PS4: Sony nimmt die nächsten 60 Millionen in Angriff

Kommentare (14)

Sony befindet sich mit der PlayStation 4 auf dem Weg des Erfolgs und hat vor einigen Tagen bereits bestätigt, dass man die Marke von 60 Millionen verkauften Konsolen durchbrochen hat. Nun nimmt man sich die schwierigere Aufgabe vor, die nächsten 60 Millionen zu verkaufen. Dabei sollen neue Social-Gaming-Möglichkeiten und weltbekannte Charaktere helfen.

Bei der E3 2017 hat Sony Interactive Entertainment bekannt gegeben, dass man weltweit inzwischen mehr als 60 Millionen Exemplare der PlayStation 4 verkaufen konnte. Und dabei will man es natürlich nicht belassen, wie der Präsident von Sony Interactive Entertainment America Shawn Layden in einem aktuellen Interview bestätigte.

Und während er die ersten 60 Millionen Verkäufe als die leichten Verkäufe bezeichnet, wird es auf dem Weg, die 100 Millionen zu knacken seiner Ansicht nach sehr viel schwieriger. Dafür wolle man den Konkurrenten übrigens keine Marktanteile wegschnappen, sondern versuchen, den Markt insgesamt anwachsen zu lassen. So sollen auch durch die neuen Social-Games wie die Spiele der „PlayLink“-Reihe neue Menschen zum Gaming geführt werden.

Laut Layden muss die Frage beantwortet werden, wie man den Kuchen größer macht. „Unsere europäischen Studios arbeiten verstärkt an Social-Games wie PlayLink, die großes Potenzial bieten, insbesondere in Europa, wo solche Spiele normalerweise sehr gut angenommen werden. Aber für uns in den USA ist die beste Möglichkeit, den Kuchen wachsen zu lassen, ein Spiel wie Spider-Man“, glaubt Layden.

ZUM THEMA
Spider-Man: Insomniac bestätigt Auftritt zur E3 2017

„Spider-Man ist wahrscheinlich der bekannteste Comic-Charakter der Welt und wir können diesen Titel nutzen – und die Art wie Insomniac diesen Charakter umgesetzt hat, ist gewaltig, sodass sich Spider-Man endlich so spielt, wie man es will. Ich denke, wir können durch die Kraft eines solchen Charakters Leute zum Gaming führen, die jetzt noch nicht spielen.“

Kommentare

  1. Wosnleicht sagt:

    Freu mich Tierisch über PlayLink.
    Partygames wurden in dieser Gen sehr Stiefmütterlich behandelt.

    Mit PlayLinke erhoffe ich mir einige lustige Titel für feucht frühliche Abende.

    (melden...)

  2. big ron sagt:

    Wenn sie Glück haben, schaffen sie es innerhalb der Gen über 100 Mio. Verkaufszahlen wie eine Nintendo Wii werden sie aber nicht erreichen. Dazu hat Sony zu wenig Händchen und Feingefühl, um auch Nicht-Spieler an die Konsole zu locken. Sowas hat bisher nur zwei Mal geklappt: auf der Wii mit Motion Control von Nintendo und im Mobilmarkt. Aber niemand wird sich für Social-Network-Spiele oder Handygames ne Konsole kaufen.

    (melden...)

  3. Drache sagt:

    Nicht zu großkotzig werden Sony ! Denkt dran: " Hochmut kommt vor dem Fall " ! ......

    (melden...)

  4. OVERLORD sagt:

    Aber aber der Konsolenmarkt stirbt doch aus laut den ganzen Möchtegern Experten.

    Wie kann der Markt nur so gut laufen mit PS4, Xbox One und Switch.

    Ja selbst die One läuft ziemlich gut auch wenn nur halbso gut wie die ps4, vorallem wenn man bedenkt was für Fettnäpfchen die bei MS so mitnehmen und das eher bescheiden exklusiv Spiele Angebote.

    (melden...)

  5. OVERLORD sagt:

    @big ron

    Du hast anscheinend keine Ahnung wie oft die PS und PS2 abgesetzt worden sind?!

    Und eye toy vergessen!?

    100 Mio wäre sehr ordentlich wenn man bedenkt das das bisher nur sehr wenige Konsolen geschafft haben glaube 3 und zwei von Sony

    (melden...)

