Nintendo Switch: Erfolg laut Fils-Aime keine Überraschung

Kommentare (71)

Nach dem Misserfolg der Wii U feiert Nintendo mit der Switch aktuell eindrucksvolle Erfolge. Laut Reginald Fils-Aime, dem ehemaligen Präsidenten von Nintendo of America, ist der Erfolg der Switch jedoch keine Überraschung.

Nintendo Switch: Erfolg laut Fils-Aime keine Überraschung
Nintendos Switch erfreut sich weiter großer Beliebtheit.

Nachdem sich die Wii U zur bisher erfolglosesten Konsolen von Nintendo entwickelte, kehrte das japanische Traditionsunternehmen mit Switch auf eindrucksvolle Art und Weise in die Erfolgsspur zurück.

In einem aktuellen Interview blickte Reginald Fils-Aime, der ehemalige Präsident von Nintendo of America, noch einmal auf die letzten Jahre zurück und wies darauf hin, dass der Erfolg der Switch für ihn nicht überraschend kam. „Nein für mich war das keine Überraschung“, so Reggie. „Und das sage ich als jemand, dem sich die Nackenhaare aufstellten, als ich den ersten Prototyp des Nintendo DS gesehen habe. Das Team führte einen frühen, ersten Prototyp von dem vor, was später Nintendogs werden sollte. Das Potenzial habe ich sofort erkannt.“

Mobiler Faktor der Schlüssel zum Erfolg

„Als ich zum ersten Mal eine Wii-Fernbedienung in die Hand genommen habe und – wieder einmal – ein rudimentäres Erlebnis spielte, das zu Wii Sports werden sollte, wusste ich, dass es magisch werden würde. An dem Tag, an dem ich mit Mr. Iwata zusammengesessen habe und einen Prototyp der Switch in der Hand hielt und wir über das Konzept sprachen, wusste ich, dass es magisch werden würde.“

Zum Thema: Nintendo Switch: Aktuelle Hard- und Software-Zahlen enthüllt

Reggie weiter: „Und ich sage das, weil das System ein großes Problem der Spieler löste. Diese Beschwerde war, ich habe Spaß, ich spiele mein Spiel, und jetzt muss ich aufhören, weil ich zur Arbeit oder zur Schule gehen muss, wohin ich mein Spiel nicht mitnehmen kann. Ich kann das Spiel nicht weiterspielen. Die Switch mit der Möglichkeit, auf einem großen Fernseher zu spielen und das Spiel dann aus dem Dock zu nehmen und im Handheld-Modus zu spielen, erfüllte also einen grundlegenden Wunsch der Verbraucher.“

„Das Ganze war der auslösende Moment“, heißt es abschließend. „Es gab so viele andere kluge Dinge, die das Unternehmen getan hat. Die Unterstützung von Unity und Unreal, die all die tollen unabhängigen Inhalte ermöglichte. Eine Reihe von anderen wichtigen Entscheidungen.“

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. AloytheHunter sagt:

    @Darkbeater1122

    Ist ja auch gut so! >u>

    ;3

  2. Argonar sagt:

    @AloytheHunter
    Aber die Switch hat im ersten Jahr gleich einiges angekündigt und auch gebracht.
    So gut wie alle Ankündigungen von der PS5 sind Crossgen mit der expliziten Aussage, dass die PS4 noch 2 Jahre von Sony mit Spielen untrerstützt wird. Wenn die Flagships der Konsole nichtmal exklusiv sind, warum sollten es die Third Parties machen? Wäre reiner Verlust. Es fehlen klar Systemseller und so gern immer behauptet wird die Switch hatte nur Ports, das stimmt nicht. Die System Seller waren da. Ich z.B habe kein einziges WiiU Game ein zweites mal gekauft.

