Ratchet & Clank Rift Apart: Nächster Patch veröffentlicht – verbesserte Stabilität und Bugfixes

Kommentare (27)

Heute stellten die Entwickler von Insomniac Games einen weiteren Patch für ihr neuestes Werk "Ratchet & Clank: Rift Apart" bereit. Ladet euch das Update jetzt herunter, um von einer besseren Stabilität und diversen Fehlerhebungen zu profitieren.

Ratchet & Clank Rift Apart: Nächster Patch veröffentlicht – verbesserte Stabilität und Bugfixes
"Ratchet & Clank: Rift Apart" hat einen weiteren Patch erhalten.

Der actiongeladene 3D-Platformer „Ratchet & Clank: Rift Apart“ hat ein neues Update spendiert bekommen. Den Patch mit der Bezeichnung 1.002.001. verbessert die allgemeine Stabilität des Spiels und nimmt zahlreiche Fehlerbehebungen vor, um euch ein noch reibungsloseres Spielerlebnis zu ermöglichen.

Die offiziellen Patch-Notes

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Benutzeroberfläche bei Verwendung der Jukebox nicht angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der falsche Held geladen wurde, was dazu führen konnte, dass der Fortschritt blockiert wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Eingaben nicht funktionierten, nachdem ein Clank-Rätsel abgeschlossen wurde.
  • Ratchet konnte auf der Reise nach Corson V unendlich oft fallen. Dieser Fehler gehört nun der Vergangenheit an.
  • Das Problem mit den verschwundenen NPC-Stimmen wurde beseitigt.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der einfarbige Hintergrund im Fotomodus nicht angezeigt wurde.
  • Wiedereinführung des Schraubenschlüssel-Wurf-Tutorials beim Durchspielen des Herausforderungsmodus.
  • Der Fehler, bei dem der Schraubenschlüssel und der Hammer im Fotomodus nicht angezeigt wurden, konnte entfernt werden.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem ein eingesammelter Lorb nicht gezählt wurde.
  • Das Problem wurde behoben, bei dem der Held auf Waffen zugreifen konnte, während er sich in der Zurkies-Leiste befand.
  • Freigeschaltete Sticker im Herausforderungsmodus wieder gesperrt werden konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem ein Goldbolzen belohnt wurde, ohne dass das Glitch-Rätsel abgeschlossen wurde.
  • Es gab einen Fehler, bei dem die Trophäe „Vollständig gestapelt“ nicht belohnt wurde, wenn der Pixelizer die letzte freizuschaltende Waffe war. Auch dieses Problem konnte entfernt werden.
  • Das Problem, bei dem der Spieler auf einem schwarzen Bildschirm für unbestimmte Zeit hängen bleiben konnte, wurde gelöst.
  • Verbesserte Stabilität.
  • Verschiedene zusätzliche Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

Über das letzte Update könnt ihr euch im unterhalb verlinkten Artikel informieren. Damit wurden nicht nur Fehler beseitigt, sondern ein 120Hz-Anzeigemodus und andere neue Funktionen  eingeführt.

Related Posts

„Ratchet & Clank: Rift Apart“ ist seit dem 11. Juni exklusiv für PlayStation 5 verfügbar.

Quelle: Insomniac Games

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Mursik sagt:

    Geiles Game !

  2. tonyvercetty sagt:

    ich warte noch auf den 50% Rabatt-Patch

  3. sLiiDer-1337 sagt:

    Lief auch davor bei mir zu 100% Stabil.

  4. Crysis sagt:

    "Es wurde ein Problem behoben, bei dem Eingaben nicht funktionierten, nachdem ein Clank-Rätsel abgeschlossen wurde."

    Ohh das Problem hatte ich tatsächlich auch beim ersten Spielen, da ging echt nur noch das Spiel komplett neu Anzufangen.

  5. Juan sagt:

    Übrigens jetzt mit 40 FPS Modus fühlt sich an wie 60 FPS aber hat die selbe Grafik wieder der 30 fps modus, einfach den 120 Hz modus einschalten qualitäts Modus auswählen und dann hat man 40 fps bei voller Grafik.

  6. Nudelz sagt:

    @tonyvercetty

    den 50% Rabatt-Patch gibt es doch scon seit Wochen. Nennt sich Ebay da bekommt man es für 35€. Es ist ein schönes Game aber mit 10Std für 80€ einfach viel zu teuer

  7. DarkSashMan92 sagt:

    Yup viel zu teuer für 10 Stunden.
    Zum glück habe ich es direkt für 55€ wieder verkauft bekommen nach der Platin

  8. RikuValentine sagt:

    Früher waren 8 Stunden für Vollpreis (also knapp 60€/120 DM) ganz normal. Alle nur noch verhätschelt durch Games wie AC mit dem 200 Stunden Grinde 😀

  9. Horst sagt:

    Also, wer das Spiel in 10 Stunden durchknüppelt, hat den Sinn von Gaming nicht verstanden. Ich hab mir Zeit gelassen und habe viele Passagen so sehr genossen, kam dadurch auf gut 20 Stunden. Wenn ich komplettieren wollte, kämen locker nochmal 10 drauf, vielleicht sogar mehr!

