Electronic Arts: Die Ultimate Team-Einnahmen der vergangenen Jahre

Eine Auflistung des Branchen-Analysten Daniel Ahmad hält euch vor Augen, wie viel Geld Electronic Arts in den letzten Jahren mit dem kontroversen "Ultimate Team"-Modus verdient hat.

Electronic Arts: Die Ultimate Team-Einnahmen der vergangenen Jahre

Mit "FIFA 21" erzielt Electronic Arts Jahr für Jahr gewaltige Umsätze.

Schon seit Jahren verdient sich Electronic Arts mit dem „FIFA Ultimate Team“-Modus eine goldene Nase. Jetzt listete der Branchen-Analyst Daniel Ahmad die genauen Zahlen der vergangenen Jahre auf.

1,49 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020

Die Umsätze sind Jahr für Jahr kontinuierlich angestiegen. Während im Jahr 2015 587 Millionen US-Dollar eingenommen wurden, waren es im vergangenen Jahr stolze 1,49 Milliarden US-Dollar. In diesem Jahr soll ein Umsatz von 1,62 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet werden.

Bei diesen Zahlen wurden nicht nur die „FIFA“-Reihe, sondern auch alle anderen Sportspiele einbezogen. Für den Großteil des Umsatzes ist aber natürlich die beliebte Fußball-Simulation verantwortlich.

Die „Ultimate Team“-Modi sind einer der großen Umsatztreiber des US-Amerikanischen Publishers. Die erzielten Einnahmen machen 29 Prozent der gesamten Nettoeinnahmen im Geschäftsjahr 2020/2021 aus, die bei 5,6 Milliarden US-Dollar liegen.

Laut offiziellen Angaben besitzt „FIFA 21“ mehr als 25 Millionen Spieler. Insgesamt wurden im erwähnten Geschäftsjahr über 45 Millionen neue Spieler angelockt.

Die Lootboxen des „Ultimate Team“-Modus sind bis heute stark umstritten. Erst im vergangenen Monat musste das Unternehmen wegen eines Berichts Stellung beziehen, in dem getätigte Maßnahmen zum Kauf von Lootboxen behandelt wurden. In den Niederlanden wurde das System bereits als Glücksspiel eingestuft. Auch in Deutschland könnte sich in dieser Hinsicht etwas verändern. Durch eine Änderung des deutschen Jugendschutzes könnten Spiele mit Interaktionsrisiken zukünftig erst ab 18 Jahren freigegeben werden.

Weitere Zahlen aus dem vergangenen Geschäftsjahr findet ihr hier:

Related Posts

Bleibt zu hoffen, dass Electronic Arts einen Teil der eingenommenen Summen in die Entwicklung hochwertiger Projekte investiert. Vor genau einer Woche berichteten wir, dass in einem neuen Studio von EA ein Action-Adventure mit offener Spielwelt entsteht.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PlayStation

Die Antwort auf den Game Pass? Schreier berichtet von Projekt Spartacus

Battlefield

Vernetztes Universum geplant - Vince Zampella ab sofort für die Marke verantwortlich

Cyberpunk 2077

440 Euro teure Uhr angekündigt

Godfall

Challenger Edition vorgestellt – das steckt (nicht) drin

PS Plus Dezember 2021

"Gratis-Spiele" für PS5 und PS4 angekündigt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Hideo Kojima

Hideo Kojima

27. Mai 2021 um 16:38 Uhr
clunkymcgee

clunkymcgee

27. Mai 2021 um 16:43 Uhr
Hideo Kojima

Hideo Kojima

27. Mai 2021 um 17:04 Uhr
Der Namenlose

Der Namenlose

27. Mai 2021 um 19:31 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

27. Mai 2021 um 23:42 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

27. Mai 2021 um 23:48 Uhr
ResidentDiebels

ResidentDiebels

28. Mai 2021 um 12:03 Uhr
RoyceRoyal

RoyceRoyal

28. Mai 2021 um 14:05 Uhr