    "Was dass den für eine Logik? xD"
    Eine solide. 😉
    Ein großer Teil der Käufer einer PS5 hatten nunmal auch die PS4. Dass die Spiele sich nicht so oft verkaufen wie die Konsole liegt daran, dass viele nur Fifa, Cod, GTA und co spielen und in ihrer Bubble bleiben.

    Die Switch ist die ersten Console von Nintendo, die mit so vielen Ports bestückt wurde, eben weil die Verkaufszaheln der WiiU schlecht waren. Die PS5 ist noch dazu abwärtskompatibel und hat daher gar keinen Grund für die Ports, außer dass der Preis steigt. Demon Souls ist eine Ausnahme, da schon zu PS3 Zeiten erschienen und daher standardmäßig nicht abspielbar. Es ist dennoch kein neues Spiel.

    "Okay abgesehen davon, was dass jetzt mit dem Thema zu tun haben soll? ^^;"
    Was das mit dem Thema zu tun hat? Ihr beschwert euch dass Nintendo "Ports zu Vollpreis verkauft" Sony verkauft Ports zu Vollpreis + 10€. Woher man es billiger bekommt zählt scheinbar nicht, denn oben gings explizit um die Preisempfehlung. Auch die Switch Games kriegt man billiger.

    "Und eine Preiserhöhung der Nintendo Spiele wären auch nicht gerechtfertigt im Moment! "
    Und das alles weißt du woher? Nur weil sich der Detailgrad der Grafik auf einem anderen Level befindet heißt das nicht dass die Spiele kein fettes Budget haben. Vom Polishing Grad sind Nintendos Spiele dafür auf einem total anderen Level als alles andere von der Konkurenz. Und das ist auch nicht grade billig und gehört ebenso zum technischen Zustand.

    Bezüglich Pandämie, das gleiche gilt aber auch für Sony, MS und den PC. Die PS4 hat dadurch sicher nochmal einen Boost bekommen, genau wie die Spiele auch. Das mit den Lieferproblemen der neuen Gen ist natürlich bitter, für Sony mehr als für Microsoft.

    "Und warum du jetzt einen Port mit einem Stand Alone Titel vergleichts, verstehe ich auch nicht? xD"
    Weil dieser "Port" immer noch mehr Wert hat als die Standalone Expansion.

    "Und was ist daran jetzt schlecht? ^^"
    Für dich nichts, für die Hersteller alles. Die würden auch gerne weiter ihr Geld mit dem vollen Preis verdienen, schaffen sie aber nicht. Den Preis trotz großer Nachfrage zu senken wäre einfach nur dumm und das macht keiner.

    Ja das war heuer das schächste Jahr und weiter? Sony hatte mit der PS4 auch einige schwäche Jahre. Trotzdem war das heurige Jahr für Switch Besitzer nicht schlecht.

    Ich nehms nicht böse, ich mags nur nicht wenn Nintendo für die gleichen Sachen gehatet wird, die Sony auch macht, aber dafür gefeiert wird. Und will da nur die Widersprüche aufzeigen.

    Wie gesagt es gibt für mich auch genug Kritikpunkte an Nintendo, auch für Sachen die Sony deutlich besser macht. Von Qualität der Controller, über den wirklich schlechten Online Store bis hin zu fragwürdigen Praktiken in Bezug auf Copyright ist die Liste lang.

    Und da reden wir noch gar nicht von künstlich erzeuter Knappheit von Fanprodukten wie eben die Mario Collection (zeitlich begrenzt), Amiibos oder auch die Nintendo Classic Konsolen. Und Nintendo sind bislang auch die einzigen die mir mal kein Ladekabel zu einer Hardware dazu gelegt haben, weil Zitat hat eh jeder zu Hause liegen (Looking at you 3DS!)

  3. AloytheHunter sagt:

    @Argonar

    "Aber die Switch hat im ersten Jahr gleich einiges angekündigt und auch gebracht."

