Review

Test: Heavy Rain

von Maik Seidl | 14.02.2010 - 08:56 Uhr
8.5

Manchmal sind Spiele so außergewöhnlich, dass bei ihnen gewöhnliche Bewertungskriterien nicht ausreichen. Im Jahr 2005 war das Action-Adventure „Fahrenheit“ ein solcher Fall. Die Entwickler Quantic Dream machten es sich zum Vorsatz, ein Spiel zu erschaffen, dass wie ein Kinofilm aufgebaut war. Der Schuss ging teilweise nach hinten los: Viele Spieler konnten mit dem neuen Konzept nichts anfangen. Auch Kritiker waren nicht vollends begeistert. Und dennoch erreichte „Fahrenheit“ Kultstatus.

[imagebrowser id=1048]

Nur ein Jahr später kündigte Quantic Dream unter der Federführung von David Cage das PS3-exklusive „Heavy Rain“ an. Erneut handelt es sich um einen finsteren Thriller für Erwachsene … und erneut werden sich die Geister an einem Spiel von Quantic Dream scheiden. Wir prognostizieren: Für viele wird „Heavy Rain“ nicht mehr sein, als eine Aneinanderreihung von Quick-Time-Events unter der Fassade eine spannenden Geschichte.

Wir hoffen aber, dass mehr Spieler unter euch sind, die „Heavy Rain“ als ein großes interaktives Kunstwerk betrachten – voller Atmosphäre, packender Wendungen und Überraschungen. Denn nur dann könnt ihr das Adventure genießen und die Frage hinter „Heavy Rain“ ernsthaft beantworten: „Wie weit würdet ihr gehen, um einen geliebten Menschen zu retten?“

Was wir gut finden

Die Geschichte
„Heavy Rain“ erzählt die Story um den Origami-Killer aus vier verschiedenen Blickwinkeln. Der junge Vater Ethan verliert gleich zu Beginn einen seiner Söhne bei einem Unfall. Sein zweite Sohn Shaun wird von dem Origimi-Killer entführt. Der Schurke stellt Ethan vor eine Reihe sadistischer Aufgaben. Nur wenn Ethan diese erledigt, erhält er Tipps zum Aufenthaltsort von Shaun. Ethans Wege kreuzen sich mit der Reporterin Madison. Auf der anderen Seite ermittelt der FBI-Agent Norman Jayden und der Privat-Schnüffler Scott Shelby.

Wir wollen natürlich nicht zu viel verraten: Aber fest steht, dass allein die Geschichte hinter „Heavy Rain“ einen Games-Oscar verdient hätte. Unzählige Twists, klasse Dialoge und eine ungeheuer spannende Atmosphäre zeichnen das Adventure aus. Wie in einem klassischen Drama verfolgt ihr die Spuren der vier Protagonisten durch insgesamt fünf Kapitel. Diese wurden noch einmal in jeweils acht Abschnitte aufgeteilt. In jedem Level steuert ihr jeweils eine Figur durch Rätsel- und Actionsequenzen.

[imagebrowser id=982]

Die Figuren
Die Charakterzeichnung geht natürlich einher mit dem Aspekt des Story-Telling. Trotzdem möchten wir an dieser Stelle noch einmal auf die unglaubliche Tiefe der Figuren eingehen. Hier gibt es keine stereotypen Helden wie den mutigen Cop. Vielmehr besitzt jeder Charakter seinen eigenen Hintergrund, seine eigenen Schwächen. Die Eigenschaften der Figuren werden mit Hilfe von Dialogen oder Selbstgesprächen dargestellt. Sie besitzen eine Tiefe, die es bislang in nur wenigen Videospielen gab. Dadurch entwickelt sich eine emotionale Nähe zu den Figuren, die ihresgleichen sucht. Schließlich durchleidet der Spieler – also ihr oder wir – jeden tragischen Moment aktiv mit.

