Knockout City: Erste Spielerzahl nach dem Launch

Kommentare (7)

"Knockout City" schlägt sich ordentlich. Mehr als zwei Millionen Spieler wurden bereits gezählt. Einige weitere Tage kann der Titel kostenlos in Angriff genommen werden.

Knockout City: Erste Spielerzahl nach dem Launch
"Knockout City" kann 10 Tage lang kostenlos gespielt werden.

„Knockout City“ hat die ersten Meilensteine überwunden. Wie die Macher auf Twitter mitteilen, kommt der Titel auf zwei Millionen Spieler, die jedoch nicht mit Käufern gleichgesetzt werden sollten. Immerhin kann der teambasierte Dodgeball-Titel der Velan Studios noch bis zum 30. Mai 2021 kostenlos gespielt werden.

Download-Link: Knockout City im PlayStation Store

Die reinen Verkäufe der Grundversion scheinen im Fall von „Knockout City“, das von Electronic Arts vermarktet wird, ohnehin nicht das primäre Ziel zu sein. Im PlayStation Store werden parallel dazu eine Blockparty Edition samt Deluxe-Version, ein Upgrade und mehrere Holobox-Pakete vertrieben.

Die Zusatzpakete in der Übersicht: 

Die Deluxe Blockparty Edition wird mit folgenden Inhalten ausgeliefert:

  • Knockout City
  • 1 epische Einlaufpose
  • 1 epische Brille & 1 Frisur
  • 1 epischer Gleiter & 1 Crewfahrzeug
  • 2 epische Outfits & 3 Spielersymbole
  • 1 epischer K.o.-Effekt: An den Hörnern
  • 3 epische Crewbanner & Logos
  • 1.500 Holobux

Das zuletzt genannte Upgrade-Paket bringt die folgenden Zusatzinhalte in das Spiel:

  • 1 exklusives episches Outfit
  • 1 exklusives episches Crewfahrzeug
  • 3 exklusive epische Crewlogos
  • 3 exklusive epische Crewbanner
  • 1.000 Holobux

In „Knockout City“ könnt ihr euch mit Freunden zusammenschließen, euren persönlichen Rowdy stylen und verschiedene Angriffsstrategien nutzen. Im Spielverlauf seid ihr damit beschäftigt, Bälle zu fangen und auszuweichen oder andere Rowdys anzugreifen.

Weitere Meldungen zu Knockout City: 

Der Metascore kann sich durchaus sehen lassen. Die PS4-Version kommt auf 81 Punkte. Der User-Score liegt bei 7.6. Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserer „Knockout City“-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Janno sagt:

    Sieht aus wie Völkerball für Generation Fortnite, macht aber überraschend viel Spaß (WESENTLICH mehr als gedacht). Hat so eine gewisse Suchtspirale, da es auch verdammt viel zum Freischalten gibt.

  2. Umeyr sagt:

    Ich muss sagen das Spiel macht wirklich viel Spaß.

  3. Diehappy sagt:

    Sorry aber einfach nur Müll

  4. GeaR sagt:

    Sowas darf einfach nichts kosten. Destruction allstars wollte ich anfangs retail kaufen und zum Glück kam es kostenlos per ps plus. Solche kleinen only multiplayer games mit microtransaktionen sind einfach free2play Spiele. Hier wollen die 20€ haben, damit man mit Microtransaktionen vollgeballert wird.

    Ich hab mir damals Warcraft 3 und Diablo 3 gekauft, weil ich es online spielen wollte und habe den Vollpreis gern gezahlt. Jetzt dreht sich doch nur noch alles ums "wie manipuliert man den Kunden, damit er viel mehr Geld zahlt, für ein Spiel was wahrscheinlich in der Produktion wenig gekostet hat".

    Und die Leute die sagen "du musst ja keine Microtransaktionen kaufen". Darum geht es nicht. Die Qualität der Spiele nimmt ab und die ganze Energie der Entwickler geht in Skins die dann noch mindestens 5€ kosten.
    So fühlen sich diese Spiele einfach an. Schaut Fortnite an. Jedes Mal dreht es sich darum welche skins im pass sind und irge dwelchen neuen Sachen kommen rein wie Fahrzeuge usw. Die das Spiel einfach verschlechtern. Irgendwann endet es wie bei gta5 online mit nem fliegenden Motorrad, dass alle instant killt und somit den online Modus zerstört.

  5. Janno sagt:

    @GeaR
    Wahrscheinlich nicht für fünf Sekunden ins Spiel geschaut, hm?
    Klar, man kann sich auch Kosmetikkram für echtes Geld kaufen, jedixh lässt sich auch so schon ENORM VIEL freispielen. Kein Vergleich zu einem Fortnite.

  6. Janno sagt:

    Und man wird ganz gewiss nicht damit zugeballert. Absoluter Blödsinn.
    Und die 20€ ist es allemal wert.

  7. varaos0608 sagt:

    Hab es aus dem Game Pass geladen macht auf jeden fall richtig Spass 🙂