    Also 2017 gab es nur 2 Grosse Titel und zwar Mario Odyssey und Zelte Breath of the Wild, (Man könnte noch Splatoon 2 dazunehmen) wovon zweiteres auch noch für die WII U erschienen ist! ;3 Die nächsten grossen Titel von Nintendo waren Super Smash Bros, Pokemon Lets go und Mario Tennis und die kamen erst 2018! ;3

    "So gut wie alle Ankündigungen von der PS5 sind Crossgen"
    "Es fehlen klar Systemseller"

    Aber dir ist schon klar, sollte nichts verschoben werden, dass wir dieses Jahr Returnal, R&C Rift Apart, Athia, kena bridge of spirits, Horizon zero dawn Forbidden west und God of war Ragnarök auf der PS5 zu erwarten haben oder? ^^;

    "Die Switch ist die ersten Console von Nintendo, die mit so vielen Ports bestückt wurde, eben weil die Verkaufszaheln der WiiU schlecht waren."

    Odeeeeer weil Nintendo sonst nichts zu bieten hatte im Jahre 2020!
    Nintendo hat auch noch nie so viele Ports wie im Jahre 2020 veröffentlich! Und das zufälligerweise in einem Zeitraum wo Nintendo wenig raus gebracht hat! Ich meine ausser Animal Crossing und Paper Mario The Origami King kam doch nichts? ^^;
    Was aber nicht heiss dass Nintendo keine oder schlechte Spiele rausbringt! Nur war das Jahr 2020 für Nintendo eher ein schwaches Jahr!

    "Für dich nichts, für die Hersteller alles. Die würden auch gerne weiter ihr Geld mit dem vollen Preis verdienen, schaffen sie aber nicht. Den Preis trotz großer Nachfrage zu senken wäre einfach nur dumm und das macht keiner."

    Also sich über die Preis Erhöhung der Spiele bei Sony beschweren aber bei Nintendo ist es cool dass sie ihre Spiele nach Jahren immer noch zum Vollpreis verkaufen? ^^;
    (Zelda Breath of the Wild für die WII U wird btw immer für 70 Euro verkauft! xD)

    BITTE NICHT ALS ANGRIFF SEHEN!!!!

  4. VincentV sagt:

    Man darf eben nicht eben die Qualität von Sonys Games mit Nintendos vergleichen. Für Nintendo ist eben ARMS ein großer Titel. Das wäre in Sonys Relation am Ende nur ein AA/30€ Spiel. Also wie Concrete Genie z.B.
    Aber da eben beide Firmen unterschiedliche Ziele verfolgen ist das eben nicht so vergleichbar.

    Und Breath of the Wild war einfach ein Cross Gen Spiel. Wenn man die bei Sony jetzt abrechnen würde gäbe ews wirklich nur Demon Souls von Sony selbst zum PS5 Launch. Und im PSN kosten ältere Games auch gerne noch 70€ weil die da eben nicht unter Wettbewerb stehen. Nur die Retail Preise verfallen bei Nintendo nicht so stark.

    "Odeeeeer weil Nintendo sonst nichts zu bieten hatte im Jahre 2020!"

    Ja es war nicht so gut. Aber dafür waren die 3 Jahre davor um so stärker. Dafür waren die ersten 3 PS4 Jahre schwächer und dann ab 2016 wurds eher stärker.
    Und in 2020 kamen 2 Portierungen. Pikmin 3 (was gut erweitert wurde mit neuen Features) und eben die 3D AllStar Collection.

    Wenn da noch weitere ältere Games bei waren dann waren es Remakes oder aufwendigere Remaster.

