Outriders: Patch 1.09 verbessert das Endgame und führt regionales Matchmaking ein

Kommentare (10)

Ein neuer Patch für den Loot-Shooter "Outriders" ist verfügbar. Wie gewohnt veröffentlichte Square Enix die Patch-Notes über das Internet-Forum Reddit.

Outriders: Patch 1.09 verbessert das Endgame und führt regionales Matchmaking ein
Der neueste Patch für "Outriders" kann seit gestern heruntergeladen werden.

Der handlungsbasierte Koop-Shooter „Outriders“ hat gestern einen weiteren Patch erhalten. Dieses Mal wird unter anderem ein nerviges Problem beseitigt, das euch den Spaß an den Expeditionen (das Endgame) verderben konnte. Der Anführer einer Gruppe konnte andere Spieler einfach herauswerfen, bevor diese ihre Beute eingesammelt haben. Das konnte für reichlich Frust sorgen und führte dazu, dass viele Spieler Random-Gruppen vermieden haben.

Um das Problem zu lösen, haben die Enwickler von People Can Fly eine Sperre eingebaut. Dadurch können Gruppenanführer ihre Kameraden am Ende einer Spielsitzung nicht mehr aus dem Team werfen. Ihr könnt euch fortan also sicher sein, dass ihr euren Loot auch wirklich erhaltet.

Ansonsten wurde regionsbasiertes Matchmaking eingeführt, um die Verbindungsqualität zu verbessern beziehungsweise die Stabilität zu erhöhen. Wenn ihr das Spiel startet, bekommt ihr von jetzt an einen überarbeiteten Login-Text zu sehen. Dadurch kann der Anmeldeprozess besser dargestellt werden. Auch weiteren Absturzursachen und Speicherproblemen geht es an den Kragen.

Nächster Patch schon in Arbeit

Aktuell werden bereits ein paar Änderungen an der Drop-Rate getestet. In Zukunft sollt ihr eine höhere Chance auf legendäre Waffen und Ausrüstungsteile bekommen. Die Chance auf seltene Gegenstände ist momentan nämlich verschwindend gering. Erste Spieler-Buffs sind ebenfalls geplant.

Über den letzten Patch könnt ihr euch hier informieren:

Related Posts

„Outriders“ ist am 1. April für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One, Google Stadia und PC erschienen. Im Mai veröffentlichte Square Enix mehrere Statistiken zum Spiel, die ihr in diesem Artikel findet.

Quelle: Reddit

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Spielt halt niemand mehr. Demo war unterirdisch schlecht.

  2. Hideo K. sagt:

    @Kugel_im_Gesicht

    Geh COD spielen Du Noname.

    Topic:
    Ich seh solche Patches als zu spät an.
    Gerade am Anfang muss das Endgame sitzen.
    Wer einmal miese Erfahrungen mit anderen Online in dem Game gemacht hat, spielt schnell was anderes, dafür ist die Auswahl zu groß.

  3. CloudAC sagt:

    Naja, mir fehlt nur noch 1 Helm. An sich ist alles gedropt bisher.

  4. Shezzo sagt:

    Sobald ich alles zusammen hatte was ich haben wollte wurde es halt extrem langweilig. Da fehlt halt irgendwie die Motivation weiter zu zocken. Das Game braucht definitiv Raids oder ähnliches Zeug.

  5. James T. Kirk sagt:

    @Hideo K.
    Jedes Call of Duty ist besser als dieser Mist.

  6. AndromedaAnthem sagt:

    Für mich ist * Outriders * immer noch ein absolutes SuchtiGame! 🙂

  7. Bumboclaat sagt:

    So asozial muss man halt auch sein, Leute am Ende einer Session rauszukicken 😀 hab zwar outriders nicht gespielt aber kenn das auch von anderen spielen. Obwohl man mithilft und Zeit investiert gibts dann keinen loot. Logisch das die Leute dann was anderes zocken oder eben nur private groups

  8. M4g1c79 sagt:

    Lasst doch einfach mal jeden spielen was er mag, ohne dabei immer das Spiel/Genre schlecht zu reden wie nen kleines Kiddie. Ihr macht euch mit eurer Intoleranz immer absolut lächerlich und merkt es nicht mal xD
    P.S. ich spiele weder COD, noch Outriders. Wünsche aber jedem Spaß mit seinem Spiel =)

  9. FPshooter sagt:

    Ein cooles Ballerspiel mit erstaunlich vielen, sehr geil gestalteten locations. Stories habe ich auch schon schlechtere gesehen, auch wenn sich manche intellektuelle Magazine darüber beschwert haben, dass dieser Sci-Fi shooter kein Literatur Brett ist. Sie haben schon recht, die psychosoziale Struktur des Protagonisten unter Einbeziehung traumatischer Paarbeziehungen Anfang des 19.Jhds wurde eindeutig zu wenig behandelt. Dafür splattert der gekillte Gegner. Man muss Prioritäten setzen.
    Das Ding fetzt und hat ne bomben Grafik. Man kann es locker Solo zocken und den Schwierigkeitsgrad nach Belieben ändern. Manche bekommen Outriders kostenlos, ich hätte aber auch dafür bezahlt, ist ja nicht mal ein Vollpreistitel.
    Ich habe die Story durch inkl aller quests (Tipp: googelt nach der geheimen Mission). Expeditionen fange ich nicht an, irgendwann reicht es auch, ich war locker 50-70 Stunden beschäftigt.

    Wer Sci-Fi und Shooter und Grafik mag, der sollte sich Outriders auf jeden Fall anschauen, wer das nicht mag, sollte aufhören sich zu beschweren. Nicht jeder Lolli ist für dich. Grow up and get over it.

  10. OVERLORD sagt:

    Einfach assozialles verhalten das sollte bestrafft werden.

    Besser wäre einfach wenn der Truppführer, das versucht das er selbst raus geschmissen wird.

    Ohne das das irgendwo in den Patchnotes auftaucht und es sich für dieses asoziale verhalten dann direkt wie Karma anfühlt.

    Dadurch würden diese kleinen Würstchen gleich noch was fürs Leben lernen, das man mit Macht nicht spielt egal wie groß sie ist.