UK-Charts: FIFA 22 verteidigt die Spitze – Wie schlagen sich Far Cry 6 & Alan Wake?

Kommentare (16)

Zum Start in die neue Woche erreichten uns die aktuellen Software-Charts aus Großbritannien. Mit dem Shooter "Far Cry 6", Nintendos "Metroid Dread" oder dem Remaster von "Alan Wake" sind dieses Mal gleich mehrere Neueinsteiger mit von der Partie.

UK-Charts: FIFA 22 verteidigt die Spitze – Wie schlagen sich Far Cry 6 & Alan Wake?
"FIFA 22" verteidigte die Spitze der britischen Software-Charts.

Passend zum Start in die neue Woche dürfen die von GfK Chart-Track erhobenen und von GamesIndustry.biz veröffentlichten Software-Charts aus Großbritannien natürlich nicht fehlen.

So viel vorweg: Zumindest an der Spitze der britischen Software-Charts, bei denen traditionell nur die Verkäufe über den Einzelhandel berücksichtigt werden, hat sich nichts getan. Stattdessen verteidigte „FIFA 22“ in der vergangenen Woche den Platz an der Sonne. Auf dem zweiten Rang fand sich der frisch veröffentlichte Open-World-Shooter „Far Cry 6“ aus dem Hause Ubisoft ein. Dessen UK-Verkaufszahlen der ersten Woche brachen im Direkt-Vergleich mit „Far Cry 5“ um satte 70 Prozent ein.

PlayStation-Plattformen dominieren bei Neuerscheinungen

Weiter heißt es, dass 47 Prozent der Verkäufe auf die PS5-Version entfallen, während die PS4 für 24 und die Xbox-Plattformen für 29 Prozent der Verkäufe der ersten Woche verantwortlich waren. Ein weiterer Neueinsteiger in Form von „Alan Wake Remastered“ findet sich auf dem fünften Platz ein. Laut den Marktforschern von GfK Chart-Track profitierte die Neuauflage von der Tatsache, dass „Alan Wake“ erstmals für die PlayStation-Systeme veröffentlicht wurde.

Dementsprechend komme die Tatsache, dass stattliche 63 Prozent der Verkäufe von „Alan Wake Remastered“ auf die PlayStation 5-Version entfallen, nicht überraschend. Hinzukommen 21 Prozent für die PlayStation 4-Version sowie 17 für die Xbox-Plattformen. „Metroid Dread“, das nicht weniger als den erfolgreichsten Retail-Start eines neuen „Metroid“-Titels in Großbritannien überhaupt feierte, stieg in der vergangenen Woche auf dem dritten Rang der britischen Software-Charts ein.

Zum Thema: UK-Charts: FIFA 22 trotz rückläufiger Retail-Zahlen an der Spitze

Und dann wär da ja auch noch Segas „Super Monkey Ball: Banana Mania“, das rund 300 Levels der verschiedenen Vorgänger umfasst und sich in der letzten Wochen den achten Rang der britischen Software-Charts sicherte. Abgerundet werden die Top 10 von diversen Dauerbrennern wie „Mario Kart 8: Deluxe“ oder „GTA 5“.

Anbei die Übersicht über die Top 10 der vergangenen Woche.

UK-Charts: Die Top 10 in der Übersicht (Retail-only)

1. (1.) FIFA 22
2. (neu) Far Cry 6
3. (neu) Metroid Dread
4. (2.) Mario Kart 8: Deluxe
5. (neu) Alan Wake Remastered
6. (5.) Minecraft (Switch)
7. (7.) Animal Crossing: New Horizons
8. (neu) Super Monkey Ball: Banana Mania
9. (10.) Super Mario 3D World + Bowser’s Fury
10. (9.) Grand Theft Auto 5

Quelle: Gamesindustry.biz

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Cult_Society sagt:

    Es dürften ja eigentlich nur PS5/ XBox Series Besitzer bei Fifa zugreifen und die ganz bekloppten . Sollte also schnell nicht mehr auf 1 sein.

  2. GeaR sagt:

    Moment. Xbox hat ja nur eine Version. Also eine xbox one und series x|S retail version. Sind das dann nicht 84% verkaufe an Sony Konsolen? Aber die 17% xbox passen irgendwie nicht rein. Wären ja dann 101%.
    Aber ich würde nicht sagen, dass die Version sich wegen der Exklusivität auf der xbox360 so auswirkt. Bei Farcry 6 gehen 71% an die Sony Konsolen und 29% an die Xbox (diesmal klappte mit den 100%). Das sind schon krasse Zahlen. Hoffentlich schauen sich die Leute diese Zahlen besser an, als die Gamepass Zahlen. Die Leute verdienen doch damit viel mehr, außer die Gamepass deals sind für Entwickler Studios so extrem krass rentabel.

