber solche Leaks und Erpressungen schaden der ganzen Firma. Also auch den Leuten die Jahre daran arbeiten und eben nicht zu sagen haben wann was kommt und denen die Hände gebunden sind. Diese Leute verteidige ich. Sonst niemanden :p

  28. DANIEL1 sagt:

    Evtl schafft es ein fähiger Entwickler was gutes mit den Codes zu machen... CDPR kann das ja nicht.

  29. Yago sagt:

    @Hal Emmerich

    Tolle Deppen Aktion von dir.

  30. Yago sagt:

    @Tag Team

    Was redest du für ein Quatsch...

    Sie haben doch schon genug am Hals, weil sie Mist gebaut haben. Da muss so eine Cyper Attacke nicht sein. Man tritt nicht auf Leute an die am Boden liegen.

    Und Straftat bleibt Straftat, egal in welcher Form.

  31. TomCat24 sagt:

    An die wirklich vollkommen ohne Hirn geborenen CDPR Hater.
    TW3 war ein Alltime Meisterwerk. Es gab davor und danach Nichts was diesen Detailgrad erreicht hat. Welches Spiel hat mich schon mal dazu gebracht in einem Wald auf ein Gewitter zu warten. Alle anderen Entwickler wurden durch TW3 aus einer absoluten, jahrzehntelangen Starre gerissen und mussten sich neue Konzepte überlegen . Aber stimmt das Spiel war schlecht . Kann gar nicht so viel essen wie ich kotzen möchte bei so viel Ignoranz und Dummheit.

    Und zum Hack . Ob Hacker oder Pädophile . Absoluter Bodensatz der Menschheit . Und wer das noch beklatscht sollte sich selbst hinterfragen ...aber gut ich habe mich auch immer gefragt wer Hitler beklatscht hat. Jetzt wird mir langsam klar was für Menschen das waren.

    Und unfertige Spiele ....bekommt man für Control eigentlich Geld zurück ? Nur gerade ein aktuelles Beispiel das mir einfällt. In 60 Minuten über 40 gamebreaking Bugs....von Glitches fange ich erst gar nicht an oder der grottigen KI und Animation. Was ein Abfall ! Wäre das nicht im Plus gewesen . Da hätte ich mich geärgert.

  32. Red Hawk sagt:

    @Yago Eine Straftat war es das Spiel in so einem Dünnschiss Zustand zu veröffentlichen und 2 Wochen vorher zu sagen „Die Old Gen Version laufen erstaunlich gut“ So gut, dass man Sie keine 10 Minuten spielen kann, ohne Augenkrebs zu bekommen.

  33. Kintaro Oe sagt:

    Never Ending Story.. aber hey, auch negative Werbung ist Werbung. 🙂
    Generell jedoch ist dies eine Straftat und ist völlig egal, ob CDPR das verdient hätte oder nicht. Cyberpunk wird irgendwann in Ruhe und gesund gepatched dann für die PS5 geholt, sofern ich dann eine besitzen sollte. 😛
    TW3 ist nun auch nicht das Ultra Spiel! Wie viele schon geschrieben haben, kam auch dieses unvollständig auf dem Markt und benötigte noch einiges an Zeit. Story und auch die DLCs sind klasse, doch einfach spielerisch gesehen, ist es nicht viel mehr als Standard. Doch Geschmäcker sind wie immer verschieden, denn Telltale Games oder von Quantic Dream sind auch mehr auf Geschichte konzentriert, als auf das Spiel an sich. Und dennoch hatte ich mein Spaß und mag diese Art von "Spiele". Leben und Leben lassen Freunde! 🙂

    Gruß

  34. Tag Team sagt:

    @Yago
    Du solltest mal anfangen, Texte ordentlich durchzulesen. Denn genau was du schreibst habe ich auch da oben geschrieben. Und ja, Straftat bleibt Straftat, egal in welcher Form. Und CD Projekt hat die gesamten Käufer betrogen. Soll man jetzt das Verfahren aussetzen nur weil die jetzt anderweitig zutun haben oder wie? Ok, dann bitte keine Klagen mehr an die Bayer AG wegen dem Glyphosatskandal. Die haben genug um die Ohren mit den Altklagen und haben ja schon genug Strafe gezahlt. Sorry, aber richtig hirnlose Logik.

