PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

Assassin’s Creed III: Setting und neuer Haupcharakter wohl bestätigt (Update)

News vom 1. März 2012 - 15:30 Uhr von MS
Kommentare: (115) | 13,032 Leser

Gestern bestätigte Ubisoft, dass es in den nächsten Tagen eine große Ankündigung geben wird, in der die “Assassin’s Creed”-Reihe in den Mittelpunkt rückt. Während spekuliert wurde, dass die Ankündigung etwas mit dem bereits bestätigten “Assassin’s Creed III” zu tun haben könnte oder gar die Enthüllung einer Vita-Fassung bevorsteht, bekam Kotaku von einem Best Buy-Mitarbeiter zwei Bilder zugeschoben.

Eines der Bilder zeigt den Protagonisten von “Assassin’s Creed III” und bestätigt zugleich ein Setting, das schon seit Wochen die Runde macht. So schickt euch “Assassin’s Creed III” offenbar in die Zeit der Amerikanischen Revolution. Darauf deuten die gezeigte Continental-Fahne und die bekannte Uniform aus dem 18. Jahrhundert hin.

Der Schmuck und eine der Waffen lassen wiederum vermuten, dass der gezeigte Protagonist ein amerikanischer Ureinwohner ist. Außerdem ist einem Bild zu entnehmen, dass “Assassin’s Creed III” am 5. März detailliert vorgestellt wird. Eine Bestätigung seitens Ubisoft steht allerdings noch aus.

Update: Zwischenzeitlich ist ein Werbebanner aufgetaucht, der angeblich auf der GameInformer-Seite gesichtet wurde. Darauf sind der neue Protagonist und George Washington zu sehen.

assassins_creed_31

assassins_creed_3

1 2
  1. Freue mich auf das Spiel. Ich frage mich nur, wie mann eine weitere Animus-Simulation einbauen will, da es ja, soweit ich weiß, darum geht, den Tempel zu aktivieren und Abstergo / Vidic aufzuhalten.
    Es sei denn, es kommt noch ein Spiel, würde aber von der Zeitepoche (”Gegenwart” 21.12.2012) keinen Sinn machen, oder? ;)

    (melden...)

  2. …. geschichte für alle , zu dem zeitpunkt wo japan angegriffen wurde im 2ten weltkrieg, war deutschland schon längst besiegt und kein verbündeter mehr von japan
    …. 2tens: amerika hatte japan von der aussenwelt abgeschnitten, so das die japaner weder handel mit anderen nationen führen konnte oder sich ressourcen anzuschaffen….. amis wollten die japaner aushungern lassen , angriff auf pearl harbour war ein befreiungsschlag
    …. 3tens:die atombombe wurde von unseren dt. wissenschaftlern entworfen, hätte dtl. ein paar monate länger überlebt, hätten wir sie gezündet
    back to topic: … find das amerikasetting immer noch blöd

    (melden...)

  3. Na dann bin ich aber gespannt auf erste Gameplay Videos, schade hatte ja gehoft man spielt mal eine weibliche Assassine Sexy und tödlich. :D

    (melden...)

  4. Wenn Desmond das leben von dem neuen Charakter nacherlebt muss er aufjedenfall sein Vorfahre sein bzw. Mit ezio verwandt sein.
    Oder es wird ein anderer Charakter eingeführt neben desmond mit dem der assassine verwandt ist. Vllt die Eva die desmond finden soll was ich eher bezweifle. Aber wir es sehen.

    Und wenn dan ist der nur ein halber Indianer oder Europäer der Indianer ähnliche Kleidung besitzt.

    (melden...)

  5. Mal schauen wie es wird und ob sich Ubi die Mühe macht ne neue Wngine zu verwenden oder ihre aufzubohren.

    (melden...)

  6. hauptsache dieser indianer,halbblut oder europäer in indianer uniform hat wieder ne kapuze auf -.– xD

    (melden...)

  7. Der Assassine der heute morgen veröffentlicht worden ist gefällt mir sehr gut der neben G. Washington sieht genauso aus wie Ezio. Aber das Setting insgesant gefällt mir :)

    (melden...)

  8. Yeah, das Setting ist einfach Bombe! Einige sehen vielleicht nicht das Potential, die sollten sich mal näher mit dieser Zeit befassen.. Außerdem ist es mal was Neues..

    Ich jedenfalls freue mich immer wieder auf Assassins Creed, es ist immer wieder ein absolut solides und qualitatives Spiel für Zwischendurch, macht mir immer wieder Spaß. Also Ubisoft leisten da wirklich gute Arbeit, ich respektiere dieses Franchise..

    (melden...)

  9. das dürfte die amerikafetischisen freuen ;)

    (melden...)

  10. Hatte Revalations durch und bis auf das Intro und wenige momente die denkwürdig waren das Ende inbegriffen…..weiss ich immer noch net worauf die ganze Story hinaus laufen soll…ok es hat wirklich gute ansätze aber die Spiele strecken sich zur sehr und die tatsache das schon dieses Jahr AC3 kommt macht es alles andere als toll….Das nerft mich schon bei der Fifa reihe genauso wie bei der NOS reihe.

    Ein Weiblicher Assassine wäre schon frisch gekommen und vom Setting her hätte ich mir auch Ägypten gewünscht….

    Hoffentlich ändern sie das Openworld System besser sie machen was lienares und Spektakuläroder sie nehmen sich ein beispiel an Batman Arkham City…ein lienar Gme mit einem hauch von open world…das würde der inzenierung wesentlich gut tun als das was in den letzen 2 Games war…

    Zumindest finde ich das so aber is wohl geschmackssache!!!

    (melden...)

  11. Wenns in Amerika spielt wird es sicher nicht gekauft.

    (melden...)

  12. okay acr war jetzt nicht der brüller aber trozdem spannend erzählt daher werde ich mir AC auf jeden fall holen! ob ich mir dann wieder ne teure variante wie die kodex oder animus edition holen werde ist allerdings fraglich!

    (melden...)

  13. @sreel

    John Wayne war ein Rassist und Indianerhasser. Und wo bitte spielst Du in Red Dead Redemption einen Indianer oder Halbblut?

    (melden...)

1 2

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (35 Abfr. - 0.444 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de