Tekken 7: Director unsicher, ob noch mehr DLCs erscheinen werden

Kommentare (32)

Seit über drei Jahren unterstützt Bandai Namco Entertainment beständig sein Fighting-Game "Tekken 7". Ob sich Fans auch noch auf einen Season Pass 5 werden freuen dürfen, scheint allerdings noch nicht festzustehen.

Tekken 7: Director unsicher, ob noch mehr DLCs erscheinen werden
DLC-Charakter Linda ist der jüngste Neuzugang im "Tekken 7"-Roster.

Obwohl „Tekken 7“ bereits 2017 für Heimkonsolen veröffentlicht wurde, unterstützt Bandai Namco Entertainment das Fighting-Game seither fleißig mit weiteren Updates und Erweiterungen. Erst diese Woche erschien mit Linda Sobieska der neueste DLC-Charakter als finaler Bestandteil des Season Pass 4. Ob sich Fans darüber hinaus auf weitere neue Inhalte freuen dürfen, scheint allerdings noch nicht in Stein gemeißelt zu sein.

Tekken 7: Director weiß nicht, was die Zukunft für den Titel noch bringen wird

Dies führte zumindest, wie Siliconera vermeldet, Katsuhiro Harada, der Director des Beat ‚em up-Spiels, in einer gestern veröffentlichten Twitter-Nachricht aus. Zunächst hatte ihn ein Fan gefragt, ob in Zukunft noch ein Season Pass 5 für „Tekken 7“ sowie ein Season Pass 3 für „SoulCalibur VI“ erscheinen werde. Hierauf entgegnete Harada, der ursprüngliche Plan für „Tekken 7“ sei gewesen, die Unterstützung des Titels nach der Veröffentlichung des Season Pass 2 einzustellen.

Letztendlich hätten sich die Verantwortlichen dazu entschieden, den Titel doch noch darüber hinaus mit weiteren DLC-Inhalten zu versorgen, da sich der komplette Videospielmarkt in den vergangenen Jahren deutlich verändert habe. Mittlerweile würden Spieler dazu neigen, Games länger zu spielen als es früher üblich gewesen wäre. Aus diesem Grund lautete seine Antwort auf die Frage des Fans, ob es nach dem Season Pass 4 noch weitere DLC-Inhalte für das Fighting-Spiel geben werde: „Ich weiß also nicht, was die Zukunft bringt.“ Entsprechend bleibt Spielern wohl erstmal nichts anderes übrig, als sich weiterhin in Geduld zu üben.

Zum Thema: Tekken 7: Offenbar mehr als 7 Millionen Verkäufe

„Tekken 7“ wurde im Juni 2017 weltweit für PlayStation 4, Xbox One sowie den PC veröffentlicht und bekommt seitdem regelmäßig neue Updates und Inhalte spendiert. Im November des vergangenen Jahres starteten die Macher den mittlerweile vollendeten Season Pass 4.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hättet ihr gerne noch einen Season Pass 5 für „Tekken 7“?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. 7ZERO7 sagt:

    Es wird halt Zeit für Next Gen Kampfspiele egal ob Tekken 8, Street Fighter 6, Soul Calibur, oder Dragon Ball FighterZ XD

  2. MonadoX sagt:

    Die Kuh melken nennt man das. Aber wenn Gamer fleissig ihr Geld für DLCs und Erweiterungen ausgeben, wird das immer so weitergehen. Leider. Und grad bei Kampf-Games ist das ja wirklich weit verbreitet.

  3. DerGärtner sagt:

    @7ZERO7
    Wird definitiv Zeit für next gen Kampfspiele, da hast du Recht.
    Aber dieses mal bitte ohne Hauptcharaktere ala Lei & Julia die man extra kaufen muss, Team Battle und Ladezeiten die in irgend einem Jahrhundert ertragbar wären!
    (Bezieht sich hauptsächlich auf Tekken 7 das Kommentar^^)

  4. Yaku sagt:

    Bitte noch mehr DLC´s für Beat em ups

  5. Upsidedown sagt:

    Früher konnte man bei Tekken und Co, die Kämpfer einfach alle Freischalten indem man,den Story bzw. Arcade durchgezockt hat, heute muss man tief in die Tasche greifen und zb. Bei DoA mehrer Hundert Euro zahlen wenn man alles haben will...echt sick bei dem Genre...

