PS4 & PS5: Diese Spiele erscheinen kommenden Woche

Kommentare (19)

In den nächsten Tagen dürfen sich PlayStation-Spieler erneut auf frischen Videospiel-Nachschub freuen. Insgesamt erscheinen in der kommenden Woche gleich fünf neue Games.

PS4 & PS5: Diese Spiele erscheinen kommenden Woche
In der kommenden Woche erscheinen fünf neue Spiele für PS4 und PS5.

Nachdem in den vergangenen Wochen stets eine ziemlich anständige Anzahl frischer Spiele für PS4 und PS5 veröffentlicht wurde, geht es in den kommenden Tagen wieder etwas übersichtlicher zu. Insgesamt dürfen sich PlayStation-Fans in der nächsten Woche auf fünf neue Games freuen. Welche das genau sind, das möchten wir uns gemeinsam mit euch etwas näher ansehen.

Altdeus: Beyond Chronos (PS4, PSVR)

Release: 15. April 2021

Den Anfang in der neuen Woche macht mit „Altdeus: Beyond Chronos“ ein Adventure, das für PlayStation VR erscheint. Hierbei handelt es sich um eine Fortsetzung zum Spiel „Tokyo Chronos“ und entführt euch ins Jahr 2280 und lässt euch in die Haut von Chloe schlüpfen. Sie ist eine Supersoldatin, die sich für den Tod ihres Freundes an dessen Mördern rächen will. Stilistisch erinnert das Sci-Fi-Abenteuer an einen Anime.

Die Kämpfe im Spiel bestreitet ihr dabei am Steuer riesiger Mechs, in deren Cockpit ihr mit eurem PSVR-Headset Platz nehmt. Mittels eurer Handbewegungen führt ihr dabei die Attacken aus oder aktiviert die verschiedenen weiteren Mechanismen eurer Maschine. Dabei soll sich jede Entscheidung, die ihr im Laufe des Games treffen müsst, nicht nur Auswirkungen auf die Mech-Fights, sondern auch auf den Verlauf der Geschichte haben.

SaGa Frontier Remastered (PS4)

Release: 15. April 2021

Einige ältere Spieler erinnern sich womöglich noch an den RPG-Klassiker „SaGa Frontier“, den Square Enix im Jahre 1998 veröffentlichte. Nun spendiert das Unternehmen dem Rollenspiel eine Remastered-Version, die nicht nur mit einer verbesserten Grafik glänzen soll, sondern außerdem ebenfalls zusätzliche Features sowie einen komplett neuen spielbaren Helden namens Fuse bietet.

Insgesamt stehen euch im RPG acht Charaktere zur Auswahl, mit denen ihr euch ins Abenteuer stürzen könnt. Jeder von ihnen soll dabei ganz eigene Ziele verfolgen und eigene Geschichten erleben. Mit Fuse dürft ihr euch allerdings erst austoben, wenn ihr die Geschichten der übrigen sieben Spielfiguren bereits abgeschlossen habt. Dies soll sich aufgrund einiger neuer Zwischensequenzen und Musikstücke übrigens auch für Kenner des Originals lohnen.

The Darkside Detective: A Fumble in the Dark (PS4, PS5)

Release: 15. April 2021

Mit „The Darkside Detective: A Fumble in the Dark“ erscheint in wenigen Tagen  das Sequel zum hochgelobten Adventure-Game „The Darkside Detective“ unter anderem für aktuelle PlayStation-Systeme. Das Spiel stellt sich dabei in die Tradition klassischer Point-and-Click-Adventures, wie sie früher unter anderem von LucasArts entwickelt wurden. Ihr schlüpft dabei in die Haut eines Mitglieds der Darkside Division. Hierbei handelt es sich um eine Polizeieinheit, die sich um übernatürliche Verbrechen kümmert.

Insgesamt erwarten euch im Spiel 15 knifflige Fälle, die eure grauen Zellen ordentlich auf Touren bringen sollen. Ihr seid die einzige Hoffnung der Einwohner einer Kleinstadt, die von verschiedenen mysteriösen Vorfällen erschüttert wird. Unter anderem werdet ihr dabei mit Tentakeln und alternativen Realitäten konfrontiert, weshalb es besonders für Fans von Serien wie „Akte X“ interessant sein dürfte. So düster und bierernst, wie es sich bis hierhin liest, soll das Spiel allerdings nicht ausfallen. Die Entwickler versprechen für das Game auch eine gute Prise Humor.

Poison Control (PS4)

Release: 16. April 2021

Steht euch der Sinn indes eher nach einem neuen Action-RPG, dann könnte „Poison Control“ in der kommenden Woche einen genaueren Blick wert sein. In der Spielwelt des Titels sorgt ein mysteriöses Phänomen dafür, dass Geister in ihrer eigenen Verzweiflung gefangen werden. In der Rolle von Poisonette ist es eure Aufgabe, den Geistern zu helfen. Erschwert wird euer Vorhaben jedoch durch die Poison Maidens, die ganz eigene düstere Ziele verfolgen.

Ganz auf euch allein gestellt müsst ihr das Abenteuer übrigens nicht bestreiten, denn Poisonette zur Seite steht ihr Seelenverwandter, der ihr in den Kämpfen unter die Arme greift. Mit euren Waffen und mächtigen magischen Fähigkeiten müsst ihr euch gefährlicher Gegner erwehren. Damit euch dies leichter von der Hand geht, könnt ihr im Laufe des Spiels übrigens auch neue Waffen und Kräfte freischalten.

