PS5: System-Update 21.01-03.21.00 steht bereit – Das wird geboten

Kommentare (60)

Ab sofort steht eine neue Firmware für die PlayStation 5 bereit, die mit der Versionsbezeichnung "21.01-03.21.00" versehen wurde. Große Neuerungen solltet ihr von dieser allerdings nicht erwarten.

PS5: System-Update 21.01-03.21.00 steht bereit – Das wird geboten
Die PS5 wurde mit einem neuen System-Update bedacht.

Heute wurde die PlayStation 5 mit einem neuen Firmware-Update bedacht, das euer Sytem auf die Version „21.01-03.21.00“ hebt.

Genau wie es bereits beim letzten Update der Fall war, solltet ihr auch dieses Mal nicht mit großen Neuerungen und Verbesserungen rechnen. Stattdessen lässt sich dem offiziellen Changelog zum Firmware-Update „21.01-03.21.00“ entnehmen, dass mit dem heutigen Update ein weiteres Mal die allgemeine Performance des PlayStation 5-Systems optimiert wird.

Nächstes großes Update bereits in Arbeit

Auch wenn das heutige Firmware-Update recht unspektakulär ausfällt, befindet sich das nächste große Update der PlayStation 5 bereits seit einer Weile in Arbeit und könnte schon auf absehbare Zeit erscheinen. Darauf deutete vor einigen Tagen zumindest die Tatsache hin, dass sich Sony Interactive Entertainment auf die Suche nach Nutzern begab, die die neue Firmware im Rahmen einer Beta in Augenschein nehmen möchten.

Zum Thema: PS5 System Update: Sony sucht Beta-Tester für neue Firmware

Konkrete Details zum nächsten großen PlayStation 5-Firmware-Update erreichten uns bisher zwar nicht, allerdings wurde zuletzt spekuliert, dass ein ähnliches großes Update geboten werden könnte wie im April dieses Jahres. Das PS5-Firmware-Update im April brachte neue Features wie den erweiterten USB-Speicher, das generationsübergreifende Share-Play-Feature, eine verbesserte Game-Base oder Verbesserungen an den Social-Media-Funktionen mit sich.

„Wenn ihr ausgewählt werdet, bei diesem Programm mitzumachen, erhaltet ihr eine E-Mail mit Anweisungen dazu, wie ihr die Betaversion der nächsten Systemsoftware herunterladen könnt“, hieß es auf dem offiziellen PlayStation Blog zur angekündigten Beta.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. KoA sagt:

    @ kema2019:

    „Bitte was gibst Du da von Dir? Jede normale M.2 SSD wird da passen solange die Länge stimmt […] Das mit den Kühlkörpern was Du von Dir gibst ist absoluter quatsch, [...]“

    Ja, alles „absoluter Quatsch“… 😉

    M. Cerny - Zitat: "Dieses kommerzielle Laufwerk muss auch physisch in den Schacht passen, den wir in der PS5 für M.2-Laufwerke erstellt haben. Im Gegensatz zu internen Festplatten gibt es leider keinen Standard für die Höhe eines M.2-Laufwerks, und einige M.2-Laufwerke haben einen enormen Kühlkörper - tatsächlich haben einige von ihnen sogar ihre eigenen Lüfter."

    eurogamer.de/articles/2020-03-20-playstation-5-erweiterbarer-speicher-und-beispiellose-3d-audio-wiedergabetreue-auf-der-ps5

  2. PZ-1983 sagt:

    Ich habe die die nmvme jetzt ohne kühlkörper gekauft.

  3. PZ-1983 sagt:

    Nvme meinte ich

  4. Zentrakonn sagt:

    850 ist glaube zu langsam

  5. KoA sagt:

    @ Zentrakonn:

    Wenn sie mindestens 7,0 GB/s durchgängig schafft, wie es in den techn. Daten angegeben ist, könnte sie von der Geschwindigkeit her funktionieren.

  6. Jordan82 sagt:

    @KoA denke auch wenn die nicht gehalten werden geht es , und das die SN850 und die 980 Pro funktionieren werden sind beide am Ende trotzdem schneller als die internen SSD Chips die Raw 5,5 machen .

  7. Juan sagt:

    902 mb ok..

  8. KoA sagt:

    @ Jordan82:

    Wenn ich mich richtig erinnere, hatte Cerny die 7 GB/s als Voraussetzung für die zusätzlich nachrüstbaren SSDs angegeben.
    Bei der direkt ans System angebundenen Custom-SSD, genügen hingegen die 5,5 GB/s..

  9. PZ-1983 sagt:

    Also wenn sn850 oder 980pro nicht gehen, dann verstehe ich die welt nicht mehr. Welche ssd sollte den dann gehen? Muss sony die ssds erst noch backen?

  10. Jordan82 sagt:

    @PZ-1983 ja was soll sonst gehen ? 😀

    @KoA denke einfach es muss in den Specs der SSD Vorhanden sein , wie jetzt bei den sn850 und 980 Pro weil sonst gibt es nix besseres gerade glaub .

1 2