  3. consoleplayer sagt:

    GeaR
    "Hoffentlich schauen sich die Leute diese Zahlen besser an, als die Gamepass Zahlen. Die Leute verdienen doch damit viel mehr, außer die Gamepass deals sind für Entwickler Studios so extrem krass rentabel."
    In den Game Pass kommen meistens Games von 3rd-Party-Entwicklern D1 rein, von denen man nicht unbedingt weiß, wie gut sie sich verkaufen werden (zB. The Medium, The Ascent, Outriders). Das waren keine garantierten Erfolge. Es kann auch so laufen, dass sie mit dem GP-Deal mehr einnehmen, als mit "normalen" Verkäufen, da ein Spiel eben auch mal verkaufstechnisch floppen kann.

    Ich hoffe, dass es weiterhin viele D1 Game Pass Deals geben wird, wie zB. nächstes Jahr Stalker 2 oder A Plague Tale: Requiem. Gerne kann Microsoft dafür auf die Zeitexklusivität verzichten.

  4. GeaR sagt:

    @consoleplayer

    Ich hab ja selbst den Pass und diese ganzen Spiele hab ich bis auf the medium alle nicht gespielt. Durch diesen Überfluss an Spielen kommt man einfach zu nichts und dann kommt noch der Druck von den Spielen, die bald wieder rausfliegen. Am Ende kauft man sich doch lieber die Spiele und zockt sie in Ruhe durch. Den Pass sich dann nur für einen Monat holen, um mal Halo Infinite günstig durchzuspielen. Bei mir haben sich die 3 Jahre ultimate echt nicht gelohnt, auch wenn es die 1€ Aktion ist. Wäre es der normale Preis, dann hätte ich mich tierisch geärgert. Bis auf the Medium kam einfach nichts gutes für mich raus und die alten Spiele hab ich schon für die one gehabt. Horizon 4 (naja, wieder das selbe nur in schöner) und Halo infinite (hoffe die Kampagne wird geil, der MP juckt mich so wenig).

  5. Crysis sagt:

    Finde den Gamepass schon ne super Sache, wenn man mal diverse Indie Spiele testen möchte oder auch für die D1 MS Exklusiven. Rentable ist das ganze sicher nicht für MS, aber man bekommt schon gut was für sein Geld. Mittlerweile wandern ja fast Wöchentlich 3-4 Spiele in den Pass und da ist meistens 1 gutes Spiel auch dabei, das man mal ausprobieren möchte. Allerdings hab ich jetzt wieder genug Futter in PS Now gefunden, Dinge die ich aus PS2 und PS3 Zeiten noch nachholen wollte, da ist man genug beschäftigt bis Forza Horizon 5 erscheint.

  6. GeaR sagt:

    @Crysis

    Ich bin schon mit xbox gold und ps plus und den monatlichen Spielen extrem gut beschäftigt. Weiß echt nicht wie man da noch den Gamepass und now schafft. Habe aber auch alles erstmal testweise abonniert. Hab für mich gemerkt, dass Gold und plus alleine ausreicht und die guten exklusiven Spiele kauf ich mir dann weiterhin. Nicht zu release und daher nicht zum Vollpreis. Das alles an games schafft einfach kein Mensch

  7. Pitbull Monster sagt:

    Wenn Sony dieses Trail Feature weiter ausbauen wird, dann kann man auch auf der Ps5 Spiele testen und das ohne zusätzlichen Abo, außer vielleicht PS+.

  8. Crysis sagt:

    @GeaR

    Ja alles zu schaffen was ich auf meiner Liste hab, ist auch nicht möglich. Zudem verzichte ich meist auf die Platin, da mir die reine Spielerfahrung wichtiger ist, als irgend eine Platin zu holen. Nur bei sehr wenigen Spielen hol ich mal die Platin wenn ich Bock drauf habe.

    Also für mich haben sich die 3 Jahre Gamepass eigentlich jetzt schon gelohnt, hatte schon so viele gute Spiele mitlerweile über den Pass gespielt und auch bei PS Now war schon viel gutes dabei, ob ich allerdings PS Now und GP verlängern werde weiß ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, wird sich dann entsprechend zeigen.

