Destiny 2: Update 3.1.1 mit PS5-Schnellstart-Aktivitätskarten

Kommentare (4)

Bungie hat für "Destiny 2" das Update 3.1.1 zum Download bereitgestellt. Es bringt unter anderem die Schnellstart-Aktivitätskarten auf die PS5. Der Changelog liefert Einzelheiten.

Destiny 2: Update 3.1.1 mit PS5-Schnellstart-Aktivitätskarten
"Destiny 2" hat ein neues Update erhalten.

Bungie hat für „Destiny 2“ das Update 3.1.1 veröffentlicht. Einmal mehr sind zahlreiche Verbesserungen und Erweiterungen mit von der Partie. Für PS5-Spieler ist gar ein neues Features enthalten. Denn die Schnellstart-Aktivitätskarten wurden mit dem neuen Update hinzugefügt.

Weiterer PS5-Fehler behoben

Auch ein weiterer Punkt widmet sich explizit der PS5-Version von „Destiny 2“. So wurde ein Problem wurde, durch das bei manchen Spielern Freunde oder Clan-Mitglieder in ihrer Übersicht auf der PlayStation 5 fehlten.

Die meisten der anderen Einträge im Changelog zum „Destiny 2“-Update 3.1.1 widmen sich Problemen. Immerhin kommt das Wort in der Liste mehr als 30 Mal vor. Unter anderem wurde ein Problem in den „Prüfungen von Osiris“ behoben, bei dem die „Ich bin unbesiegbar!“-Medaille für alle Spieler angezeigt wurde, wenn ein Spieler sie verdient.

Bei den Fragmenten kam es wiederum zu einer Änderung an den Beschreibungstexten für „Wispern der Folter“ und „Wispern des Risses“. Das Wort „Kämpfer“ wurde durch „Ziele“ ersetzt. Damit soll klargestellt werden, dass diese Fragmente in PvE- als auch PvP-Aktivitäten anwendbar sind.

Weitere Teile des Changelogs widmen sich den Waffen, Beutezügen, Quests und Triumphen. Auch einige allgemeine Fehler wurden behoben. Den kompletten Changelog zum „Destiny 2“-Update 3.1.1 könnt ihr euch auf der offiziellen Seite von Bungie anschauen.

Mehr zu Destiny 2: 

Während weiterhin an der Verbesserung von „Destiny 2“ gearbeitet wird, müssen die Spieler auf die Erweiterung „Die Hexenkönigin“ länger als bisher geplant warten. Erst 2022 soll sie veröffentlicht werden. Unsere Meldung mit dem Statement der Entwickler lest ihr hier.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. RoyceRoyal sagt:

    Keine rückwirkenden Trophys für Festung der Schatten u. Jenseits des Lichts?
    Hat meine Mail an Bungie von letzter Woche wieder nicht gefruchtet?
    Dann heute gleich nochmal.

  2. SuperC17X sagt:

    hö? :O
    um was geht's denn?
    ich glaub Bungie kann dir nicht helfen, verwaltet die Trophäen nicht jemand anderes?´

  3. RoyceRoyal sagt:

    Ich denke das geben die Hersteller selbst vor. In den Richtlinien ist wohl festgelegt dass jede Neuerscheinung ab 2012 oder so Trophys haben muss. Es sind bestimmt die Hersteller, weil welche die Bock drauf haben dort machen die Trophys das Spiel manchmal besser.
    Dann gibt's TripleA die gar keine Platin haben. Ein Unding sind grad die ganzen 2,99 Titel die eine Platin dabei haben. Hoffe Sony schreitet da mal ein bevor es wie bei Steam ausartet und dem System ein wenig den Sinn nimmt.

    Den Fall Destiny habe ich im Netz schon diskutiert. Hier wird über die Definition von DLC und Erweiterung gesprochen.
    Forsaken hatte ein Trophyset. Die Erweiterungen danach nicht. Nun meinen manche es sind nur DLC. Ich habe für Festung der Schatten aber 70€ hingelegt, für mich klar eine Erweiterung. Noch klar bei Jenseits des Lichts.
    Division bringt sogar für einzelne Missionen mal ne Trophy mit.

    Würde Sony oder sonstwer dahinter stehen wäre wohl etwas mehr System drin.

  4. GeaR sagt:

    @RoyceRoyal

    Können doch selbst entscheiden wie die Trophäen gestaltet sind.
    Auf der Xbox ist es noch schlimmer, da gibt es Spiele mit über 400 Erfolgen. Zum Beispiel Killer Instinct.
    Was jetzt daran toll ist weiß ich nicht. Wer sich als Lebensziel das vervollständigen von den +400 Erfolgen machen will, der hat wahrscheinlich Spaß an dem einen Spiel.
    Also ich mache die Trophäen oder Erfolge gerne aber ich brauche jetzt keine 100 Trophäen in Destiny 2, die wahrscheinlich immer mehr werden würden.
    P. S. Man hat doch die Meilensteine und reicht doch aus als Destiny Gamer anerkannt zu werden.