Chernobylite: PS4-Release im Juli, PS5-Version später und neuer Trailer

Kommentare (11)

"Chernobylite" wird im Juli 2021 für Konsolen und PC veröffentlicht. Eine Ausnahme bilden die New-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X/S, die erst zu einem späteren Zeitpunkt an der Reihe sind. Einen Trailer könnt ihr euch schon heute anschauen.

Chernobylite: PS4-Release im Juli, PS5-Version später und neuer Trailer
"Chernobylite" erobert im Juli die Last-Gen-Konsolen.

Das Survival-Horror-RPG „Chernobylite“ wird im Juli aus dem Early Access heraus für PlayStation 4, Xbox One und PC via Steam und GOG starten, gefolgt von Versionen für PS5 und Xbox Series X/S im Laufe des Jahres. Einen dazugehörigen Trailer seht ihr unterhalb dieser Zeilen.

In einem Steam-Update heißt es im Wortlaut: „Wir können endlich enthüllen, dass die Tore zur Sperrzone in Chernobylite im Juli dieses Jahres auf den beliebtesten Spielplattformen geöffnet werden! PlayStation 5 und Xbox Series X/S-Versionen sind für die spätere Veröffentlichung in diesem Jahr geplant.“

Preisvorteil für PC-Spieler

Zumindest für PC-Spieler gilt: Die Early-Access-Version ist nach wie vor auf Steam und GOG erhältlich und kann für 24,99Euro gekauft werden, was gegenüber dem Erwerb der späteren Vollversionen einen Preisvorteil von 20 Prozent darstellt. Der Kauf der Early-Access-Version gewährt eine Zugang zum vollständigen Spiel, sobald es erscheint.

Mit „Chernobylite“ kommt ein klassischer Survival-Horror-Titel auf euch zu. In den Ruinen von Tschernobyl kämpft ihr im Spielverlauf gegen gefährliche Kreaturen um euer Überleben und habt darüber hinaus die Möglichkeit, euch mit anderen Überlebenden zusammenzuschließen. Dabei ist zu beachten, dass jeder Ranger seine ganz eigene Agenda verfolgt. Daher solltet ihr anderen Menschen nicht vorschnell vertrauen.

Mehr zu Thema: 

Zumindest auf Steam sind viele Spieler recht angetan von „Chernobylite“, abgesehen von mehreren Daumen nach unten in der Anfangsphase des Early Access. Die bisherigen Meinungen zum Spiel könnt ihr euch hier anschauen. Nachfolgend der anfangs erwähnte Trailer.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. questmaster sagt:

    Schade das next Gen wieder später kommt ich frage mich warum ich ne PS5 gekauft habe naja werde wohl warten müssen auf PS5 Version hatt dann auch weniger Bugs hoffe ich.

  2. fahmiyogi sagt:

    Das wird glaube ich nix. Ich bleibe bei metro.

  3. Juan sagt:

    Sieht nett aus.

  4. bausi 2 sagt:

    Ständig verschieben sich die ps5 Versionen schade, ist ne geile Konsole aber fehlt an Spielen. Immerhin resi 8 demnächst.

  5. bausi 2 sagt:

    Und auf den Terminator resistance Patch für die ps5 warte ich, hab es zwar schon auf platin aber es ist ein unglaublich geiles game für Fans der ersten beiden Spiele 😀

  6. MartinDrake sagt:

    Da wird natürlich das Upgrade abgewartet, Schade, für den Spielearmen Sommer häts gepasst. Nach Returnal, RE8 wirds erstmal dürftig bis Kena kommt...

  7. proevoirer sagt:

    Filme oder?

  8. bausi 2 sagt:

    Meine ich ja, natürlich die ersten beiden Filme

  9. xjohndoex86 sagt:

    Die Trailer sind so unglaublich schlecht, stimmungslos und so dilletantisch geschnitten & vertont, dass man einfach nur abschalten möchte. Das Spiel selber macht zum Glück sschon was her. Mehr als 'nen Mix aus Metro und Fallout 4 im abgespeckten AA Budget sollte man aber nicht erwarten.

  10. xjohndoex86 sagt:

    *dilettantisch ^^

  11. Seven Eleven sagt:

    Von ALL IN! Games übrigens.