  6. DevilDante sagt:

    Ja stimmt, es ist zeit für einen next gen fighter. Den kann man dann wieder über die ganze Generation unterstützen.

  7. RikuValentine sagt:

    Die DLCs sind nicht in Relation des Freischaltens. Ohne die DLC wären diese Kämpfer garnicht im Spiel und man darf dann jedes oder jedes zweite Jahr ein neuen Teil für 60/70€ holen um dann diese Kämpfer haben zu können.

    Und es dürfen auch gerne mal Legacy Kämpfer nicht in einem Teil vertreten/im Startroster sein. So kann man sich auch mal auf neue Gesichter mit neuen Stilen konzentrieren.

  8. Knoblauch1985 sagt:

    Also MK11 auf PS5 ist schon geil.

  9. fahmiyogi sagt:

    Ich will ein neues soul Calibur... und bitte mit algol und Viola. Die jetzigen Kämpfer gefallen mir so ganz und gar nicht.

  10. RikuValentine sagt:

    Teil 5 kam doch erst vor knapp 2 Jahren. Da kommt so schnell nix neues.

  11. RikuValentine sagt:

    Teil 6*

  12. Seven Eleven sagt:

    Die Zeit als man noch Kämpfer freispielen konnte......

  13. Falkenauge sagt:

    @MonadoX
    Genau so ist es leider.
    Man bedenke nur man zahlt in der Regel 4 bis 6€ für ein neuen Char.
    Heißt ca. 25€ für 5 Chars. kommt SeasonPass 2 raus und man hat 50€ eingenommen. Dazu kommt ja noch das nicht mal immer neue Charaktere entwickelt werden sondern einfach nur alte bekannte wieder auftauchen und man für sie extra zahlen muss.

    Da ist leider logisch das die lieber ein zweiten oder dritten oder sogar vierten Season Pass raushauen als ein Nachfolger..
    Kampfspiele und Rennspiele sind leider zwei Genres die leider DLCs vergewaltigt wurden.

  14. Banane sagt:

    Am dreistesten ist man bei Dead or Alive 6.

    Da kostet ein Season Pass 80-90 Euro und einmal Haarfarbe wechseln muss auch mit Echtgeld bezahlt werden.^^

    Solche games wenn überhaupt, erst sehr spät ganz billig im sale als Complete oder Ultimate Edition kaufen.

  15. GeaR sagt:

    Bandai Namco ist auch schlau. Einmal EIN Spiel für eine gen raus bringen und dann Charaktere mit season Pässen verkaufen, was 80€ insgesamt kostet.
    Da müssen die kein neues Spiel entwickeln, wo eigentlich immer um die 6 Charaktere neu wären aber nö lieber immer einen alten und zwei neue in einem Pass.

    Wenn man sich die Kämpfer in soul Calibur 6 anschaut und dann die aus soul Calibur 2, dann kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.

  16. Black_Star_Nero sagt:

    Wie gut die Kämpfer in Soul Calibur 6 sind, das stimmt, da kann man nur dem Kopfschütteln.
    Ich verstehe nicht, was man gegen das System haben kann, dass Charaktere nachgereicht werden und man dafür Geld bezahlen muss, klar wäre umsonst besser, aber ich finde den Preis dafür noch recht annehmbar, besser als diese ganzen Super/ Ultra Editionen, die dann Vollpreis kosten und nur paar Charaktere neu sind, da ist mir dieses Erweitern von Spielen deutlich lieber, gerade wenn man keine Lust hat, von vorne anzufangen.
    Dieses früher konnte man alles freischalten, ja das stimmt konnte man und danach gab es nichts Neues mehr, bis dann die nächste Edition angekündigt wurde.
    Sowas wie Dead or Alive sollte man aber nicht unterstützen das ist reine abzocke.

  17. FakeAccount sagt:

    Einfach mal nicht kaufen, wem es nicht gefällt. Ganz ehrlich, wenn ich zurück an andere Tekken Teile denke, war das doch auch nur Charakter Recycling. Siehe Anna und Nina, King und Armour King, Jack und Jack2 etc...
    Außerdem war das Balancing damals katastrophal.
    Dann lieber weniger Charaktere und dafür abwechslungsreichere Movesets und anständiges Balancing...
    Früher war halt alles besser... Not. Nur die Spieler nicht so verblendet und Gamepass verwöhnt.