Die Wendungen
Neben den berüchtigten Quick-Time-Events stellt euch das Spiel immer wieder vor Gewissensfragen und Entscheidungen, wie ihr „Heavy Rain“ fortsetzen möchtet. Anhand eurer Auswahl bekommt ihr immer wieder neue Zwischensequenzen geboten und auch das Verhältnis der Spielfiguren untereinander kann durch das falsche Wort zum falschen Zeitpunkt entscheidend gestört werden. Dadurch gewinnt „Heavy Rain“ an Wiederspielwert hinzu. Schließlich kann es ja sein, das Figur XY beim ersten Durchlauf starb oder ihr einen entscheidenden Hinweis nicht erhalten habt. Tüftler und Detektive werden hier mindestens zwei bis drei Mal ran müssen, um wirklich alle Möglichkeiten auszuschöpfen.

[imagebrowser id=888]

Das Gesamtkunstwerk
„Heavy Rain“ ist grafisch wie akustisch ein wahrer Genuss. Die Gesichter der Spielfiguren wirken in der Nahansicht äußerst realistisch und transportieren die Emotionen einfach hervorragend. Egal, ob die Haut oder die Körperproportionen – hier stimmt optisch nahezu alles. Hinzu kommt ein hervorragender Soundtrack, der die Szenen passend untermalt – mal leise, mal laut.

Was wir schlecht finden

Die Steuerung
Ihr steuert eure vier Charaktere, indem ihr die R2-Taste wie bei einem Rennspiel gedrückt haltet. Mit dem linken Stick steuert ihr den Blick und die Laufrichtung, der rechte Knüppel dient zum Interagieren mit Objekten. Leider funktioniert das Handling nicht fehlerfrei: Die Figuren wirken steif, bleiben allzu gerne an kleineren Objekten hängen. Insgesamt ist „Heavy Rain“ eine spielerisch recht hakelige Angelegenheit.

Den fehlenden Tiefgang
„Heavy Rain“ ist leicht … sogar sehr leicht. Die gebotenen Rätsel können selbst PS3-Neulinge problemlos lösen. Sollte es einmal Schwierigkeiten geben, helfen die Spielfiguren mit Tipps ein wenig nach. So besteht ein Abschnitt meist nur daraus, einen Bereich vollständig abzusuchen und anschließend mit den passenden Gegenständen zu handeln oder mit einer Person zu sprechen. Auch die Actionsequenzen sind aufgrund ihres Reaktionstest-Charakters keine Herausforderung für geübte Spieler. Daher verkommt das Spiel schnell zu einem interaktiven Film, der durch eben diese Quick-Time-Events unterbrochen wird.

System: Playstation 3
Vertrieb: Sony
Entwickler: Quantic Dream
USK: ab 16 Jahren
Offizielle Homepage: www.heavyrainps3.com

8.5

Wertung und Fazit

Test: Heavy Rain

„Heavy Rain“ ist ein Kunsttitel wie er im Buche steht. Würden wir nach üblichen Maßstäbe urteilen, dann würde hier eine 7.5 oder eine 8.0 stehen. Allerdings ist „Heavy Rain“ etwas ganz anderes: Hier spielt die Geschichte, die Wendungen und die Atmosphäre die Musik. Und Quantic Dream inszenieren die Jagd nach dem Origami-Killer wirklich meisterlich.

Reviews

Kommentare

  1. MS sagt:

    Heavy Rain-Test zum zweiten Mal: Durch ein kleines Embargo-Missverständnis mussten wir den Test vom Mittwoch entfernen..... und nun ist er wieder da.

    Die Angabe der Spielzeit haben wir entfernt, da innerhalb der Redaktion mittlerweile völlig verschiedene Zeiten erreicht wurden.

  2. bartek_94 sagt:

    Freue mich schon aufs game !!!!

  3. Urukaido sagt:

    wen interessiert die spielzeit?

    es spielt sich hölzern, ist eine bloße abfolge von quick time events und mehrmaliges spielen wird durch das stundenlange duschen (als hauptactionsequenz) auch nicht wirklich gefördert...

    bleibt die frage warum 8,5?

