Rocket League: PS5-Version mit Crossplay und weiteren Features in Arbeit?

Kommentare (9)

Aktuellen Berichten zufolge wird derzeit an einer nativen PlayStation 5-Version des Multiplayer-Hits "Rocket League" gearbeitet. Auch von Features wie einer Crossplay-Unterstützung sowie der Cross-Progression ist die Rede.

Rocket League: PS5-Version mit Crossplay und weiteren Features in Arbeit?
"Rocket League": Native PS5-Version in Arbeit?

Im Rahmen des Rechtsstreits zwischen Epic Games auf der einen und Apple auf der anderen Seite fanden vermeintlich geleakte Dokumente den Weg an die Öffentlichkeit.

Diesen ließen sich verschiedene unbestätigte Details zu verschiedenen Projekten entnehmen. Unter anderem wurde unter Berufung auf die besagten Dokumente berichtet, dass sich Sony beziehungsweise Sony Interactive Entertainment seinerzeit vehement gegen eine Crossplay-Unterstützung in Spielen wie „Fortnite“ wehrten. Auch zu Titeln wie „Rocket League“ beziehungsweise deren Zukunft wurden unbestätigte Details in Umlauf gebracht.

Native PlayStation 5-Version in Entwicklung?

Dank der Unterstützung der Abwärtskompatibilität kann „Rocket League“ auf der PlayStation 5 gespielt werden. Dabei könnt es aktuellen Berichten zufolge aber nicht bleiben. Stattdessen soll aus den geleakten Dokumenten hervorgehen, dass Psyonix und Epic Games derzeit an einer nativen PS5-Version des Multiplayer-Hits arbeiten. Unterstützt werden sollen dabei Features wie das Crossplay oder die Cross-Progression, mit der es möglich wäre, seinen Fortschritt und seine Inhalte auf allen Plattformen abzurufen.

Zum Thema: Rocket League: Ohne 120 FPS auf der PS5 – Psyonix liefert Begründung

Denkbar wäre zudem, dass eine native PlayStation 5-Version Gebrauch von den PS5-exklusiven Features wie dem haptischen Feedback des DualSense-Controllers machen könnte. Offiziell bestätigt wurde das Ganze bisher allerdings nicht. Somit bleibt auch abzuwarten, wann die PS5-Version von „Rocket League“ im Endeffekt veröffentlicht werden könnte.

Sollten Epic Games oder Psyonix diesbezüglich für Klarheit sorgen, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Quelle: PSU

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Farbod2412 sagt:

    Hoffe das die wirklich für ps5 arbeiten weil ich es momentan sehr oft spiele und bitte mit 120 fps weil mein sony fernser den neuen anschluss hat hdmi 2.1

  2. cycloop sagt:

    Auf der Xbox mit 120 FPS schon echt super.

    Mit dem haptischen Feedback bestimmt auch eine feine Sache.

    Rocket League ist echt ein Dauerbrenner.

  3. MartinDrake sagt:

    Mein meistgespieltes Game aller Zeiten… nehm ich gerne so eine PS5 Version.

  4. Farbod2412 sagt:

    Aber dann bitte das das upgrade zu ps5 version kostenlos anbieten

  5. RikuValentine sagt:

    Das Game ist eh mittlerweile Free to Play

  6. Farbod2412 sagt:

    Ich weiß das es kostenlos ist und free to play ist aber bei manchen spielen wird man nochmal zu kasse gebeten weiß jetzt nicht welche spiele das waren wo du extra geld zahlen musstest damit du die ps5 upgrade hast so wie final fantasy 7 remake da musst du das Spiel komplett nochmal kaufen damit du die ps5 version spielst

  7. RikuValentine sagt:

    Du verstehst wohl nicht
    Das Spiel ist Free to Play. Also wird die PS5 auch Free to Play. Du musst so oder so nichts zahlen.

    Und ja bei der PS+ Version musst du FF7 nochmal kaufen. Wenn du die PS4 Version selbst gekauft hast dann kannst du die Gratis Upgraden.

  8. Farbod2412 sagt:

    Ok

  9. IamYvo sagt:

    Wird auch mal Zeit, als PCler kann man sich gefühlt ja immer erst einen Kaffee holen bei Spielstart, bis die Konsolenspieler mal reingeladen sind.

Kommentieren