Prince of Persia Remake: Kein Auftritt beim nächsten Ubisoft Forward-Event

Kommentare (8)

Nachdem Ubisoft sein Action-Adventure "Prince of Persia: The Sands of Time Remake" zuletzt auf unbestimmte Zeit verschoben hatte, werden Fans noch länger auf neue Infos warten müssen. Der Titel ist nicht Teil der nächsten Ubisoft Forward.

Prince of Persia Remake: Kein Auftritt beim nächsten Ubisoft Forward-Event
"Prince of Persia: The Sands of Time Remake" erscheint unter anderem für die PS4.

Bereits vor einiger Zeit kündigte Ubisoft für diese Woche eine weiteres Ausgabe seines Ubisoft Forward-Events an. Ein kommendes Spiel des Unternehmens, das im Rahmen der Präsentation keinen Auftritt haben wird, ist das Remake des PS2-Hits „Prince of Persia: The Sands of Time“.

Prince of Persia Remake: Release voraussichtlich erst 2022

Dies bestätigten die verantwortlichen Entwickler in einer aktuellen Nachricht auf dem offiziellen Twitter-Account des Spiels. Darin verweisen die Macher zunächst auf die bevorstehende Ubisoft Forward und bedanken sich bei den Fans für die anhaltende Unterstützung.

Anschließend bestätigen die Verantwortlichen, dass „Prince of Persia: The Sands of Time Remake“ nicht bei dem Event vertreten sein wird. Das Team würde zwar „großartige Fortschritte“ mit den Arbeiten am Game machen, um dieses „nächstes Jahr zu veröffentlichen“, allerdings seien sie gegenwärtig noch nicht bereit, neue Details zum Titel zu enthüllen. Dies solle erst geschehen, wenn die Macher dazu auch wirklich in der Lage seien.

Abschließend bedanken sich die die Entwickler nochmal bei den Fans für ihre „kontinuierliche Unterstützung sowie eurer Geduld mit uns auf unserer Reise“. Das Team freue sich bereits sehr darauf, mehr zum Spiel zu verraten, sobald die Zeit dafür reif sei.

Im Mai 2021 bestätigte Ubisoft, „Prince of Persia: The Sands of Time Remake“ solle noch im Laufe des aktuellen Geschäftsjahres, also vor April 2022, veröffentlicht werden. Die Neuauflage des Action-Adventure-Klassikers entsteht bei Ubisoft Mumbai und sollte ursprünglich bereits Anfang 2021 im Handel erscheinen. Letztendlich entschied sich Ubisoft jedoch dazu, dem Titel mehr Zeit zu geben und verschob diesen auf unbestimmte Zeit.

Zum Thema: Prince of Persia Remake: Schöpfer gab den Entwicklern Tipps

„Prince of Persia: The Sands of Time Remake“ befindet sich für PlayStation 4, Xbox One sowie den PC (via Epic Game Store & Ubisoft Connect) in Entwicklung und hat derzeit keinen Releasetermin.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Freut ihr euch auf „Prince of Persia: The Sands of Time Remake“?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. McCloud sagt:

    Hätte ich nie mit gerechnet das der Release wegen dem Aufschrei um 1 Jahr aufgeschoben wird. Bei Valhalla gab es auch Aufschrei wegen Animationen ) Gesichtern, etc. Da ist quasi nix passiert.

    Ich finde es natürlich gut und hoffe sie nutzen die Zeit und es gibt jetzt einen wirklichen Boost nach vorne, der nicht nur der Grafik, sondern der allgemeinen Qualität zu gute kommt.

    Freue mich sehr auf Sands of Time, habe Prince of Persia SoT, WW und TTT so gefeiert. Die Teile danach waren leider nicht mehr so cool.

  2. L.A. Noire sagt:

    Prince of Persia ist und bleibt einer meiner absoluten Lieblingsspiele ever!! Die Tatsache das Ubisoft es verschoben ist positiv zu deuten. Das Spiel kommt somit nicht halbfertig auf dem Markt.

  3. Sunwolf sagt:

    Der Aufschrei war ja auch gerecht. Wir haben die Next Gen PS5 und Series X und uns wird ein Spiel präsentiert was schlechter aussah als jedes PS4 Spiel zu beginn.

  4. Sakai sagt:

    Ich fand es echt nicht schön. So hätte ich es mir definitiv nicht gekauft.
    Mal sehen was daraus nun wird.

  5. Schwengel sagt:

    Ich hoffe die haben das Kampfsystem von sot nicht direkt übernommen.

  6. Son Gaku sagt:

    Ich habe letzte Woche per SNES Emulator Super Castlevania IV durchgezockt.
    Für diese Woche hatte ich mir die Prince of Persia Teile vom SNES vorgenommen.

  7. SchwanzusLongus sagt:

    Ubischrott bekommt doch eh nichts gebacken!!!

  8. M4g1c79 sagt:

    @Schwanz ... Du laberst echt wie nen 12 jähriger xD