PS5 kaufen: Achtung Betrug – Warnung vor dem Fake-Shop „Playstation-sony.eu“

Kommentare (17)

Aufgrund der weiter anhaltenden Lieferengpässe warten noch zahlreiche interessierte Spieler auf ihre PlayStation 5. Ein Umstand, den sich auch Betrüger zunutze machen möchten. Derzeit wird vor dem besonders aufwendig gestalteten Fake-Shop "Playstation-sony.eu" gewarnt.

PS5 kaufen: Achtung Betrug – Warnung vor dem Fake-Shop „Playstation-sony.eu“
Die PS5 kämpft weiter mit Lieferengpässen.

Seit der offiziellen Markteinführung im November des vergangenen Jahres haben die PlayStation 5 und die Xbox Series X/S mit Lieferengpässen zu kämpfen. Eine Entwicklung, die sich aktuell verstärkt Betrüger zunutze machen.

Neben klassischen Resellern, die Konsolen aufkaufen und auf Plattformen wie eBay zu Mondpreisen anbieten, kam es zuletzt immer wieder zu klassischen Betrugsdelikten, in denen zahlende Kunden schlichtweg keine Ware beziehungsweise Konsolen erhielten. Ein besonders aufwendiger Betrugsversuch sorgte in den vergangenen Tagen für Aufsehen. Die Rede ist vom Fake-Shop „Playstation-sony.eu“, der in Form einer Anzeige auftaucht, wenn die Nutzer bei Google nach „PS5 kaufen“ suchen.

Fake-Shop fällt durch die professionelle Aufmachung auf

Schnell fällt auf, dass der Fake-Shop ahnungslose Nutzer vor allem mit seiner professionellen Aufmachung hinter das Licht führen möchte. Sowohl mittels der Domain „Playstation-sony.eu“ als auch mit entsprechenden Hinweisen auf der Website wird den Opfern suggeriert, dass wir es hier mit einem Direktverkauf von Sony beziehungsweise Sony Interactive Entertainment zu tun haben. Hinzukommen professionell gestaltete und animierte Grafiken zur PlayStation 5 sowie dem Zubehör der neuen Sony-Konsole.

Zum Thema: PS5 & Xbox Series: Die Knappheit an elektronischen Bauteilen hält bis Mitte 2022 an

Laut der Website sei sämtliche Hardware lieferbar und wird nach Großbritannien und Europa geliefert. Die Preise entsprechen dabei der UVP von Sony. Scrollt man auf der Website nach unten, wird man zudem auf die echte Firmenadresse von Sony in London, eine Service-Hotline und in englischer Sprache verfasste AGBs und Datenschutzerklärungen stoßen. Hier versteckt sich der erste Hinweis auf einen Fake-Shop, da sich der Shop auch an deutsche Kunden richtet und aufgrund der Vorgaben der DSGVO eigentlich über deutsche AGBs und Datenschutzerklärungen verfügen müsste.

Kontakt-Telefonnummer führt nach Russland

Um dem Ganzen auf den Grund zu gehen, entschlossen sich die Kollegen von Heise dazu, eine Bestellung in die Wege zu leiten. Bezahlt werden konnte ausschließlich mit „Visa“ und „Mastercard“. Zur Bestätigung der Bestellung erhielt Heise eine E-Mail mit einer „Order Number“ sowie der Kontakt-Telefonnummer „8-800-302-50-49“. Diese führt allerdings nicht nach Großbritannien, sondern nach Russland. Der ebenfalls angegebene Telegram-Nutzer „https://t.me/store_sony_eu“ hingegen existierte erst gar nicht. Die nächsten Hinweise auf einen Betrug.

Zum Thema: PS5 & Xbox Series X/S: Günstige Bauteile Schuld an den Engpässen?

Eine Bestätigung der Zahlung blieb laut Heise genauso aus wie eine Aktualisierung des „Order Status“ auf der Website. Ebenfalls auffällig ist, dass in den AGBs „Sony Interactive Entertainment America Trading LLC D/B/A Sony PS5™ Store (“SIEAT”)“ als Vertriebspartner angegeben wird. Angeblich soll Sony mit „Sony PS5 Store Europe Ltd“ eine entsprechende Firma in Großbritannien gegründet haben, die den Shop „Playstation-sony.eu“ betreibt. Ein Blick in das britische Handelsregister verdeutlicht allerdings, dass eine solche Firma gar nicht existiert.