  35. AloytheHunter sagt:

    @TomCat24

    Also bei Controll beschwerst du dich, weil es anscheinend total verbugt ist und abstützt ohne Ende aber bei Cyberpunk findest du es gut? xD
    Muss man nicht verstehen oder? ;3

  36. AloytheHunter sagt:

    @Yago

    Da muss ich Tag Team zustimmen, was dass den für eine Logik? ^^;

  37. Tag Team sagt:

    @tomCat24
    ich habe noch nie etwas dümmeres als deinen Kommentar gelesen. Nur weil die ein gutes Spiel rausgebracht haben (das erst nach dutzenden Patches wirklich gut war) gibt es ihnen nicht das Recht zu Lügen und zu betrügen. Und der Hitlervergleich ist ganz einfach. Ich sage dir wer ihn beklatscht hat. Nämlich diejenigen, die negative Punkte an ihm ignoriert und gutgeredet haben. So wie jetzt mit CD Projekt. Die lügen und betrügen und es gibt trotzdem tausende Deppen, die das rechtfertigen und unterstützen. Das macht euch lange nicht zu rechtsradikalen, aber dennoch seid ihr dumm, wenn ihr das gut redet. Denn daraus wird CD Projekt nichts lernen. Viel schlimmer noch. Die können machen was sie wollen und die Community verzeiht es ihnen. Und das ist einfach nur falsch!

  38. Yago sagt:

    @Tag Team

    Sorry hab das "nicht" überlesen 😀

  39. Yago sagt:

    @Tag Team

    Ja sie haben gelogen und mist gebaut, hab das spiel nicht mal selbst gespielt aber sie haben sich öffentlich entschuldigt und Rückerstattung angeboten.

    Finde das kann man ruhig gut heißen. Es macht den Fehler den sie gemacht haben nicht weg aber immerhin ein Anfang.

  40. Yago sagt:

    @AloytheHunter

    Du mischt dich da nicht ein junger Padawan 😀

  41. Yago sagt:

    @Tag Team

    Du weißt schon das es nur auf die Cyper Attacke bezogen war mit dem, wenn man am Boden liegt sollte man nicht nachtreten.

    Wo ist das denn nun Hirnlos?

  42. ResidentDiebels sagt:

    An die wirklich vollkommen ohne Hirn geborenen CDPR Hater.
    TW3 war ein Alltime Meisterwerk. Es gab davor und danach Nichts was diesen Detailgrad erreicht hat.
    -------------------------------------

    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀
    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀
    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

    der war gut.

  43. ResidentDiebels sagt:

    ..aber gut ich habe mich auch immer gefragt wer Hitler beklatscht hat. Jetzt wird mir langsam klar was für Menschen das waren.
    ----------------------------------------------

    @ Tomcat24

    Das waren ignorante leute, die keine andere Meinung akzeptieren konnten.

    Also genau das was heutzutage fanboys sind 😀

  44. Banane sagt:

    The Witcher 3 ist vollkommen überbewertet und nichts Herausragendes.

  45. VincentV sagt:

    Witcher 3 war auch sehr gut. Und war sicher nicht das erste unfertige RPG/Game da draußen.

    Trotzdem sind Lügen (der Chefs) nicht gut zu heißen. Da bin ich bei euch.

  46. Banane sagt:

    "Welches Spiel hat mich schon mal dazu gebracht in einem Wald auf ein Gewitter zu warten."

    Ach, das sind also die wirklich guten games, die einen dazu bringen in einem Wald auf ein Gewitter zu warten?^^

    Wie langweilig muss ein game eigentlich sein, wenn das ein Highlight darstellt? 😀

  47. Yago sagt:

    @Banane

    Großartig das du wieder so aktiv bist 😀

    Du brauchst ein cooles Profilbild.

    Ps: Du weißt doch, spiele sind Geschmackssache 😉

  48. SebbiX sagt:

    Also ich war day1 Käufer bei Witcher 3. In den 150 Std, die ich gespielt habe, hatte ich keinen einzigen Bug.

  49. Tag Team sagt:

    @SebbiX dann solltest du beim Spielen mal deine Augen aufmachen.

  50. CyberpunkRockt sagt:

    @Tag Team

    Und du deinen Mund zu

1 2