Gotham Knights: Key Art zeigt Robin, Batgirl, Nightwing und Red Hood

Kommentare (4)

Das kommende Superhelden-Abenteuer "Gotham Knights" hat ein schickes Key Art erhalten. Darauf zu sehen sind die vier spielbaren Charaktere: Robin, Nightwing, Batgirl und Red Hood.

Gotham Knights: Key Art zeigt Robin, Batgirl, Nightwing und Red Hood
Die vier Helden ziehen durch die Straßen von Gotham City.

Vor ein paar Tagen haben wir darüber berichtet, dass „Gotham Knights“ und „Suicide Squad: Kill the Justice League“ auf dem kommenden DC Fandome einen Auftritt bekommen. Zum erstgenannten Superhelden-Spiel wurde jetzt ein ansehnliches Key Art veröffentlicht.

Und zwar sehen wir auf einem Bild zu „Gotham Knights“ die vier spielbaren Charaktere. Dabei handelt es sich um Robin, Nightwing, Batgirl und Red Hood. Weil Batman in diesem Spiel bereits das Zeitliche gesegnet hat, werdet ihr seine vier Vertreter spielen und Gotham City vor dem Bösen beschützen.

Interessantes Detail: In der Pfütze, die sich vor dem Superhelden-Squad befindet, sehen wir eine Spiegelung von Batman.

Der DC Fandome 2021 findet am 16. Oktober statt. Wahrscheinlich bekommen wir dort einen neuen Trailer zu sehen und ein paar Informationen mitgeteilt.

Bekannte Details zum Gameplay

Zu den spielbaren Helden wissen wir bereits, dass ihr problemlos zwischen ihnen hin- und herwechseln könnt. Die Handlung könnt ihr entweder alleine oder mit bis zu drei Freunden spielen. Ihr müsst Charaktere übrigens nicht einzeln hochleveln, sondern profitiert von geteilter Erfahrung.

Jeder von ihnen besitzt eine einzigartige Persönlichkeit und einen individuellen Kampfstil. Batgirl wird als Nahkämpferin beschrieben, die sich die Umgebung zu ihrem Vorteil verschafft. Nightwing zeichnet sich durch seine akrobatischen Fähigkeiten aus. Bei Red Hood wird der Schwerpunkt auf das Gunplay verlagert. Mit Robin hingegen geht ihr in bester Schleichmanier vor und greift eure Gegner von hinten an.

Related Posts

Der Release von „Gotham Knights“ war ursprünglich für dieses Jahr geplant. Weil das Entwicklerteam jedoch mehr Zeit benötigt, wird das Spiel erst 2022 erscheinen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. RegM1 sagt:

    Eine News zu einem Artwork? Ok...

  2. RikuValentine sagt:

    Wenn die PR Abteilung das an die Newsseiten weiter gibt dann ist das sicher sogar gewollt.

    Englische Seiten die ich besuche haben dazu auch ne News.

  3. ResidentDiebels sagt:

    Batgirl ist ok, der rest sieht aus wie die Ersatzmannschaft von Starlight Express. Fehlt nur noch das Regenbogen design.

    Superhelden waren noch nie gesichtsloser designed wie in den letzten 10-15 jahren. Alles nur retortendesign aus der schublade, egal ob avengers, guardians of the galaxy, gotham knights etc

  4. Argonar sagt:

    Seh ich genau anders herum, Batgirl sieht aus wie ein schlechtes Cosplay von Batgirl, der Rest schaut relativ gut aus.

    Außerdem sind die meisten Designs deutlich älter als 15 Jahre, zumindest wenn sie halbwegs akkurat zu den Comics sind. Es kommen nur immer mehr Charaktere vor, welche die breite Masse noch nicht kennt.

    Ganz früher waren die Costüme deutlich schlechter mit einem hohen Cringe Faktor. Aber gottseidank wird man die Outfits in game ohnehin anpassen können