  4. wuler88 sagt:

    @ Urukaido
    Oh man, bleibt die Frage warum 8,5... Etz überleg doch mal, bevor du hier sowas schreibst... Es zählen eben nicht immer nur Action und ein Boss nach dem Andern, manchmal kommen hall einfach Games, die man nicht normal bewerten kann. Siehe Flower, wunderschönes Game, 90% jedoch zu viel, aber trotzdem wieder gerecht, weil die Entwickler etwas völlig neuartiges schafften und das dann auch noch perfekt umgesetzt haben... Ich denke die Wertung wird schon Stimmen, zumal du von der Story ja noch nichts weißt und wer weiß, vllt haut sie dich ja so aus den Socken, dass du danach schreist, warum es NUR 8,5 bekommen hat.... 🙂

  5. Telekr@ft sagt:

    @Urukaido

    du Kunst Banause!! 😉

  6. Urukaido sagt:

    nö, bei flower is die spitzenwertung gerechtfertigt. nicht weil es neu war sondern weil es motivierend und gut war. bei einem spiel wo ich an jedem eck hängenbleib und ständig nach irgendwelchen pfeilen ausschau halten muss wo ich mein pad als nächstes schütteln oder drücken muss, noch dazu sinnlose duschszenen über mich ergehen lassen muss frag ich mich wo der spielspass bleiben kann. zudem hab ich nur die kritikpunkte des tests übernommen, der keineswegs positiv daherkommt (wenn man mal von der story absieht). also warum gibt man eine 8,5 wenn der tenor des tests eigentlich eher auf 5 abziehlt...?

  7. Sunwolf sagt:

    als nach der Demo fand ich das Spiel nach den ständigen quick time events drücken ziemlich nervig, forallem das man drücken unötige drücken muss. Ich glaub beim Pinkeln muss man noch den Controller schüttelln damit jeder tropfen auch nicht in die hose geht.

    Aber Grafisch und Musik im HIntergrund fand ich schon sehr gut gemacht in der demo.

  8. Sunwolf sagt:

    sorry für rechtschreibfehler bin erst seit 3 stunden von einer Party wieder gekommen^^

  9. S-Markt sagt:

    ich sehe die 8,5 auch nicht als wertung an, sondern als versuch, etwas "anderem" eine chance zu geben, auch wenn es mit heftigen unzulänglichkeiten zu kämpfen hat. ich habe die demo gespielt und atmo, story und optik würden von mir ne glatte 10 bekommen (wenn es nicht die technischen unzulänglichkeiten wie tearing gäbe). die spielmechanik würde allerdings über 3-4 nicht hinweg kommen. bei der sequenz, wo der detektiv sich in der gasse hindurchzwängen mußte, fühlte ich mich komplett verarscht, das war einer tastenaktionismus und hat mir die stimmung total versaut.

  10. DonSony sagt:

    Letztlich ist es natürlich auch Geschmacksache. Ich fand Flower z.B. nicht so überragend. Kunst hin oder her. HR sagt mir wesentlich mehr zu. Zudem gibt es nichts Vergleichbares auf der PS3. Shooter gibts en Mass. Ich freue mich auf eine neue Spielerfahrung. Die Demo fand ich toll - ist gekauft. Jedoch fällt das GT-Review um einiges besser aus, was mich schon etwas irritiert ...

  11. Ilvaro sagt:

    @Urukaido
    Bei Heavy Rain sollte die Story allein motivierend sein, noch so banales Zeug mit deinem Kontroller, mit dem du anscheinend noch nicht umgehen kannst, zu machen. Wenn du das nicht verstehst, einfach die Finger davon lassen und auch nicht so einen Mist schreiben bitte. Danke! Und überlegt dir, welche Spiele eine Wertung von 5 bekommen und dann schau, ob deine Meinung dazu noch Sinn macht...