Tribal Pass (PS4, PS5)

Release: 16. April 2021

Mit „Tribal Pass“ buhlt des Weiteren auch noch ein Mix aus Action-Adventure und Strategiespiel um eure Gunst, in dem ihr kurze, dafür ziemlich fordernde Durchgänge meistern müsst. Die Entwickler selbst bezeichnen ihr Game deshalb auch als „taktischen Hardcore-Runner“. Der Fokus soll dabei vor allem auf dem Ressourcenmanagement und den Interaktionen mit der Spielwelt liegen.

Ihr müsst während des Spiels darauf achten, dass die Angehörigen eines Stammes die Flucht durch eine unwirtliche Wildnis heile überstehen. Dabei gilt es, sich verschiedenen Hindernissen und Gefahren entgegenzustellen, etwa Flüssen oder wilden Tieren. Ihr müsst die Stammesmitglieder bewaffnen, sie einteilen und wieder zusammenführen, um so ihr Überleben sicherzustellen. Die verschiedenen „Läufe“ sind dabei prozedural generiert und sollen den Spieler somit vor immer neue Herausforderungen stellen.

Werdet ihr euch eines der neuen Spiele holen?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. KillzonePro sagt:

    Poison Control behalte ich mal im Auge, ansonsten naja. Aber die Woche darauf dann endlich ❤️

  2. Lookiss sagt:

    Gääääähn

  3. big ed@w sagt:

    Jetzt reichts noch nicht mal mehr für eine korrekte Überschrift.

    a)wir entfernen ein N

    b)wir fügen einen geteilten Hindu hinzu

  4. radar74 sagt:

    Die PS5 zu den Games wäre auch mal nicht schlecht. Die Verfügbarkeit ist ehrlich gesagt ein Witz und gab es bei keiner anderen Playstation.

  5. Beelzemon sagt:

    Freue mich sehr auf SaGa Frontier. Vorbestellt ist es schon und kann es kaum erwarten loszulegen. ^^

  6. bausi 2 sagt:

    Schnarch

  7. Eternal Gamer sagt:

    Mal wieder nüscht dabei 2021 bisher echt lame
    Gottseidank kommt Resi bald

  8. Eternal Gamer sagt:

    Wo bleibt psychonauts 2 eigentlich sollte auch schon längst fertig sein....argh

  9. tonyvercetty sagt:

    joooah.. und wann erscheint die PS5 so..?

  10. dukatan sagt:

    Ende April endlich Returnal. Hoffe das bessere Outriders!

  11. Eternal Gamer sagt:

    @tonyvercetty
    Ja echt mist oder gottseidank day one eine bekommen

  12. Eternal Gamer sagt:

    dukatan
    Das schlechtere geht ja wohl kaum
    Kann man aber nicht vergleichen isn rogue like arcade shooter

  13. Yaku sagt:

    2021 scheint insgesamt ziemlich mau zu werden.

  14. Crysis sagt:

    Poison Control ist echt so übertrieben Japanisch XD

  15. Crysis sagt:

    @Yaku, Scheint so. Viele Verschiebungen und bis jetzt eher wenig Höhepunkte. Das ist zwar zum Konsolenstart absolut nichts ungewöhnliches, aber doch bisschen ernüchternd. Nächsten Monat gehts ja dann mit Resi 8 los und am 11.6 erscheint dann endlich Ratched and Clank RA.und KENA wurde auf den 24.8 verschoben, aber dabei handelt es sich ja auch eher um ein kurzes Spiel vermutlich.

  16. SEEWOLF sagt:

    @radar74

    Einerseits stimme ich Dir zwar zu, doch andererseits: Wozu braucht man bei den genannten Titeln, technisch gesehen, eine PS5? Die wären auch auf einer PS3 möglich gewesen. Ich kann nicht wirklich nachvollziehen, warum alle so scharf auf eine PS5 sind. Jedenfalls nicht ohne die dafür vorhandenen Spiele, die auf einer PS4 definitiv nicht möglich wären. Der einzige derzeitige Kaufgrund wäre für mich das Remake von "Demon's Souls", doch das allein ist nicht gerade überzeugend genug für eine PS5. Wahrscheinlich kommen solche Gedanken einem echten Fan gar nicht erst in den Sinn. 😉

  17. Diddi89 sagt:

    die Leute die keine PS5 besitzen, verstehen es nach wie vor nicht warum es besser ist eine zu besitzen. Immer dasselbe. Es geht sich immer nur um die Spiele die erscheinen. Das einfach alle Spiele sauberer laufen auf der PS5 sollte man halt auch berücksichtigen.
    Also ich habe keine Probleme mit Vallhalla auf meiner PS5. Und Cyberpunk läuft auch gut. Hmmmmmm mal überlegen. Mein Fazit: PS5 lohnt.

  18. newG84 sagt:

    Meine Quest 2 ist häufiger im Gebrauch als meine Ps5 mittlerweile. Bei dem Schrott spielen kein wunder

  19. The-Last-Of-Me-X sagt:

    Bzgl Ps5: Alleine für Astro (was für eine faszinierende Technik hinsichtlich Controller) und Demons Souls hat sich für mich die Anschaffung gelohnt. Godfall ist auch nett und für meine Kids ist Sackboy der Renner.

    Die Durststrecke gab es auch zu PS4 Zeiten. Ich denke, dass Ende des Jahres recht viel erscheinen wird.