  18. RikuValentine sagt:

    War ja auch früher soviel besser w z.B Street Fighter 2 5 mal raus gekommen ist mit 2 Updates aber jedesmal zum Vollpreis.

    Das DLC Fighter in Fighting Games was kosten ist nichts neues. Ist seitdem es DLC gibt was normales.

    Und nicht jeder Pass von Tekken kostet 25€. Bitte erstmal Fakten checken bevor mal was sagt.

    Wer lieber alle 2 Jahre den Vollpreis für einen neuen Teil mit wieder weniger Charakteren bezahlen will..ja nur zu. Denn dann wird wieder die meiste Zeit in Grafik und Physik gesteckt anstelle in die Anzahl und Balance der Kämpfer.
    PS1 Zeiten sind vorbei wo ein Grafikgerüst in ein paar Monaten stand.

    Und besonders DLC Pässe sind alle Nase lang im Angebot.
    Einzige was Tekken 7 fehlt sind Spielmodi perse. Das sollte man wieder mehr in Angriff nehmen.

  19. VerrückterZocker sagt:

    Lieber nen Vollpreis für fast alle Kämpfer als sich diese halbfertigen Spiele zu holen.
    Damals bei nen Street Fighter Teil fanden Hacker heraus das sämtliche DLC Charaktere auf der CD waren und durchs bezahlen erst freigeschaltet wurde.
    Die machen ihre Kämpfer schon an Anfang um andere dann abzocken zu können, war ein schönes Genre aber die Preispolitik ist lächerlich. Wer das unterstützt dem ist nicht mehr zu helfen und grenzt schon leicht an Dummheit.

  20. GeaR sagt:

    Jaja lieber Geld für microtransaktionen, Charaktere, Pässe Zahlen...
    Soul Calibur 6 hat viele alte Charaktere verkauft, genauso bei tekken und dann schaut man sich die alten Spiele an und merkt ups, die hätten mehr Charaktere und kaufen musste man nichts aber Hauptsache den Anfang der abzocke böse reden von SF4 was natürlich nicht gekauft wurde. Wer sagt überhaupt das SF4 es super gemacht hat? Ich hab von soul Calibur 2 geredet. Soul Calibur hatte mehr Charaktere, Cinematics, freischaltbare Charaktere usw.
    Da wollt ihr mir sagen, dass Standbilder als Alternative zu den Cinematics ist und nur freikaufen super ist? Haha.
    Es geht sich auch nicht nur um Charaktere. Wenn man die Spiele damals gesehen hat wie die sich Mühe gegeben haben mit tekken 3 und soul Calibur 2 was übrigens Grafisch die besten Spiele waren zu der gen und dabei super flüssig liefen. Das Charaktere sich ähnlich sind war bei tekken normal und wurden auch von Teil zu Teil getauscht.
    King-armor king, Nina - Anna, Jack - gun jack, Panda - Kuma. Die haben nichts gekostet wo ist das Problem?
    Bei Soul Calibur 2 hat sich jeder Charakter anders gespielt und sag mir nicht nightmare und Siegfried spielen sich gleich, nur weil die beiden ein großes Schwert nutzen.
    Und Entschuldigung. 95€ kosten alle Pässe UVP zusammen und nicht 80€. Man kann sich ja vertun 😉
    Also 70€ zum Release tekken 7 kaufen und dann noch mal mehr zahlen für paar gast Charaktere, alte Charaktere und Paar neue Charaktere.
    70€ wenn man glücklicher release Käufer ist Pass 1 25€, pass 2 30€, pass 3 25€, pass 4 15€
    165€

  21. VerrückterZocker sagt:

    Das man neue Charaktere bringt ist schön und gut, allerdings werden hier Leute als neu verkauft die vorher immer vorhanden waren.
    Wer diese Abzocke rechtfertigt hat den letzten Knall nicht gehört, das wäre so als wenn FIFA vnur noch mit 3 Ligen kommt und denn Rest muss man nach kaufen

  22. dark_reserved sagt:

    Ich habe sonnst immer tekken gespielt und oftmals zum Release gekauft , ich war sogar froh das tekken damals kostenlose dlc an geboten hatte, aber tekken 7 habe ich bisher gemieden da ich keine Lust habe alle paar Monate Erweiterungen zu kaufen, das is ja schon fast so schlimm wie bei dead or alive

  23. RikuValentine sagt:

    Ja wie gesagt wenn ihr alle 2 Jahre ein neuen Teil zum Vollpreis wollt wo sich die Kämpfer Anzahl auch nur minimal ändert weil die Grafik und Balance immer angepasst werden muss damit die Grafik Leute zufrieden sind könnt ihr das gerne so wollen.