    Kann auch gerne wieder die Liste rausholen :p

    2017 kamen:

    Splattoon 2
    Zelda Breath of the Wild (Cross Gen)
    Fire Emblem Warriors
    Mario Odyssey
    Mario Rabbids
    ARMS
    Xenoblade 2

    2018:

    Super Mario Party
    Kirby Star Allies
    Octopath Traveler
    Smash Ultimate
    Pokemon Lets Go
    Mario Tennis Aces

    2019:

    Fire Emblem Three Houses
    Daemon x Machina
    Links Awakening Remake (von grundauf neu entwickelt)
    Yoshi Crafted World
    Astral Chain
    Luigis Mansion 3
    Ring Fit Adventure
    Pokemon Schwert/Schild

    2020:

    Xenoblade 1 (Ein aufwendiges Remaster von der Wii)
    Pokemon Mystery Dungeons (Remake)
    Hyrule Warriors 2
    Animal Crossing
    Paper Mario
    Deadly Premonition 2 (noch exklusiv)

    2021/Bald

    No More Heroes 3
    Bayonetta 3
    Shin Megami Tensei 5
    Breath of the Wild 2
    Rune Factory 5
    Bravely Default 2
    Metroid Prime 4
    Monster Hunter Rise/Stories 2
    Pokemon Snap

    Sony/PS4:

    2013:

    Killzone Shadow Fall
    Knack

    2014:

    Driveclub
    Infamous Second Son/First Light

    2015:

    Bloodborne
    The Order 1886

    2016:

    Uncharted 4
    Last Guardian
    Ratchet and Clank

    2017:

    Gravity Rush 2
    GT Sports
    Knack 2
    Uncharted Lost Legacy
    Horizon
    Persona 5

    2018:

    Spider-Man
    God of War
    Shadow of the Colossus
    Detroit (noch Konsolenexklusiv)

    2019:

    Concrete Genie
    Days Gone
    Death Stranding
    Medievil Remake

    2020

    Dreams
    Ghost of Tsushima
    The Last of Us 2
    Demons Souls (PS5)
    Sackboy (Cross Gen)
    Spider-Man Miles Morales (Cross Gen)
    FF7 Remake (noch exklusiv)
    Godfall (PS5)
    Destruction AllStars (PS5)

    2021/Bald:

    Horizon 2 (Cross Gen)
    Ratchet and Clank Rift Apart (PS5)
    Returnal (PS5)
    God of War Ragnarok
    Project Athia
    Kena (erstmal Konsolen exklusiv)

    Wie Argonar schon sagt. Kritisieren gibt es bei Nintendo einiges. Was Spiele Auswahl angeht eher weniger. Gilt beides aber eben auch für Sony.

  5. AloytheHunter sagt:

    @ VincentV

    Mir ist es eigentlich egal ob Sony Microsoft und co. auch mal ein schlechtes Jahr hatte. ^^;
    Ändert nichts an der Tatsache dass Nintendo eine schlechtes Jahr hatte! Und darauf wollte ich eigentlich hinaus bzw Was anderes habe ich auch nicht behauptet.

  6. VincentV sagt:

    Es hat auch keiner gesagt sie kein "nicht so gutes" Jahr hatten. Als mega schlecht würde ich es auch nicht sehen. Das ist dennoch nicht der Grund der Ports. Sondern eben das die WiiU kaum einer hatte und man deswegen noch Leute mit den älteren Games abholen kann. Sonst hätte es ja nur letztes Jahr welche gegeben. Aber es kam schon 2017 die ersten.

  7. Argonar sagt:

    @AloytheHunter
    Wie der VIncentV schon sagt, Xenoblade2, Mario Rabbits und auch ARM waren große und erfolgreiche Titel im ersten Jahr und ich sagte ja auch angekündigt.

    Fast alles was du aufzählst ist entweder ein Crossgen Titel oder zumindest als solcher angedeutet und somit sind das keine Systemseller für einen PS4 Besitzer. Und Athia ist aktuell nur Name, mal schauen wann und ob da jemals was kommt.

