UK-Charts: FIFA 22 trotz rückläufiger Retail-Zahlen an der Spitze

Kommentare (7)

Zum Start in die neue Woche wurden die aktuellen Software-Charts aus Großbritannien veröffentlicht. Dank mehrerer Neuerscheinungen gibt es in den Top 5 reichlich Bewegung.

UK-Charts: FIFA 22 trotz rückläufiger Retail-Zahlen an der Spitze
"FIFA 22" sicherte sich den Spitzenplatz der britischen Software-Charts.

Passend zum Start in die neue Woche erreichten uns die obligatorischen Software-Charts aus dem britischen Einzelhandel, die von GfK Chart-Track erhoben wurden und in der vergangenen Woche ganz im Zeichen von „FIFA 22“ standen.

Wenig überraschend gelang es dem Kick aus dem Hause Electronic Arts nämlich, sich zur bisher größten Neuveröffentlichung des Jahres 2021 aufzuschwingen und sich die Spitze der britischen Software-Charts zu sichern. Wie GfK Chart-Track berichtet, sind die Retail-Verkaufszahlen der ersten Woche gegenüber dem Vorgänger „FIFA 21“ rückläufig und brachen um 35 Prozent ein. Kein neuer Trend, da die britischen Retail-Verkaufszahlen von „FIFA 21“ aus der ersten Woche um 42 Prozent zurückgingen, wenn man sie mit den Zahlen von „FIFA 20“ aus dem Vorjahreszeitraums vergleicht.

Zwei weitere Neueinsteiger in den Top 10

Dies bedeutet allerdings nicht, dass sich „FIFA 22“ auf einem enttäuschenden Niveau verkauft. Stattdessen legten die Download-Verkaufszahlen der Reihe in den vergangenen Jahren kontinuierlich zu und liegen mittlerweile über den Verkäufen aus dem Einzelhandel. Während 41 Prozent der Retail-Verkäufe auf die PS4-Version von „FIFA 22“ entfallen, stemmten die Xbox One 27 Prozent und die PlayStation 5 23 Prozent der Retail-Verkäufe der ersten Woche. Auf die Xbox Series X/S wiederum entfallen 4 Prozent.

Zum Thema: PSN Store Charts: Die erfolgreichsten PS5- und PS4-Spiele im August

Die Verkaufszahlen von „Mario Kart 8: Deluxe“, dem Erstplatzierten der Vorwoche, legten zwar um 15 Prozent zu, dies reichte jedoch nicht aus, um „FIFA 22“ in die Schranken zu weisen. Folgerichtig rutschte der beliebte Fun-Racer in der letzten Wochen auf den zweiten Platz der Charts ab. Mit der überarbeiteten Neuauflage „Sonic Colours Ultimate“ aus dem Hause Sega sowie dem von Milestone Interactive entwickelten Arcade-Racer „Hot Wheels Unleashed“ befinden sich zwei weitere Neueinsteiger in den wöchentlichen Top 10.

Ebenfalls wieder mit von der Partie sind Dauerbrenner wie „GTA 5“ oder die Switch-Version von „Minecraft“. Anbei die Top 10 der vergangenen Woche, bei der wie gehabt lediglich die Verkäufe über den britischen Einzelhandel berücksichtigt werden.

UK-Charts: Die aktuellen Top 10 (In Klammern die Position der Vorwoche

(Neu) 1. FIFA 22
(1.) 2. Mario Kart 8: Deluxe
(Neu) 3. Sonic Colours Ultimate
(Neu) 4. Hot Wheels Unleashed
(2.) 5.Minecraft (Switch)
(9.) 6. Spider-Man: Miles Morales
(3.) 7. Animal Crossing: New Horizons
(8.) 8. F1 2021
(6.) 9. Grand Theft Auto 5
(7.) 10. Super Mario 3D World + Bowser’s Fury

Quelle: Gameindustry.biz

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. try.to.be.neutral sagt:

    ich finde, man sollte mittlerweile mit der zeit gehen und digital verkäufe mit berechnen

  2. Crysis sagt:

    Ja wird langsam mal Zeit auch die Digitalverkäufe mit zu berücksichtigen. Zudem dürften die US Charts sehrviel interessanter sein als die UK charts.

  3. Saowart-Chan sagt:

    Wäre echt mal Zeit!

  4. Frosch1968 sagt:

    Ob MS/Sony ihre Digitalverkäufe öffentlich machen würden ? Glaub ich nicht.

    Und GTA V verkauft sich weiter...

  5. Crysis sagt:

    Wurden in den Japan Charts eigentelich auch nur die Retail verkäufe aufgelistet?

  6. darkbeater sagt:

    Also wen nicht grade ein neues Spiel erscheint, sollte klar sein, welche spiele auf Platz 1 und 2 stehen, das hat sich groß nie geändert.

  7. Icebreaker38 sagt:

    Den scheiß tue ich mir nicht mehr an. Seit Jahren immer gekauft, aber damit ist jetzt Schluß.