Overwatch: Blizzard gibt Verkaufsstopp der Lootboxen bekannt

Vor dem Release von „Overwatch 2“ gab Blizzard den Verkaufsstop der Lootboxen bekannt. Das umstrittene Loot-System soll von einem Battle Pass abgelöst werden.

Overwatch: Blizzard gibt Verkaufsstopp der Lootboxen bekannt

In „Overwatch“ findet derzeit eine große Abschiedssause statt. Mit dem Event „Anniversary Remix Vol. 3“ feiert die Community das sechsjährige Bestehen des Hero-Shooters. Doch es ist auch eine Art Abschied, denn im Oktober erscheint der Nachfolger „Overwatch 2“, der den Erstling vollständig ersetzen wird.

„Overwatch 2“ erhält ein neues Battle-Pass-System sowie ein Ingame-Store , die statt der umstrittenen Lootboxen zum Einsatz kommen sollen. Blizzard gab nun bekannt, wann die Beutekisten eingestellt werden.

Blizzard stoppt den Verkauf noch im August

Lootboxen sind schon lange ein kontroverses Thema in der Spieleindustrie und auch Blizzard wurde für diese Methode der Monetarisierung oft kritisiert. Die Kisten konnten in „Overwatch“ bisher durch einen Levelaufstieg verdient oder aber mit Echtgeld gekauft werden. In den Lootboxen verbargen sich zufällige Gegenstände, wie Helden-Skins, Spieler-Ikons, Sprays oder Emotes.

Mit der Ankündigung des Events „Anniversary Remix Vol. 3“ gaben die Entwickler von Blizzard nun bekannt, dass die Lootboxen ab dem 30. August „nicht mehr zum Verkauf angeboten werden“. Nach dem Event werden die Spieler jedoch weiterhin die Möglichkeit haben, wie gehabt normale Beutekisten zu verdienen.

Während des Events „Anniversary Remix Vol. 3“ erhalten die Spieler jedoch noch einmal die Möglichkeit, Jubiläums-Lootboxen zu verdienen oder aber zu kaufen. Die Kisten können während dieser Zeit Gegenstände aus vergangenen Jubiläums- und saisonalen Events enthalten.

Mehr zu „Overwatch 2″:

Spieler müssen darüber hinaus keine Sorge haben, dass verdiente oder gekaufte Lootboxen in „Overwatch“ mit dem Start von „Overwatch 2“ einfach verschwinden. Wie die Entwickler bekanntgaben, werden nicht geöffnete Boxen in „Overwatch“ vor dem Release des Nachfolgers automatisch geöffnet. Alle kosmetischen Inhalte werden daraufhin zu „Overwatch 2“ übertragen.

Quelle: Blizzard, IGN

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Crunchyroll

9 Anime-Highlights in der Herbst-Season 2022

FIFA 23 im Test

Besser als im Vorjahr, aber auch mit Schwächen!

PS5

Pulse 3D-Headset im Camouflage-Look kann vorbestellt werden

Saudi-Arabien

Möchte für 13 Milliarden Dollar einen führenden Publisher übernehmen

PlayStation Stars

Stufe 4-Nutzer werden beim Support bevorzugt - User üben Kritik

PlayStation Stars

Termin und weitere Details zum Treueprogramm

One Piece Film Red

Ein einzigartiges Anime-Abenteuer mit Ruffy & Co. - Filmkritik

PS Plus Oktober 2022

Neuzugänge für PS4 und PS5 enthüllt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Eternal_Vomit

Eternal_Vomit

10. August 2022 um 09:45 Uhr
Eternal_Vomit

Eternal_Vomit

10. August 2022 um 11:56 Uhr
News-Kommentator

News-Kommentator

10. August 2022 um 12:44 Uhr
News-Kommentator

News-Kommentator

10. August 2022 um 12:53 Uhr
Eternal_Vomit

Eternal_Vomit

10. August 2022 um 13:08 Uhr