Returnal: Update 1.4.0 ist jetzt verfügbar – Patch-Notes

Kommentare (18)

"Returnal" hat mit dem heutigen Tag ein neues Update erhalten. Die dazu veröffentlichten Patch-Notes findet ihr in diesem Artikel.

Returnal: Update 1.4.0 ist jetzt verfügbar – Patch-Notes
Ladet euch jetzt das neueste Update für "Returnal" herunter.

Der nächste Patch für den düsteren Roguelike-Shooter „Returnal“ kann ab sofort heruntergeladen werden. Damit haben die Entwickler von Housemarque Games einige sinnvolle Änderungen vorgenommen, um die Spielerfahrung zu verbessern. Auch ein paar allgemeine Qualitätsverbesserungen und Korrekturen an den Trophäen werden mit dem Patch durchgeführt.

Die Patch-Notes in der Übersicht

Platin:

  • Unterstützung für das Wiederholen bestimmter Trophäen aus Akt 1 und Akt 2 hinzugefügt.
  • Unterstützung für die rückwirkende Vergabe von Trophäen, die nicht wiederholbar sind, wurde zugefügt.
  • Zusätzliche Orte für Scout Logs 9, 34, 35 & 46 wurden hinzugefügt, damit sie öfter erscheinen.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem 1 Chiffre für Biome Survey Trophäen manchmal nicht erreichbar war.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem einige Aktivitätskarten eine falsche Anzahl anzeigten.

User Interface:

  • HUD-Beschriftungen für Gegenstände werden jetzt ausgeblendet, wenn Selene eine Waffe abfeuert.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem nach dem Umschalten der Controller-Voreinstellungen 2 Aktionen auf eine einzige Taste gelegt werden konnten.

Film & Audio:

  • Ein seltenes Problem mit der Audiosynchronisation im geheimen Ende wurde behoben.
  • Allgemeine Verbesserungen am Mix im gesamten Spiel.
  • Verbesserte Unterstützung für Surround-Sound-Setup im gesamten Spiel.
  • Mehr DualSense-Haptik in Filmmomenten für tieferes Eintauchen.
  • DualSense-Haptik bei Verwendung des Icarian Grapnel hinzugefügt.
  • Das Empfehlungssystem für den Dynamikbereich wurde verbessert.
  • Benutzer können die Empfehlungen für den Dynamikbereich überschreiben.
  • Erlaubt dem Benutzer, die Audioausgabe im Spielmenü zu ändern.

Spielbalance:

  • Verschiedene Fehlerkorrekturen bei bestimmten Artefakten, Parasiten, Verbrauchsmaterialien und beim Auftreten bestimmter Fehlfunktionen in den frühen Teilen des Spiels
  • Spieler erhalten keine Parasiten mehr als Belohnung, wenn Spieler ihre Leichen rächen
  • Feinde, Waffen und Bosse – Schwierigkeitsanpassungen in allen Biomen für ein ausgewogeneres Gameplay-Erlebnis

Fehlerbehebungen:

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Hyperion den Schlüssel außerhalb der Reichweite fallen lassen konnte
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Ophion unsichtbar werden konnte, wenn der Spieler während des Kampfes einen Rekonstrukteur benutzt
  • Es wurde behoben, dass Waffen in Biomen nicht gefunden wurden, nachdem sie gescannt, aber nicht eingesammelt wurden
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Selene unerreichbar weit springen konnte
  • Mehrere Probleme behoben, bei denen Selene in einem Raum gefangen werden konnte
  • Ein seltenes Einfrierproblem beim Teleportieren in den Crimson Wastes behoben
  • Gelegentliche Framerate-Einbrüche bei der Verwendung des Elektropylon-Treibers behoben
  • Leistungsverbesserungen, Absturzbehebungen und mehrere kleinere Fehlerbehebungen

Euren aktuellen Durchlauf habt ihr hoffentlich beendet, weil ihr beim Starten automatisch zur Installierung des Updates aufgefordert werdet. Ansonsten müsst ihr vorerst mit getrennter Internetverbindung weiterspielen, um diesem Problem aus dem Weg zu gehen.

In der Zukunft könnt ihr übrigens weitere große Produktionen von Housemarque Games erwarten:

Related Posts

„Returnal“ ist am 30. April exklusiv für die PlayStation 5 erschienen. Das Spiel schaffte es auf einen Metascore von 86 Punkten und einen User-Score von 7.3 Punkten.

Quelle: Housemarque Games

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. S85 sagt:

    Interessant ist ja folgender Punkt:
    "Feinde, Waffen und Bosse – Schwierigkeitsanpassungen in allen Biomen für ein ausgewogeneres Gameplay-Erlebnis"

    Ich hab meine Platin seit zwei Tagen und muss schon sagen, dass die Bosse 3, 4 und 6 nicht ansatzweise so schwierig waren wie der erste und zweite ... daher bin ich ja mal gespannt ob sie die Schwierigkeitsgrade nach dem Update auch für die Bosse angepasst haben.

