F1 2021 für PS5: Statement zur Deaktivierung von Raytracing

Kommentare (26)

Die PS5-Version von "F1 2021" muss kurzzeitig ohne Raytracing auskommen. Das Feature wurde aus Performance-Gründen deaktiviert, soll aber zurückkehren.

F1 2021 für PS5: Statement zur Deaktivierung von Raytracing

Der erste große Post-Launch-Patch für „F1 2021“ hat aus der PS5-Version vorübergehend das Raytracing entfernt. Den Patchnotes zufolge war sich das Studio der Performance-Probleme auf der Sony-Konsole bewusst und kam zu dem Schluss, dass die Probleme auf den Raytracing-Effekt zurückzuführen sind.

Rückkehr mit einem Update

Um dies zu beheben, hat das Team „die schwierige Entscheidung getroffen“, das Feature „vorübergehend zu deaktivieren“, um die Stabilität von „F1 2021“ zu erhöhen. Codemasters möchte das Raytracing so schnell wie möglich wieder aktivieren und wird ein Update bereitstellen, sobald es fertig ist.

„Wir sind uns bewusst, dass das Spiel bei einer begrenzten Anzahl von Benutzern auf der PS5 in Bezug auf Raytracing instabil ist. Aus diesem Grund haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, es vorübergehend zu deaktivieren, um die Stabilität zu verbessern. Wir beabsichtigen, diese Funktion so schnell wie möglich wieder zu aktivieren und werden zu gegebener Zeit ein Update zur Verfügung stellen“, so der genaue Wortlaut.

Die Xbox Series X- und PC-Versionen des Spiels werden weiterhin Raytracing unterstützen, da das Problem nur auf der PS5-Version aufzutreten scheint. Der neuste Patch behebt außerdem ein Problem, bei dem Spieler auf allen Formaten beschädigte Speicherdateien erhielten, wenn sie die Lackierung ihres Fahrzeugs bearbeiteten.

Mehr zu F1 2021:

An anderer Stelle wurde ein Vergleich der einzelnen Fassungen von „F1 2021“ veröffentlicht, ohne dass auf den New-Gen-Konsolen signifikante Unterschiede zu erkennen sind. Auch die Ladezeiten unterscheiden sich kaum voneinander. Bei der Last-Gen-Hardware dominiert die Xbox One X. Die entsprechenden Videos könnt ihr euch nachfolgend anschauen. Weitere Meldungen zu „F1 2021“ sind in unserer Themen-Übersicht zusammengefasst.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Knoblauch1985 sagt:

    Codemasters hat wohl Probleme beim Programmieren!

  2. jorgus666 sagt:

    meh raytracing, ich möcht die strecken

  3. PS-Gamer sagt:

    Ich finde solche Grafikvergleiche komplett sinnlos. Das hat nur mit dem eigenen Ego zutun. Besser haben als brauchen lautet hier die Devise.

  4. LDK-Boy sagt:

    Eigentlich ein Witz die Unterschiede zwischen PS4 und PS5. DA GEHT VIEL MEHR AUF PS5. Aber das Spiel ist sehr gut.

  5. Eloy29 sagt:

    Moment Raytracing gab es doch auf den Strecken gar nicht..... wofür auch das nimmt eh keiner wahr. Oder irre ich mich? habe davon nichts bemerkt , lediglich im Showroom war Raytracing zu sehen.

  6. Rikibu sagt:

    Warum erklärt man eigentlich einen Sachverhalt mit eigenen Worten, wenn es ein offizielles Statement gibt, welches ebenfalls abgedruckt wird? soll das die Verweildauer erhöhen?

    Willkommen im Redundanzjournalismus…

  7. Zentrakonn sagt:

    RT ist doch eh nur im Fotomodus und in der Wiederholung vom gameplay auf allen Plattformen richtig ? Da sieht man schon das der Entwickler kein bock hatte

  8. Jordan82 sagt:

    @ Zentrakonn auf Series X und PlayStation 5 Ja , auf PC hat man auch RT beim spielen selbst .

  9. Affenhaus sagt:

    RT is nur bei Fotomodus vorhanden auch bei der Xbox und nicht im spiel

  10. Jordan82 sagt:

    Sagte nur am PC ist RT im Spiel .

  11. Eloy29 sagt:

    Es gibt Videos von F1 2021 ohne und mit RT auf dem PC und selbst dort fällt das in Bewegung eigentlich keinen auf. Bei Rennspielen wohl nicht das neue Zauberwort.

  12. Zentrakonn sagt:

    Frage mich wie ein Entwickler es schafft RT in einem Fotomodus nicht stabil zum laufen zu bringen ...