  9. TheEagle sagt:

    GeaR
    Naja vieles im GamePass sind leckerlis, für einige sogar ein Fest, du kannst nicht immer von dir selbst ausgehen. ich hab insgesamt über 700 Spiele auf verschiedenen Plattformen oder Launcher, die zocke ich nicht mal zu 1%. Im GamePass weiß ich aber, dass die ganzen Spiele von EA später über EA Play in den GP kommen werden oder das die ganzen exklusiven Spiele von MS in den GP kommen werden. Dazu gibt es eben immer wieder überraschungen mit third party deals. ob man selbst die zeit für alles hat, ist jedem selbst überlassen aber wo ist der Unterschied wenn ich für ein Spiel 70€ ausgebe und es nur bedingt spiele oder 6 Monate für ein Dienst 72 ausgebe und soviel mehr an Auswahl habe. Es ist nicht so, dass ich nur GP nutze, es ist eben wie Netflix und ins Kino gehen, manche Filme schaue ich im Kino und nutze nebenbei den Netflix&Co Dienst, so ist das mit GP auch. Muss jeder selbst entscheiden. Zur zeit bin ich mit Starcraft 2 ( schon seit release ) den GP und FarCry6 mehr als genug bedient. Auf GP zocke ich gerade die Yakuza Reihe und Scarlet Nexus und freue mich richtig auf die Halo Kampagne und den Multiplayer Part von FH5 obwohl ich Rennspiele nicht mehr so favosiere.

  10. TheEagle sagt:

    favorisiere

  11. TheEagle sagt:

    GeaR
    Das ist es ja, ich hab auf meiner PS4 Pro schon über 60 Titel gekauft ( PS Plus nutze ich nie ) und nicht mal 1% habe ich davon richtig gespielt geschweige den eins zu ende gespielt ausser uncharted 4. Ich habe einfach geld verschleudert für nix und mit diensten wie Netflix oder GP kann ich es kündigen wenn ich es nicht brauche oder eben nutzen wenn ich die zeit habe. ich bin nicht arm aber in den jahren wo ich in spielen unnötig geld bezahlt habe ist es einfach nur verschwendung pur in meinen augen, mit GP weiß ich das die 12euro im monat völlig in ordnung sind egal wie oft ich es nutze. Ich möchte dir nicht sagen wieviel ich an Steam Bibliothek alles schon bezahlt habe und nicht mal 1% davon richtig erspielt.....deshalb bevorzuge ich dienste wie netflix&Co und eben den GP. jeder für sich

  12. GT5gamer sagt:

    Also ich muss sagen das zumindest auf der PS5 EA wirklich sehr gute Arbeit gemacht hat. Bravo wirklich das beste Fifa aller Zeiten und dank guter Belichtung und Kantenglättung sehen jetzt auch die Stadien endlich Geil aus. Dieses Jahr war das Gemeplay der Fokus und denke zum nächsten Ableger wird dann eine neue Grafik Engine an Bord sein wo es noch geiler aussehen wird

  13. TheEagle sagt:

    GT5gamer
    Trotzdem wird Fifa jedes jahr kritisiert, ich weiß auch garnicht was die leute an einem neuen Fifa erwarten, vllt ne Shooter Einlage ? Ich fand Fifa immer geil, aber bin sehr enttäuscht von der PC Version die ja nicht die neuen Features bekommen hat. trotzdem finde ich allein den Online Modus gegen andere einfach nur geil bei Fifa. viel spass mit fifa

  14. consoleplayer sagt:

    GeaR
    Jeder muss selber beurteilen, ob einem der Game Pass zusagt. In deinem Fall scheint es nicht so zu sein.

    Nach einer anfänglichen "Erschlagenheit" (Mitte 2020) warte ich inzwischen eigentlich immer nur auf den nächsten interessanten Titel. Daher habe ich auch nie Zeitdruck. Allein für die MS-Exclusives würde es sich für mich schon lohnen. Die Thirds sind für mich nette Überraschungen, von denen ich einige gerne mitnehme.

  15. Yago sagt:

    @TheEagle

    Hast du Fifa 22?

    Hab am Samstag die series s geschenkt bekommen mit Fifa 22, können ja mal ein spielchen gegen einander machen 😉

  16. TheEagle sagt:

    Yago
    Trau mich es nicht zu schreiben aber die S habe ich am Ende doch nicht bestellt und suche zweifelhaft ne X auf Amazon, aber wenn ich das Teil habe werde ich Fifa 22 sicherlich kaufen. Bedingung ist : Meine Trikots sind Grün und deine Blau, dann wird nunmal das Schicksal entscheiden wer besser ist :D.....scherz aber ich komme sicher drauf zurück yago. viel spass mit der kleinen kiste und gib mal später im xbox forum ein feedback.