Gamescom 2021: Hybrid-Event mit „Gaming-Superfans“ vor Ort geplant

Kommentare (7)

Trotz steigender Infektionszahlen ist die Koelnmesse GmbH zuversichtlich, im Sommer eine Gamescom anbieten zu können, die zum Teil vor Ort stattfindet. Ziel sei eine Art Hybrid-Event.

Gamescom 2021: Hybrid-Event mit „Gaming-Superfans“ vor Ort geplant
Derartige Menschenmassen solltet ihr in diesem Jahr nicht erwarten.

Nachdem die Gamescom im vergangenen Jahr rein digital veranstaltet wurde, bereitet sich die Koelnmesse GmbH auf die diesjährige Ausgabe vor. Ziel ist es, eine Art Hybrid-Event anbieten zu können.

Der Plan umfasst eine für „Gaming-Superfans konzipierte Entertainment Area“, zu der eine verringerte Anzahl von Besuchern Zutritt erhält. Der Fokus liegt auf dem Ausprobieren neuer Spieletitel live vor Ort inklusive eines digitalen Warteschlangenmanagements. Details dazu stehen noch aus.

Gamescom Opening Night Live kehrt zurück

Wer nicht vor Ort sein kann, muss sich auch in diesem Jahr mit Gamescom Now zufriedenstellen. Dabei handelt es sich laut Messeveranstalter um die „zentrale Anlaufstelle für Gaming-Fans aus aller Welt im Netz“.

Auch die aus den vergangenen Jahren bekannten Shows „Gamescom: Opening Night Live“ und das „Gamescom Studio“ sollen zurückkehren. Hinzu kommt eine „Event Arena“, die Platz für „besondere Programmpunkte wie E-Sport-Turniere oder Cosplay-Shows“ bietet.

Eine um die Halle 11 erweitere Business Area soll wiederum „möglichst vielen Fachbesucherinnen und Fachbesuchern optimale Networking-Bedingungen“ bieten. Mit dabei ist erstmals eine Online-B2B-Plattform namens „Gamescom biz“.

„Mit der Gamescom wollen wir im Spätsommer für die Gaming-Fans endlich auch wieder ein Event vor Ort möglich machen. Dabei legen wir in diesem Jahr einen Fokus auf die Super-Fans und auf das Ausprobieren der neusten Spiele vor Ort“, so Felix Falk, Geschäftsführer des Branchenverbandes Game.

Mehr zur Gamescom: 

„Den Gaming-Fans vor Ort in Köln sowie online auf der ganzen Welt eine hochattraktive Plattform zu bieten, das ist unser Ziel und darauf arbeiten wir auch dieses Jahr unter Hochdruck hin“, ergänzte Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse.

Die Gamescom 2021 findet vom 25. bis zum 29. August 2021 statt. Ob tatsächlich Besucher vor Ort sein können, dürfte vom Infektionsgeschehen der kommenden Monate und den gesetzlichen Regelungen abhängen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Dark Empire sagt:

    Wenn das Impfen so weiterläuft, wird der durchschnittliche Gamescombesucher zwischen 60-80 Jahre alt sein.
    Das stellt die Veranstalter natürlich vor ganz neue Herausforderungen.

  2. TeamBravo sagt:

    Mit den "Gaming-Superfans" vor Ort sind wahrscheinlich Twitch Streamer und Youtuber gemeint, denen ordentlich Honig ums Maul geschmiert wird, dass sie ihrer Community auch die unfertigsten Brocken à la Cyberpunk, oder mikrotransaktionsverseuchten Sportspiele ans Herz legen 😀

  3. RoyceRoyal sagt:

    Ich erkenne auf dem oberen Bild nur ein weibliches Wesen. Anscheinend keine Veranstaltung für mich?

  4. Playzy sagt:

    Nie im leben...leider

  5. Nathan Drake sagt:

    Nur mit Impfpass

  6. xjohndoex86 sagt:

    @Royce
    Das Bild wird hier auch seit 10 Jahren immer wieder verwendet. ^^ Dürfte mittlerweile schon ein ganz anderes Verhältnis sein. Zumal auch viele "Gamer Girls" mittlerweile Influencerinnen sind.

  7. Banane sagt:

    Ein Foto voller Nerds.