    "Odeeeeer weil Nintendo sonst nichts zu bieten hatte im Jahre 2020! ...."
    Der Switch Release war damals eindeutig vorgezogen weil die WiiU so schlecht lief. Die Spiele waren ja bereits da und auch gut gemacht, aber man konnte sie nicht absetzen, weil die Playerbase einfach zu gering war. Wäre der Zyklus der WiiU länger gewesen und die Absatzzahlen gut, hätte es auch weniger Ports für die Switch gegeben, die WiiU wär aber auch nicht so schnell eingestampft worden. So einfach ist das.

    Heuer kam zum Beispiel auch Hyrule Warriors und Xenoblade ist vergleichbar mit Demon Souls. Entweder man zählt Beide oder Keins. Wie gesagt auch Sony hat man schwächere Jahre. Nintendo hatte auch mt 2019 ein sehr starkes Jahr und die Pipeline geleert. Die Pandämie hildt da auch nicht gearde. Sony's Releases von 2020 waren ja auch schon länger in der Entwicklung und sind fast alle noch in der ersten Hälfte vom Jahr rausgekommen.

    "Also sich über die Preis Erhöhung der Spiele bei Sony beschweren aber bei Nintendo ist es cool dass sie ihre Spiele nach Jahren immer noch zum Vollpreis verkaufen?"
    Mir persönlich ist das komplett wurscht ob die Spiele ihren Preis halten, weil ich kaufe 95% meiner Spiele zum Release. Es ging um die Beschwerde dass ein WiiU Port als Vollpreistitel verkauft wird, Sony verkauft sie um mehr als Vollpreis.

    Ja ich finds okay dass Zelda und co immer noch Vollpreis Titel sind, weil sie mit ihrer Qualität eben den Preis halten und die Leute bereit sind das zu bezahlen. Es gibt auch keine neueren Spiele von irgendeiner Konkurenz (ich rede nicht von Nintendo, sondern von allen Plattformen), welche diese Titel ablösen würden.

    Wie gesagt, ich seh sowas nicht als Angriff

  8. AloytheHunter sagt:

    @Argonar

    "Mir persönlich ist das komplett wurscht ob die Spiele ihren Preis halten, weil ich kaufe 95% meiner Spiele zum Release."

    EHRE! <3

    "Wie gesagt, ich seh sowas nicht als Angriff"

    Gut zu hören (^-^)/
    Bei den meisten Leuten weiss man ja nie. ^^;

    "Fast alles was du aufzählst ist entweder ein Crossgen Titel oder zumindest als solcher angedeutet und somit sind das keine Systemseller für einen PS4 Besitzer."

    Also von den 5 Aufgezählten Titel soll nur Horizon Zero Dawn auf die PS4 erscheinen! Der Rest ist PS5 only Exklusiv! ;3

    "Und Athia ist aktuell nur Name, mal schauen wann und ob da jemals was kommt."

    Weiss zwar nicht warum du jetzt Projekt Athia erwähnst? xD (Es war zumindest nicht auf meiner Auflistung dabei ;3)
    Aber es soll wohl im Jahr 2023 erscheinen. :3

  9. AloytheHunter sagt:

    *Horizon Zero Dawn: Forbidden West

  10. VincentV sagt:

    Horizon: Forbidden West* :p
    Zero Dawn war der Untertitel des ersten. Forbidden West der des zweiten.

  11. AloytheHunter sagt:

    @VincentV

    Sorryyyyyyy 😛 😛 😛 😛

  12. Speedy.Gonzales sagt:

    Also echt nicht mal das kriegst du hin so peinlich

  13. AloytheHunter sagt:

    @Speedy.Gonzales

    Keine Sorge, ich bringe dir im Gegenzug mal die Grammatik bei, okay? xD

  14. Speedy.Gonzales sagt:

    Brauchst du nicht die kann ich bestens nur setze ich sie hier nicht um weil ich es nicht für nötig halte