  10. darkbeater sagt:

    Wen ich jetzt mich noch richtig erinnere, habe ich für FF9 150 DM gezahlt, aber bei einigen Spielen bin ich auch der Meinung, da würde ich keine 70 oder 80 Euro bezahlen außer bei RPG, da zahle ich gern mehr. 🙂

  11. darkbeater sagt:

    Einmal habe ich mich in den Arsch gebissen mit FF12 habe mir die Limit Edition oder Collector Edition weiß leider nicht genau mehr, welche gekauft und knapp zwei Tage danach habe ich ein packet Bekommen mit FF12 Collector Edition bekommen, weil ein Gewinnspiel mit gemacht habe, was ich vergessen hatte, aber so hat mein Kumpel was von den packet^^

  12. A1516 sagt:

    Hab ca. 20 Stunden gebraucht, dann lief der Abspann, das me

  13. A1516 sagt:

    Wow, sorry, leicht vertoucht

  14. tonyvercetty sagt:

    @Nudelz habe Konsole ohne Schlitzne

  15. Christianweg sagt:

    @ tonyvercetty
    Mein Beileid.

    @DarkSashMan92
    Wer dass Game in unter 10 Stunden durch suchtet hat das Sinn solcher Spiele nicht verstanden.

  16. Juan sagt:

    Wer in Singleplayer Spielen in 8 bis 10 Stunden einfach nur durch rennt ist selber Schuld.

  17. Nudelz sagt:

    was heißt hier durch rennt, ich hab ganz normal gespielt und beim ersten Durchlauf alle Waffen auf 5 Max gehabt und dann nochmal nen 2ten Run um sie auf 10 zu meistern.

    @RikuValentine

    also ich weiß ja nicht wo du deine Games gekauft hast aber früher zu DM Zeiten also PS1 und PS2 haben die Games 80 bis 100 DM gekostet es seiden es war eins mit mehr Disks wie ein FF oder ein Importspiel die haben zwischen 150 bis 200 DM.

  18. Nudelz sagt:

    Und man muss in einem Game auch nicht rumm gammeln

  19. Nudelz sagt:

    @RikuValentine

    früher waren Spielzeiten mit 8 Std eben nicht normal. Die Rpgs und Jump&Run Games damals waren schon größer und hatten viel mehr extras zum erspielen. Da war der Scheiß für den man jetzt bezahlen muss wie Skins, Waffen und sowas im Game mit enthalten.

  20. Dave1981 sagt:

    @Juan

    "Übrigens jetzt mit 40 FPS Modus fühlt sich an wie 60 FPS aber hat die selbe Grafik wieder der 30 fps modus, einfach den 120 Hz modus einschalten qualitäts Modus auswählen und dann hat man 40 fps bei voller Grafik."

    Danke für die Info.

  21. Juan sagt:

    120 hz modus im Spiel auf Auto stellen, habe ich vergessen zu schreiben.

  22. Ramco sagt:

    Mein erstes R&C Spiel und ich bin begeistert 🙂 lief bei mir auch bis jetzt problemlos

  23. RikuValentine sagt:

    @Nudelz

    Es gab trotzdem viele Games mit wenig Spielzeit.
    Und was den Preis betrifft: Inflation und so.

  24. KonsoleroGuy sagt:

    Das gebe Riku recht nehmen wir mal MGS für PS1 das hast du in 6 Stunden durchbekommen und trotzdem den Vollpreis bezahlt,jetzt wird schon bei 10 Stunden gemeckert,lieber hab ich 10 Stunden beste Unterhaltung als 10 Stunden lang ein mieses Spiel geboten zu bekommen.

  25. Yaku sagt:

    @Nudelz ich weiß ja nicht wo du deine Spiele gekauft hast, aber für FF9 habe ich im Media Markt am Erscheinentag 120€ bezahlt.

    Zu Ratchet & Clank. War ein richtig geiles Spiel, aber ohne den Gebrauchtmarkt (verkaufe meistens meine Spiele, entweder direkt nach dem ersten Durchgang oder nach dem platinieren) hätte ich es mir nicht gekauft. Betrifft, aber fast alle Spiele.

  26. klüngelkönig sagt:

    War leider wenig abwechslung im Gameplay, zu viel geballer, zu wenig jump and run bzw. erkundung... Dennoch ganz solide.

  27. Nudelz sagt:

    @Yaku
    120€ für FF9 das glaubst du doch selber nicht. Zu der Zeit gab es noch keinen € und selbst 120DM wären da teuer gewesen. Ich hab das Orginal hier liegen sogar mmit Preisschild und ich habs für 95 DM bekommen.