  6. big ron sagt:

    @OVERLORD
    Zu einer Zeit, wo die Konkurrenz entweder nicht vorhanden oder nur eine Nische war. Ganz toll. Das wird heute nicht mehr klappen, weil die Konkurrenz viel zu präsent und stark ist. Nicht nur existiert neben der Playstation noch XBOX, Steam und Switch. Es gibt oben drauf auch noch den Mobilmarkt auf Tablet/ Smartphone und Handheld, der den maximalen Marktanteil an Heimkonsolen über die letzten Jahre limitiert hat. Zu PS1 und PS2-Zeiten gab es das noch nicht.

    (melden...)

  7. OVERLORD sagt:

    Wenn der Markt wächst sollte es eigentlich kein Problem sein 100 Mio zu erreichen wenn man mal davon ausgeht das PS und Xbox sich eine Markt teilen und Nintendo einen eigenen bedient.

    Wurden letzte Gen in diesem Markt von Sony und MS +160 Mio Konsolen verkauft bei einem 50/50 Verhältnis bei dem jetzigen ca. 33/66 Verhältnis knackt Sony also locker die 100Mio bis Ende der Gen.

    Und ausgehend von einem wachsenden Markt dürfte MS die 60-70Mio noch erreichen.

    Rein theoretisch gesehen natürlich.

    (melden...)

  8. big ron sagt:

    @OVERLORD
    Der Markt wird nicht wachsen. Was Sony da erzählt ist totaler Blödsinn. Er kann gar nicht wachsen, weil er schon durch mehrere Plattformen von allen Seiten bedient wird. Und gerade der Faktor, dass Nintendo mit Switch und 3DS und nebenbei die Smartphones/ Tablets eben schon einen Teil dessen abgreifen, was Sony an Zuwachs erreichen will, wird das Vorhaben scheitern lassen. Wenn man Social Games schon auf Tablet und Smartphone oder auch Handheld spielen kann (was die meisten eh haben und auf diesen Plattformen diese Art der Spiele eben besonders beliebt sind), warum sollte man sich dafür extra ne TV-Konsole anschaffen? Ich meine, so ein Quatsch wie Playstation Home hat doch jedem verdeutlicht, das Sony dafür kein Händchen hat, den Markt für Social Games zu bedienen. Und bei Party Spielen ist Nintendo auch um Längen besser und beliebter als Sony.

    (melden...)

  9. OVERLORD sagt:

    @ big ron

    Du vergisst aber auch das der gesamte Mark ein sehr gutes Wachstum hat es spielen nicht nur junger wie früher und auch nicht nur fast männliche Spieler.

    Zu dem kommen immer mehr Länder hinzu in dem sich früher keiner Konsolen oder PCs leisten konnte.

    Hier was zum Thema.

    https://de.stat...ogames-branche/

    Und eye toy hat bewiesen das sie es können!?

    (melden...)

  10. OVERLORD sagt:

    @ big ron

    Das MS und Sony sich einen anderen Markt teilen als Nintendo dürfte wohl jedem aufgefallen oder bekannt sein.

    (melden...)

  11. big ron sagt:

    @OVERLORD
    Es ist immer noch ein Videospielmarkt. Dabei ist in erster Linie erstmal egal, wer da welche Gruppen erreichen will. Denn letztendlich wollen sie alle JEDEN erreichen. DAS dürfte mittlerweile klar sein. Oder glaubst du etwas, Sony hätte nicht gerne den Kundenstamm von Nintendo? Mit der jetzigen Aussage sollte auch umso deutlicher werden, dass Sony nicht nur MS in den Markt greifen will, sondern auch Nintendo, dem PC, den Smartphones und Tablets. Und DANN wird deine Aussage von wegen "eigener Markt" ziemlich irrelevant.

    (melden...)

  12. The Ghost sagt:

    Sony sollte lieber man ein neues Syphon Filter oder The Getaway rausbringen statt diesen Comic Dreck.

    (melden...)

  13. Duffy1984 sagt:

    Ich glaube nicht, dass Spiderman​ ein Systemseller wird.

    Die PS4 trumpft eh noch mehr nur mit ihre paar exklusiv Titeln. Viele nennenswerte gibt es eh nicht.
    Aber spiderman schaut mir zu casual aus. Viel zuviel Scripts und QTE.

    Die brauchen einen Systemseller wie Zelda. Die Switch ist seit Release immer noch schwer verfügbar und da gibt es nur Zelda und Mario Kart. WTF???

    (melden...)

  14. Crysis sagt:

    Sony ist auf einen sehr guten Weg ich hoffe sehr das Monster Hunter Episch wird viele Monster aus dem Spiel gabs ja im E3 Trailer noch nicht zu sehen hoffentlich siehts mit dem Umfang sogut aus wie in Monster Hunter Tri auf der Wii.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews