Call of Duty Warzone: Rundgang durch den Nakatomi Plaza aus „Stirb Langsam“

Kommentare (0)

Mit der Einführung von Rambo und John McClane in "Call of Duty: Warzone" wurde auch ein neues Gebäude auf der Map platziert. Dabei handelt es sich um den ikonischen Nakatomi Plaza aus dem ersten "Stirb langsam"-Teil. Im gestern veröffentlichten Video könnt ihr euch die Räumlichkeiten des Wolkenkratzers genauer ansehen.

Call of Duty Warzone: Rundgang durch den Nakatomi Plaza aus „Stirb Langsam“
Verdansk wurde in die 80er-Jahre zurückversetzt

Seit dem 19. Mai sorgen Rambo und John McClane, zwei Actionhelden der 80er-Jahre, auf dem Schlachtfeld von „Call of Duty: Warzone“ für Verwüstung. Passend dazu wurde in der Downtown-Location der Nakatomi Plaza nachgebildet, den „Stirb langsam“-Fans sofort wiedererkennen werden. Dabei handelt es sich um einen 150 Meter hohen Wolkenkratzer, der in Los Angeles steht und im echten Leben Fox Plaza heißt.

Das höchste Gebäude auf der Karte

Der Nakatomi Plaza ist das höchste Gebäude in Verdansk und nur für begrenzte Zeit verfügbar. Hier musste der Polizist John McClane im ersten Ableger der bekannten Actionreihe die kriminellen Machenschaften des deutschen Terroristen Hans Gruber unterbinden. Das Bürohochhaus wurde stark an den Film angelehnt, besitzt jedoch die ein oder andere Abweichung.

Die Entwickler des Spiels waren total aufgeregt, als sie von diesem Projekt erfahren haben. Sie haben viele Möglichkeiten eingebaut, um in das Gebäude zu gelangen. Außerhalb des Plazas wurden Treppen platziert, die euch bis in die Tiefgarage führen. Auch an genügend Deckungsmöglichkeiten haben die Mitarbeiter von Raven Software und High Moon Studios gedacht. Im Gebäude gibt es nämlich genug Platz für mehrere Teams, wozu mehrere spielbare Stockwerke beitragen.

Wer es frühzeitig in das Gebäude schafft, wird mit hochwertigem Loot belohnt. Dabei müsst ihr euch aber auf zahlreiche Mitstreiter einstellen. Während der Erkundung des ikonischen Hochhauses werdet ihr ein paar Anspielungen auf den Film entdecken.

Vermeidet es besser, oben auf dem Dach zu landen. Um eure Überlebenschancen zu erhöhen, solltet ihr sowohl eine Nahkampf- als auch eine Fernkampfwaffe im Inventar haben. Wegen der Vertikalität des Areals könnt ihr auf den sonst so wichtigen Herzschlagsensor verzichten. Auch Drohnen bringen euch in diesem Fall nicht besonders viel.

Related Posts

Zum Schluss teilten die Entwickler mit, dass sie sich bei der Map-Entwicklung weiterhin an den 80er-Jahren orientieren werden. Es werden regelmäßig neue Inhalte und Gameplay-Möglichkeiten eingeführt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.