    Und wenn ein Entwickler nicht immer alle alten Charaktere drin haben will die Leute aber nerven das sie die wieder haben wollen dürfen diese Leute auch gerne dafür bezahlen. Sehe ich zumindest so.

    @dark Reserved

    Ha...bei DoA kostet ein Season Pass 99€ nur für Kosmetische Dinge.

  24. RikuValentine sagt:

    Btw stand Street Fighter 4 in der Kritik weil Balance Updates nur in neuen Teilen unter gebracht wurden. Und Street Fighter 2 war damals schlimmer als die DLC Politik. Alle paar Monate eine neue Version zum hohen Preis.

    Nein danke. Da kauf ich lieber DLCs.

  25. RikuValentine sagt:

    4 neue "Teile" x 60 = 240€. So hätte das jetzt ausgesehen. Wenn wir schon bei Mathe sind. 😀

  26. dark_reserved sagt:

    4 neue Teile waren aber auch schätzungsweise 8 Jahre den ein game erscheint ja nur alle 2-3jahre und mann muss ja nicht direkt zum Release kaufen

    Aber gerade im ländlichen Bereich wo das Internet noch immer schlechter als in Timbuktu ist da sind dlc Mist, (genau wie Day one Patch usw) und wenns mal irgendwann Lizenz Probleme gibt kannst du dir ggf deinen bezahlten dlc garnicht mehr laden

  27. SuperC17X sagt:

    Also ich muss sagen das diese DLCs mir auf den Sa . . .
    Nein , das übernehmen schon genug andere ;->

    für Mich persönlich sind die DLCs der EINZIGE Grund warum ich TEKKEN in abständen immernoch regelmäßig zocke

    Die Gaminglandschaft hat sich geändert, und zwar Stark!!
    Und ich mich mit ihr : )
    . .da kommen ein paar Besserwissen und Nachplapperer vllt nicht mit,
    mir ist das an der Stelle aber egal.

    Spiele werden zu Hauf released, und um da am Leben UND interessant zu bleiben,
    werden Spiel erweitert,
    und Erweiterungen und Innovationen wie Tekken Bowling
    und Neue Charaktere und auch Karten - - - Jahre nach dem eigentlichen Release kosten Geld.

    Aber was rede ich? . . Die Leute haben ihren Tunnelblick, das wird sich nicht ändern ; )
    Und ich freue mich,
    ob es nun DLCs wie die sexy polnische Premierministerin Lidia Sobieska sind,
    oder auch Ein komplett Neuer Tekken Teil
    . . was bestimmt nicht von Heute auf Morgen fertig sein wird,

    . . The King, of Iron Fist Tournament,
    Enter
    THE TEKKEN !!

  28. SuperC17X sagt:

    Also ich muss sagen das diese DLCs mir auf den Sa . . .
    Nein , das übernehmen schon genug andere ;->

    für Mich persönlich sind die DLCs der EINZIGE Grund warum ich TEKKEN in abständen immernoch regelmäßig zocke

    Die Gaminglandschaft hat sich geändert, und zwar Stark!!
    Und ich mich mit ihr : )
    . .da kommen ein paar Besserwissen und Nachplapperer vllt nicht mit,
    mir ist das an der Stelle aber egal.

    Spiele werden zu Hauf released, und um da am Leben UND interessant zu bleiben,
    werden Spiel erweitert,
    und Erweiterungen und Innovationen wie Tekken Bowling
    und Neue Charaktere und auch Karten - - - Jahre nach dem eigentlichen Release kosten Geld.

