Project Buramato: High-Fantasy-Action-Plattformer für Konsolen und PC angekündigt – Erste Details und Trailer

Kommentare (1)

Unter dem Namen "Project Buramato" wurde ein neuer Action-Shooter-Plattformer angekündigt, der Ende 2022 unter anderem für die PlayStation 5 und die PlayStation 4 veröffentlicht werden soll. Ein erster Trailer gewährt einen Blick auf das Abenteuer.

Project Buramato: High-Fantasy-Action-Plattformer für Konsolen und PC angekündigt – Erste Details und Trailer

Das indonesische Entwicklerstudio Ozysoft hat einen neuen Action-Shooter-Plattformer unter dem Arbeitstitel „Project Buramato“ angekündigt. Dabei soll es sich um ein High Fantasy-Abenteuer handelt, das auf traditionellen bornesischen Volksmärchen basieren soll.

Lässt noch länger auf sich warten

Unter anderem sollen die Spieler ein rasantes Abenteuer in der Third-Person-Perspektive geboten bekommen, das auf ein minimalistisches Storytelling setzt und sich stattdessen auf die Atmosphäre konzentriert. Man wird gegen mystische Kreaturen kämpfen, wobei ein auf Magie basierendes Shooter-Gameplay geboten werden soll. In halboffenen Umgebungen kann man auch die Länder der alten Herrscher erkunden.

Die Veröffentlichung von „Project Buramato“ ist für Ende 2022 geplant. Dabei sollen die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One, die Nintendo Switch und der PC versorgt werden, wobei bereits im Q4 2021 eine Alpha-Demo veröffentlicht werden soll. Weitere Details haben die Entwickler, die in der Vergangenheit bereits mit dem Psycho-Horrorabenteuer „Pulang Insanity“ auf dem PC auf sich aufmerksam machen konnten, bisher nicht verraten.

Zumindest wurden ein Trailer und einige Bilder bereitgestellt, die einen ersten Eindruck von „Project Buramato“ vermitteln. Sobald weitere Informationen zum Spiel enthüllt werden, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Squall Leonhart sagt:

    Wow das sieht dufte aus. Wird beobachtet^^