The Callisto Protocol: Reviews lassen Kraftons Aktienkurs einbrechen

Pünktlich zum heutigen Release trafen auch die internationalen Reviews zu "The Callisto Protocol" ein, die auf ein solides, wenn auch nicht weltbewegendes Survival-Horror-Abenteuer hinweisen. Der sinkende Aktienkurs von Krafton deutet darauf hin, dass sich die Investoren offenbar mehr erwartet haben.

The Callisto Protocol: Reviews lassen Kraftons Aktienkurs einbrechen

"The Callisto Protocol" ist ab sofort erhältlich.

Mit „The Callisto Protocol“ erschien am heutigen Freitag ein neuer Survival-Horror-Titel, der bei den Striking Distance Studios unter der Aufsicht von Game-Director Glen Schofield entstand.

Da Schofield zu den kreativen Köpfen hinter der erfolgreichen „Dead Space“-Reihe gehörte, waren die Erwartungen der Community und der Kritiker natürlich entsprechend hoch. In den Nachtstunden trafen die Testwertungen der internationalen Fachpresse ein, die auf ein solides Horror-Abenteuer schließen lassen, bei dem allerdings noch Luft nach oben besteht. Die PS5-Fassung von „The Callisto Protocol“ bringt es auf Metacritic beispielsweise auf eine Durchschnittswertung von 75 Punkten.

Wie sich in den Stunden nach der Veröffentlichung der Reviews abzeichnete, haben offenbar nicht nur die Spieler beziehungsweise Spielerinnen und Kritiker etwas mehr erwartet. Auch die Investoren sind offenbar mit höheren Erwartungen an das neue Werk von Krafton herangegangen.

Aktienkurs bricht um mehrere Prozent ein

Aktuellen Berichten zufolge befand sich der Aktienkurs des südkoreanischen Publishers kurz nach der Veröffentlichung der internationalen Testberichte im Sinkflug. Die Reviews gingen knapp eineinhalb Stunden vor der Schließung der Korea Exchange online und sorgten dafür, dass der Handelstag für den Aktienkurs von Krafton mit einem Minus von 8,41 Prozent zu Ende ging. Damit schloss Krafton den Handelstag mit dem schwächsten Wert seit dem 11. November 2022 ab.

Eine Entwicklung, die laut Serkan Toto, dem CEO des in Tokio ansässigen Videospiel-Beratungsunternehmens Kantan Games, in der Tat auf das Abschneiden von „The Callisto Protocol“ in den internationalen Reviews zurückzuführen sei. Demnach gingen die Investoren von einer neuen zugkräftigen Marke beziehungsweise einem neuen Standbein für Krafton und nicht von einem Titel im 70er-Wertungsbereich aus.


Weitere Meldungen zu The Callisto Protocol:


Wie sich die internationalen Testwertungen auf den kommerziellen Erfolg von „The Callisto Protocol“ auswirken werden, muss die Zeit zeigen. Der Horror-Titel ist für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One und die Xbox Series X/S erhältlich.

Quelle: Videogames Chronicle

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

The Last of Us Part 3

Mit der PS6 im Hinterkopf für die PS5 in Arbeit?

PlayStation VR2

Bessere Performance als PCVR mit 3090Ti?

PS Plus Februar 2023

Essential-Spiele stehen zum Download bereit

Hogwarts Legacy im Test

Ein wahrhaft magisches Abenteuer

Gran Turismo 7

Wurde von Anfang an mit PlayStation VR2 im Hinterkopf entwickelt

PS5

Dank besserer Verfügbarkeit - Britische Verkaufszahlen im Januar fast verdoppelt

Filme & Serien

Diese Videospiel-Verfilmungen starten 2023

Spiele-Highlights 2023

Auf diese 7 Action-Adventures könnt ihr euch freuen

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Knoblauch1985

Knoblauch1985

03. Dezember 2022 um 23:04 Uhr
CybernetikFrozone

CybernetikFrozone

03. Dezember 2022 um 23:21 Uhr
Knoblauch1985

Knoblauch1985

03. Dezember 2022 um 23:23 Uhr
Knoblauch1985

Knoblauch1985

03. Dezember 2022 um 23:23 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

04. Dezember 2022 um 10:04 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

04. Dezember 2022 um 10:05 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

04. Dezember 2022 um 10:16 Uhr
James-Blond

James-Blond

04. Dezember 2022 um 13:06 Uhr
James-Blond

James-Blond

04. Dezember 2022 um 13:14 Uhr
James-Blond

James-Blond

04. Dezember 2022 um 20:34 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

05. Dezember 2022 um 12:48 Uhr