Diablo 4: Neuer Releasezeitraum aufgetaucht - Enthüllung der Collector's Edition in Kürze?

Wie der Insider Tom Henderson berichtet, dürfen wir uns in der kommenden Woche nicht nur auf neue Eindrücke zu "Diablo 4" freuen. Darüber hinaus soll es im Rahmen der The Game Awards 2022 zu einer Ankündigung kommen, die sich um die offene Beta des Action-Rollenspiels dreht. Ein möglicher Releasezeitraum geistert ebenfalls durch die Gerüchteküche.

Diablo 4: Neuer Releasezeitraum aufgetaucht – Enthüllung der Collector’s Edition in Kürze?

"Diablo 4" erscheint 2023.

In dieser Woche finden die The Game Awards 2022 statt, auf denen laut Produzent und Moderator Geoff Keighley 30 bis 40 Spiele einen Auftritt haben werden.

Wie wenige Tage vor dem Start des Events berichtet wird, wird sich unter den besagten Titeln auch das von Blizzard Entertainment entwickelte Action-Rollenspiel „Diablo 4“ befinden. Laut dem gut vernetzten Insider Tom Henderson hatten in den vergangenen Tagen mehr als 100 ausgewählte Journalisten die Möglichkeit, hinter verschlossenen Türen einer Präsentation von „Diablo 4“ beizuwohnen und selbst Hand an den Titel zu legen.

Da das Preview-Embargo laut Henderson am kommenden Mittwoch, den 7. Dezember 2022 fallen soll, dürfen wir uns offenbar schon in dieser Woche über frische Details und Eindrücke aus der Welt von „Diablo 4“ freuen. Dabei wird es aber wohl nicht bleiben, da laut mehreren Insidern zudem eine Präsentation und diverse Ankündigungen auf den The Game Awards 2022 geplant sind.

Releasetermin, offene Beta und eine Collector’s Edition?

Wie Tom Henderson ergänzte, wird uns zum einen die offizielle Ankündigung der offenen Beta ins Haus stehen, die laut dem Insider bereits in den Datenbanken des PlayStation Networks auftauchte. Da sich internen geleakten Dokumenten bereits vor ein paar Wochen entnehmen ließ, dass die Vorbestellungen von „Diablo 4“ am 7. oder 8. Dezember 2022 starten werden, liegt die Vermutung nah, dass der Pre-Order-Start auf den The Game Awards 2022 verkündet wird.

Liegen die Insider richtig, dann betrifft dies sowohl die Standard-Ausgabe von „Diablo 4“ als auch eine Collector’s Edition, die neben dem Hauptspiel und einer Art Kerze zudem einen Early-Access-Zugriff auf die offene Beta umfassen und auf dem letzten großen Event des Jahres vorgestellt werden soll. Abschließend wird von den Insidern spekuliert, dass der Releasetermin von „Diablo 4“ ebenfalls auf den The Game Awards 2022 enthüllt werden könnte.


Weitere Meldungen zu Diablo 4:


Nachdem sich die Gerüchteküche zuletzt auf den 23. April 2023 als möglichen Termin einschoss, spricht der Windows Central-Journalist und Industrie-Insider Jez Corden mittlerweile von einem potenziellen Release Ende Juni. Ob er damit richtig liegt, erfahren wir möglicherweise in dieser Woche.

„Diablo 4“ befindet sich für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One und die Xbox Series X/S in Entwicklung.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Spiele-Highlights 2023

Auf diese 7 Action-Adventures könnt ihr euch freuen

PS5

30 Prozent der Nutzer hatten laut Sony keine PS4

Overwatch 2 im Interview

Das sind die Geheimnisse der neuen Antarctica-Map

WWE 2K23 erstmals angespielt

Evolution nach dem Wrestling-Neustart!

PS5

Beta-Update mit Discord-Sprachchat, VRR für 1440p und mehr

Hogwarts Legacy

PS5 mit erheblicher Download-Größe und Preload-Termine

Titanfall

Eingestelltes Singleplayer-Projekt und Entlassungen bei Respawn?

PlayStation Plus Collection

Wird im Mai entfernt - Sichert euch vorher die enthaltenen Titel

Mehr Top-Artikel

Kommentare

callmesnake

callmesnake

05. Dezember 2022 um 15:32 Uhr
Kniet nieder ihr Narren

Kniet nieder ihr Narren

05. Dezember 2022 um 18:10 Uhr