Doom Eternal: Update 6.1 zum Download – Patchnotes

Kommentare (6)

"Doom Eternal" wurde mit einem neuen Update auf den neusten Stand gebracht. Neue Features gibt es nicht, aber verschiedene Verbesserungen.

Doom Eternal: Update 6.1 zum Download – Patchnotes
"Doom Eternal" hat ein neues Update bekommen.

Bethesda und id Software haben für „Doom Eternal“ ein weiteres Update veröffentlicht. Es hebt den Titel auf die Version 6.1 an und nimmt einige Korrekturen und Verbesserungen vor.

Speziell auf den PlayStation-Systemen wurde ein Fehler behoben, der dazu führen konnte, dass Spieler unter bestimmten Umständen keinem privaten Match mehr beitreten konnten. Weitere Fehlerbehebungen widmen sich Problemen auf dem PC und den Xbox-Konsolen.

Auch der Battle-Modus wurde noch einmal überarbeitet. Beispielsweise ging es einem Bug an den Kragen, bei dem die Waffen-Skins des Slayers die falschen Anpassungen zeigten. Alle weiteren Details könnt ihr dem folgenden Changelog entnehmen.

Changelog zum Update 6.1

Kampagne auf allen Plattformen

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Kugeln im Kampf mit Blut und Munitions-Pickups kollidierten.
  • Ein Fehler mit der Wegfindung des Cacodemons im Bosskampf im Hain in The Ancient Gods, Part One wurde behoben.

Kampagne nur auf Xbox Series X/S

  • Das Menü für die Steuerung zeigt jetzt das korrekte Controller-Bild für Xbox Series X|S an.

Kampagne nur auf PlayStation

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler auf der PlayStation keinem privaten Match mehr beitreten konnten, nachdem zuvor die Verbindung unterbrochen wurde.

Nur PC

  • Ein Absturzproblem wurde behoben, das bei der Auswahl des Reiters „Herausforderungen“ im Pausenmenü auftreten konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler mit AMD-Grafikkarten mit einigen Artefakten zu kämpfen hatten.
  • PCs mit mobilen Grafikkarten, die Raytracing unterstützen, können jetzt auch die entsprechende Funktion auswählen.

Battle-Modus auf allen Plattformen

  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Waffen-Skins des Slayers die falschen Anpassungen zeigten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spielerdämonen gegenüber anderen Dämonen unsichtbar wurden, wenn sie mit aktiviertem Raytracing spawnten.
  • Ein Fehler bei der Dämonen-Benutzeroberfläche für Spieler, die auf lateinamerikanischem Spanisch und mit angepassten Controller-Einstellungen spielen, wurde behoben.
  • Ein Fehler am Social-Menü wurde behoben, durch den Spieler keine anderen Spieler mit nur einem Favoriten oder Freund in der Liste auswählen konnten.

Weitere Meldungen zu Doom Eternal: 

Für „Doom Eternal“ wurde erst kürzlich ein PS5-Upgarde veröffentlicht, das euch den Shooter mit bis zu 120 FPS spielen lässt. Weitere Details zu den einzelnen New-Gen-Modi halten wir in dieser Übersicht für euch bereit.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ShawnTr sagt:

    gutes Spiel

  2. PirateKing sagt:

    Geiles Spiel gewesen.

  3. Frosch1968 sagt:

    Spielen eigentlich viele mit 120Fps ?
    Ist da so ein großer Unterschied wie bei 30 zu 60 FPS ?

  4. TheEagle sagt:

    @Frosch1968 YES

  5. Sinthoras_96 sagt:

    @Frosch 120 FPS ist schon ziemlich geil. Der gefühlte Sprung ist anfangs vielleicht nicht so krass wie von 30 zu 60, aber wenn du nach ein paar Stunden 120 auf 60 zurück gehst, kommt dir das wie eine Ruckelorgie vor.

    Muss man selbst mal gesehen bzw erlebt haben.

  6. logan1509 sagt:

    Das Upgrade von PS4 auf PS5 hat mir ein dauerhaftes Fehlersymbol in die PS5 "gepatcht". Da hilft auch dieses Update jetzt nicht, Fehler bleibt. Aber die Playstation zurücksetzen wegen sowas will ich auch nicht, muss ich wohl mit dem roten Ausrufezeichen leben...