Allen Geschädigten von „Playstation-sony.eu“ wird geraten, bei der Bestellung eingesetzte Kreditkarten sofort sperren zu lassen und bereits vollzogene Überweisungen wenn möglich stornieren zu lassen. Weitere Details zu diesem Thema findet ihr bei den Kollegen von Heise.de.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Nudelz sagt:

    Ok also als Leihe würden die oben genannten Sachen garnicht auffallen.

  2. spider2000 sagt:

    wie immer vorher sich erkundigen wegen so ein shop und schon findet man genug schlagzeilen das es ein fake shop ist.

  3. Stefan-SRB sagt:

    Sorry aber wer darauf reinfällt verdient es abgezogen zu werden

  4. Highman sagt:

    Allein schon bei der domain sollte man stuzig werden.

  5. Juan sagt:

    Mir sind bei idialo vor ein paar Wochen auch schon mehrere gelistete shops aufgefallen welche die PS5 vorrätig haben für 499€ und kein paypal oder ähnliches anbieten, sondern nur Vorkasse.
    Auch bei Facebook wurden mir schon mehrere solche dubiosen shops vorgeschlagen.
    Ist das nicht illegal solche fakeshops zu listen?^^

  6. Wastegate sagt:

    @Juan
    Auch bei eBay Kleinanzeigen tauchen zwischen den Inseraten immer wieder Fake Shops auf wenn man PS5 oder Nintendo Switch eingibt. Ich frage mich auch dauernd warum eBay dagegen nicht vorgeht.

  7. worstcase sagt:

    Na ja, mein Browser sagt mir ja schon das die Seite nicht koscher ist. Ich werde mich hüten die Seite jemals zu öffnen.
    Leider gibbet immer Leute die auf dem Mist reinfallen.
    Den Erstellern solcher Websites sollte der Pimmel im Winter an einer Laterne fest frieren.

  8. Tag Team sagt:

    Endlich wird vor solchen Shops gewarnt als für die Werbung zu machen. Vor ein paar Monaten wurde doch Werbung für diesen einen Shop auch hier gemacht, die eine schwarze PS5 verkauft hatten. Und es war klar, dass die Leute hinter diesem Shop Betrüger waren. Die „Käufer“ warten bis heute auf ihr Geld. Und die können ewig darauf warten.

  9. Gurkengamer sagt:

    Wer noch auf der suche ist und zufällig nen neuen Internet Anschluss braucht der kann sich bei 1&1 nen DSL Vertrag samt PS5 sichern. Mein Vertrag lief zum Glück pünktlich zu diesem Angebot aus. Warte noch auf 'n Anschlusstermin und dann bin ich auch Besitzer ner PS5 🙂

  10. Electrotaufe sagt:

    Habe meine durch die Vertragsverlängerung bei Mobilcom Debitel bekommen. Hat alles super funktioniert. Würde aber bei solchen Sachen eh nie außerhalb Deutschlands kaufen.
    Wenn man sich mit sowas nicht auskennt und die Zeichen eines fakeshops nicht sieht, sollte man eh lieber im stationären Handel die gewünschte Konsole kaufen.

  11. Arkani sagt:

    Einfach ganz klassisch in den Elektonikmarkt gehen, und schon ist man auf der sicheren Seite.
    Dem Internet ist eh nicht zu trauen...möcht gar nicht wissen wie viele auf den Fake Shop da schon rei gefallen sind.

  12. merjeta77 sagt:

    Mittlerweile ist der ganze Welt nur noch Fake und Betrug.

  13. signature88 sagt:

    Wer denkt diese Domain ist offiziell von Sony der muss auch abgezockt werden. Wie dumm kann man denn sein?

  14. Banane sagt:

    Den nach einer PS5 hechelnden klassischen Nerd interessiert das in dem Moment aber nicht. Der sieht das gar nicht oder blendet es aus.

    Hauptsache er darf irgendwo auf bestellen und bezahlen klicken.

    Dann ist er zufrieden und kann im Netz überall seine "Ich hab gerade eine PS5 bestellt" Kommentare abgeben.

  15. Banane sagt:

    @Arkani

    Meine Rede. So siehts aus.

  16. Spottdrossel sagt:

    Ich gönne es den Fakern. Dumme Menschen müssen ab und zu einfach daran erinnert werden, dass sie dumm sind.

  17. MIMIMII sagt:

    Also da muss man schon wirklich geistig schwerstbehindert sein um das nicht zu checken. Überall liest man PS5 ausverkauft und diese eine Seite soll alles vorrätig haben. Wer da nicht 1 und 1 zusammenzählen kann hat es nicht anders verdient.

Kommentieren