    Aber was rede ich? . . Die Leute haben ihren Tunnelblick, das wird sich nicht ändern ; )
    Und ich freue mich,
    ob es nun DLCs wie die sexy polnische Premierministerin Lidia Sobieska sind,
    oder auch Ein komplett Neuer Tekken Teil
    . . was bestimmt nicht von Heute auf Morgen fertig sein wird,

    . . The King, of Iron Fist Tournament,
    Enter
    The Tekken

  29. Falkenauge sagt:

    @Black_Star_Nero
    Es geht ja nicht darum sondern das wir stattdessen kein neuen Ableger bekommen.
    Tekken 1 bis 3 hatte man auf der PS1. Tekken 4 bis 5 mit Tag hatte man auf der PS2.
    Tekken 6 und Tag 2 hatten wir auf der PS3. Ports und HD versionen mal ausgenommen.
    Auf der PS4 haben wir nur Tekken 7..
    Wie wird Tekken 8 aussehen? 12 bis 16 Chars im Hauptspiel und weitere 16 wenn nicht sogar noch mehr per DLCs?
    Es gibt auch den wichtigen Punkt den leider Gottes alle vergessen oder nicht mal darüber bescheid wissen, DLCs gehören dir nicht.
    Siehe allein PS Store für die PS3 wird abgeschaltet. Wie willst du also dann noch die Chars nachkaufen? Gar nicht. Wenn du Glück hast, kannst du sie noch aus deiner Downloadliste runterladen aber da lautet die Frage auch nur wie lange das geht.
    Wenn die Daten nicht auf der Physisichen Disk, Modul etc. sind, kannst du dir sicher sein, das du früher oder später kein Zugriff auf die hast und du niemals im vollen besitzt von den Download-Käufen bist.
    Gibt genug Menschen noch die gerne Besitzer sein wollen von den Sachen die sie gekauft haben. Das hat man mit DLCs und Download Versionen absolut nicht.

  30. Argonar sagt:

    Also die Unterschiede zwischen Tekken 5, DR, 6 und Tag Tournament 2 waren lächerlich gering. Letzteres hatte wenigstens alle Chars.

    Da hab ich lieber DLCs
    Und Chars freispielen ist schlecht für E-Sports, daher findet man das nur noch selten. Ich persönlich würde ja alternativ einen Cheat Code anbieten der alle Chars freischaltet (gabs ja früher auch), aber was solls.

    Und wer denkt dass früher Spiele immer "fertig" waren hat keine Ahnung. Die Spiele sind voll von unbenutzen Daten. Charaktere, Levels, Gegner, Items etc

    Heute würde man die als DLC nachbekommen, damals konnte man eine geglitschte Version davon mit Game Genie und co. freischalten.

  31. Black_Star_Nero sagt:

    @Falkenauge
    Den ersten Teil kann ich verstehen, mir wäre auch ein neues Soul Calibur lieber als DLCs, wenn es aber dann auch wirklich ein neues ist, mit neuer Story, Modus und so weiter und nicht einfach etwas Neues in ein altes Game reinzupacken und es dann zu verkaufen.
    Die Aussage, dass dir die DLCs nicht gehören, ist für mich vollkommen egal, ich für meinen Teil, werde keine Ps3 Spiele zocken, bzw, mir dafür DLCs kaufen.
    Ich kann auch ältere Spiele nicht immer im Laden kaufen, sondern nur noch über Umwege gebracht.
    Ich für meinen Teil, kann es nur begrüßen, wenn gerade dieses Genre, gut mit DLCs gefüttert werden und nicht jedes Jahr ein neuer Teil kommt, wie bei COD und co.

  32. Am1rami sagt:

    So viele hier die null Ahnung von Kampfspielen haben. Ohne die DLCs wäre dieses Genre schon längst untergegangen.

    Hat man ja bei Tekken 6 gesehen wie schnell es von der Bildfläche verstand. An diejenigen die immer wieder erwähnen früher konnte man die fighter freischalten. Ja das stimmt, aber früher hast du ein Spiel gekauft und die nächsten paar Jahre es gespielt.

    Heutzutage legen die meisten ihr neues Spiel nach ein paar Wochen zur Seite. Und ohne die DLCs hätte es tekken 7 nie auf über 6mio Verkäufe geschafft.
    Es ist zur Zeit nach Tekken 3 das erfolgreichste Tekkenspiel, was beachtlich ist, wenn man bedenkt, dass die Reihe kurz vor dem Abgrund war.