  13. Hideo K. sagt:

    4k 60fps alles ultra und Ray Tracing ohne dlss und eine 3080/3090 ist gerade mal zu 50 % Ausgelastet.

    Ja da wäre gerade für den PC, das doppelte an Grafik gegangen.

    Und die Konsole Krebs da rum... Seltsam.

  14. DocMcCoy sagt:

    Kp was alle mit Raytracing haben... Gerade bei Rennspielen ist das einfach Mal sowas von Nebensache. Ich spiele auf der ps5 den 120 Hz Modus und der läuft dermaßen geil.

    Kann an meinem Monitor anzeigen lassen wie viel frames gerade Rüberflimmern. Und egal was gerade los ist die ps5 verliert nicht einem frame.

    Und wenn das Problem nur bei einer begrenzten Anzahl an Spielern Auftritt dann ist es scheinbar ein Programmierungs Fehler und kein Problem der ps5

  15. Affenhaus sagt:

    @Jordan82
    Wir reden auch nur von der Konsole, weil Xbox mit angegeben worden ist, aber nicht da steht, dass es nur auf PC, Raytracing hat im Spiel

  16. Hideo K. sagt:

    @DocMcCoy

    Ja aber die Auflösung ist Schrott.

    120hz bei einem Rennspiel ist so überflüssig.
    Da das Bild wenig Rotation hat.
    Absoluter Unsinn.

    Und der 120hz Modus der PS5 ist halt begleitet von Low Rendering und wer gibt sich das freiwillig.

    120hz als Bonus wenn es eh mit 4k läuft, ja ok. Kein Muss aber ok kann manauf PC mitnehmen, aber extra die Auflösung dafür opfern. Um Gottes Willen 😀 nur im zu sagen man spielt 120 fps? 😀

  17. Cult_Society sagt:

    Am Ende können sie es auch weglassen davon hat man eh nichts gesehen .

  18. Seven Eleven sagt:

    Super neue Gen. Kann das was ein PC vor 8 Jahren konnte. Super.

  19. RoyceRoyal sagt:

    Also eigentlich habe ich mir neben dem Controller die PS5 wegen RT gekauft.

    Weil...naja, warum auch sonst?

  20. DocMcCoy sagt:

    @hideo die Auflösung ist nur deshalb "Schrott" weil die Playstation keine nativen 1440p ausgibt. Ich hoffe das Sony das noch nachreicht.

    Außerdem kommt es auch auf das Ausgabe Gerät an ... Klar kommen 1080p auf einem 55 Zoll deutlich schlechter als auf einem 27 Zoll Monitor 😉 aber dennoch ist es viel angenehmer zu spiele als 4k mit 60 fps. Einfach weil das Bild nochmal schneller ist.

    Und die 4k Debatte kann ich genauso wenig verstehen wie die RT Geschichte. Wenn wir Mal in den eSport Bereich schauen, dort werden grundsätzlich frames vor Auflösung und Details genommen.

    Es gibt halt Grafik H*ren und Frame H*ren ... Ich gehöre eindeutig zu letzteren ^^ aber meine Güte ist doch egal. Wichtig ist nur das es einen Spaß macht. Egal auf welcher Plattform und zu welchen Bedingungen, ist halt Geschmacksache und wir können froh sein mittlerweile wählen zu dürfen

  21. Hideo K. sagt:

    @RoyceRoyal

    Der PC unterstützt mittlerweile auch alle Dual Sense Funktionen.
    Werden immer mehr Spiele.

    Valhalla, Cold War, F1 2021, Metro Enhanced usw.

    Einfach Dual Sense dran und los geht's.
    Dieses Alleinstellungsmerkmal hat die PS5 ja jetzt auch schon verloren.

  22. luckY82 sagt:

    @Hideo

    Also ich habe auch den DualSense am PC, jedoch habe ich kein haptisches Feedback. Wie schliesst du an?

  23. RoyceRoyal sagt:

    Naja würde ich am PC spielen wollen, dann hätte ich ja keine Playstation 😉
    Am Rechenknecht läuft eigentlich ausschließlich Civ und SWTOR.

  24. Hideo K. sagt:

    @luckY82
    Einfach per Kabel dran, dann Funktionieren auch die Funktionen bei ausgewählten Spielen.

    Das Bluetooth Update dauert noch.

  25. Zentrakonn sagt:

    PC ist so dermaßen NextGen das sie das neue FIFA in der LastGen Version bekommen. Diese lappen

  26. luckY82 sagt:

    @Hideo K.

    Ich habe es wirklich nur über Bluetooth probiert. Werde ich also heute Abend mal mit dem Kabel probieren.

    Vielen Dank