  15. AloytheHunter sagt:

    @Speedy.Gonzales

    Gute Ausrede! 😀

  16. Argonar sagt:

    @AloytheHunter
    Ähm doch Athia war bei deiner Aufzählung dabei 😉

    "Returnal, R&C Rift Apart, Athia, kena bridge of spirits, Horizon zero dawn Forbidden west und God of war Ragnarök"

    Bei God of War wurde schon auch angedeutet dass es noch für die PS4 kommen könnte. Ich hoffe aber nicht, denn grade bei God of War würd ich gern ein Next Gen Game sehen, dass über bessere Grafik hinausgeht. Level Design, welches die SSD voll aussnutzt wär mal ein richtig guter Anfang und dafür wär eine Preiserhöhung imo. auch gerechtfertigt.

    Kena kommt für die PS4, ebenso Horizon. Nur Ratchet und Returnal nicht und von den beiden ist nur Ratchet ein richtiger System Seller (auch wenn Returnal sicher gut wird)

    Bei Nintendo werden wir ja heute sehen in welche Richtung es weiter geht. Vielleich bin ich nach dem Direct auch total entäuscht. Neben dem garantierten Zeug erwarte ich auf alle Fälle Metroid und Bayonetta 3 und hoffe/wünsche mir Starfox.

  17. Argonar sagt:

    Okay war definitiv sehr viel Unerwartetes dabei. Anfang und Ende stark, die Mitte etwas meh.

    Ein paar schöne Couch Coop Sachen, unter anderem Mario Golf on Steroids

    Und sie haben bei Skyward Sword eine alternative Steuerung mit dem Stick geschafft, gott wie hab ich mir das schon damals gewünscht und alle meinten damals immer das ginge nicht -____-

    Starfox war eh komplett unrealistisch, aber nicht mal ein Teaser für Metroid oder Bayo 3 nach all den Jahren ist schon schwach, speziell bei letzterem wo doch angeblich so viel Progress gemacht wurde. Und Aonuma der alte Troll. "Tja ihr dachtet es gibt Neuigkeiten für das nächste Zelda?" Tja FALSCH 😀
    Naja wenigstens "Later this year"

    Für mich sind dann noch gleich 4 SE games in der Pipeline und wenn schon eine Ninja Gaiden Trilogie kommt, kann generell ein Teil 4 doch auch nicht weit weg sein, hoff ich mal.

    Alles in allem wars okay

  18. AloytheHunter sagt:

    @ Argonar

    Würde es eher als Mittelmass bezeichnen! ^^;
    1-2 Spiele waren dabei die mir gefallen haben aber es waren Hauptsächlich Indie Spiele und Ports zu sehen! Und dieses billige Skyword Sword HD, was mal wieder nach einer 1zu1 Emulation aussieht, ist echt eine Enttäuschung! Und das zum Zelda Jubiläum und wieder zum Vollpreis!

    Also dafür hätte auch eine Mini Direct gereicht!

    Naja.....fand es aber geil dass sie die Direct mit einer Verarsche begonnen und mit einer Enttäuschung aufgehört haben! xD

  19. Argonar sagt:

    Ganz so negativ seh ichs nicht, für mich war schon viel Zeug dabei, das Backlog wächst mal wieder... Wie gesagt es war nicht herrausragend, nicht schlecht sondern einfach okay.

    War glaub ich auch meine Aussage zu den letzten 2 Sony Konferenzen inklusive starker Start, starkes Ende und mittlerem Meh 😉

  20. AloytheHunter sagt:

    @Argonar

    Aber ich möchte mal wieder ein Hype Nintendo Game haben! p.p

  21. Argonar sagt:

    Das wird dann Zelda sein, Release wie gewohnt vor Weihnachten.
    Kann mir nicht vorstellen dass die das zum 35. Jubiläum nicht bringen. Wird sicher ein eigenes Event dafür geben.

    Und bei Bayo hoffe ich mal dass es wird wie bei DMC 5. Lange Funkstille und dann BÄM richtig fett einschlagen.

1 2