    Ich warte übrigens sehnlichst auf die Ankündigung eines DLCs ... in Biom 1 ist bekanntlich noch ein Tor verfügbar welches für ein weiteres Biom doch perfekt geeignet wäre ... daher sagt mir irgend etwas, dass da definitiv noch etwas kommen wird 🙂

  2. BK493 sagt:

    Update installiert, allerdings ist bisher eine verbuggte, nicht erneut spielbare Trophäe immer noch nicht erschienen. Hat hier jemand schon Erfahrungen mit dem neuen Update gemacht?

  3. Nathan_90 sagt:

    Das Spiel ist wirklich eine Überraschung.

  4. marc1977 sagt:

    Mit Abstand DAS Spiel des Jahres, für mich sogar eines der besten Spiele das ich je gespielt habe! Suchtfaktor hoch 10! Hoffe schwer da kommt ein DLC!!!

  5. Fr3eZi sagt:

    Mega gutes Spiel, muss nochmal weiter nach den Audio-Logs und den Chiffren suchen. Hatte 20 Stunden spaß damit.
    Allerdings muss ich sagen ist das Spiel so viel einfacher als man immer liest. Gerade die Bosse sind doch eher enttäuschend leicht. Aber spaß macht es eine menge!

  6. RegM1 sagt:

    Erinnerte mich stark an Risk of Rain, aber Grafik ist schon erheblich cooler, im Endeffekt war es den Preis wert. Eventuell gibt's ja ein Add-on..

  7. Dave1981 sagt:

    Ich muss nur noch das geheime erspielen und bin dann durch. Es wird tatsächlich mit der Zeit immer leichter und ich würde mich über eine Erweiterung freuen.

  8. Buzz1991 sagt:

    Bin noch immer in Welt 3. Ist mir zu schwer und jedes Mal 2-3 Stunden versenken und nicht weiterzukommen, motiviert nicht. Das eigentliche Gameplay ist super und die Geschichte interessant.

  9. Juan sagt:

    War mein erstes rougelike oder lite, kein plan und ich fande es geil auch die Atmosphäre war richtig Geil düster.

  10. Juan sagt:

    Ich kann es verstehen wenn es für einige zu schwer ist, ich bin jetzt kein suchti und habe alle Bosse beim ersten mal geschafft bis auf den ersten, den hatte ich beim dritten mal, da bin aber auch so krass overpowered ran gegangen das die mich x mal treffen konnten ohne das ich sterbe usw.
    God of War fande ich gegen die Valkyre wesentlich schwerer und erst Recht die Valkyre Königen war um ein vielfaches schwieriger als die Bosse bei Returnal.

  11. TheRealJezzes sagt:

    Bei der Valkyre Königen auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad bin ich locker 100x gestorben.. wie lange ich daran saß um die letzte Trophy für Platin zu bekommen.

  12. Highman sagt:

    Wie RegM1 schon gesagt hat erinnert es mich auch an Risk of Rain 2 (das einzige spiel das ich bisher platinuert habe).

    Wenn jemand ein 3rd person roguelite inkl. coop mode sucht und abstriche in der grafik und story machen kann, sollte sich mal RoR 2 anschauen.

    Bei returnal fehlt mir jetzt auch noch der letzte boss einmal, um das geheime ende freizuschalten. Wollte damit auf den patch warten. Vielleicht merk ich ja was vom balancing.

  13. Sveninho sagt:

    Cool, mir fehlen noch die Audio Logs 9 und 23 sowie einige Chiphren.
    Werde ich nach R&C weitermachen. Bin einzig beim 3. Boss, in einem Bosskampf gestorben. Beim letzten, beim letzten Mal auch, nur da hat mich dann dieses Teil gerettet, wofür man 6 Äther ausgeben kann. 🙂

  14. Jumpy79 sagt:

    Wie soll das gehen, das wiederholen der Trophäen?
    Bei mir ist alle Haussequenzen verbuggt. Habe den Autoschlüssel und alles Sequenzen angeschaut aber die Trophy kommt nicht auch nach dem Update nicht.

  15. Highman sagt:

    @Jumpy falls du die trophy für akt 3 meinst, hab ich gelesen dass man Ophion nochmal legen muss. Kann abet nichts versprechen.

  16. Jumpy79 sagt:

    @Highman hab ich vor dem Update schon probiert. War aber nix.

  17. Highman sagt:

    Ich meinte ja auch nach dem update 😉

  18. elGrandeAdi sagt:

    @Buzz1991 wieso denn 2-3 Stunden? Du hast offensichtlich Bosse 1 und 2 geschlagen. Also steht Dir das Gate zum 3. Biom immer offen. Je nach Anordnung der Räume hast Du also max. 20 Minuten um zurück ins 3. Biom zu gelangen. Da Deine Weapon Proficiency beim Betreten des 3. Bioms ausgeglichen wird, spielt es keine Rolle, dass Du die Biome 1 und 2 überspringst.
    Im 3. Biom hast Du dann eine Verzweigung, welche Dir erlaubt einen guten Drittel des Levels zu überspringen, um direkt(er) zum Boss zu gelangen. Auf direktem Weg zum 3. Boss also vielleicht 45 Minuten.