  12. Nefarius sagt:

    Also ich schätze Urukaido als MW2/Gears of War oder sonstwas Spieler ein...

  13. kingreisi sagt:

    ich für meinen teil freu mich, seit ich meine ps3 ende 2007 gekauft hab, zum ersten mal wirklich auf ein spiel.
    uncharted ausgenommen, da wusste man genau was man kriegt, aber heavy rain ist was fast gänzlich neues.
    dass das game mit steuerungs und kameraproblemen daherkommt ist für mich letztrangig.
    heavy rain ist, glaub ich, das erste adventure das für ps3 rauskommt. und auch wenn´s nicht überall die traumwertungen einheimst, so denk ich muss man dem game eine chance geben.
    denn nur so haben spezielle games eine chance noch weiter entwickelt zu werden. wenn andauernd nur das standard zeug´s (call of duty, colin mcrae, nfl usw.), in massen gekauft wird, braucht sich keiner wundern, wenn´s fast nur noch solche spiele gibt. und von solchen spielen hab ich echt genug zu hause, da brauch ich keine konsole die sich nur in puncto grafik von meiner alten unterscheidet.

  14. Warhammer sagt:

    Das konnte ich mir schon denken, dass es nur 8,5 bekommt. Da es bei anderen Magazinen die gleiche Wertung bekommen hat. Und für den "normalen" Zocker scheint es ja auch nicht gedacht zu sein, von daher kommt es aufjeden selbst an.

  15. Bustacall sagt:

    "ein zweite Sohn Shaun" Bei Was wir Cool finden

    Bitte Play³

    8.5 hätt ich nich gedacht o.o

  16. Bloodwracker sagt:

    Ich finde die Wertung völlig in Ordnung. Das Spiel ist echt ein künstlerisches Meisterwerk. Klar durch die Quicktimeevents ist das Spiel nicht gerade das, was man abwechslungsreich nennt,aber es macht schon eine Menge Spaß.
    Ein echter Überraschungshit.

  17. Troublemaker1981 sagt:

    also ich fand die Grafik und die Atmo in der Demo allererste Sahne.....Nur was nützt einem das, wenn der Spielspass auf der Strecke bleibt. Ich bin noch nicht mal durch die Gasse durchgewesen und hatte schon keine Lust mehr weiterzumachen, für jeden Mist muss ne Taste gedrückt, geschüttelt oder sonst was werden....ne sorry is nix für mich.

  18. mOs sagt:

    Ich hoffe euch is schon klar, dass die Gassenszene als Tutorial dient und das zwischen der Mülltone durchquetschen als Erklärung der Steuerung gedacht war. In den beiden eigentlichen Demo-Sequenzen kam so etwas nicht mehr vor. Und wenn euch das Knöpfe-Drücken bei nem Adventure zu viel wird, dann schaut eucht nen Film an, aber spart euch bitte solche unüberlegten Kommentare.

  19. Ilvaro sagt:

    @mOs
    Nein, das ist scheinbar vielen nicht klar! Les ich immer wieder und ich amüsiere mich köstlich!
    Das sind vermutlich auch die Leute, die sich über das fehlende Geschwindigkeitsgefühl bei GT beklagen 😉

  20. toffy sagt:

    mich würde interessieren auf welchen schwierigkeitsgrad ihr das spiel durchgespielt habt Play3 ??.

  21. kendo sagt:

    @Ilvaro

    Ja stimmt das sind die nfs, cod fans

    gt5 must have für mich

  22. phossi sagt:

    mir hat die Demo sehr gefallen. Ich werde es auf jeden Fall holen. Die Atmo, die schon in der kurzen Demo aufgebaut wurde, kommt richtig gut rüber. Es ist mal was komplett anderes; sehr erwachsen. Mit der Steuerung bin ich nach kurzer Eingewöhnung gut klargekommen. Wer ein Actionspiel erwartet, sollte sich GOW holen.

  23. manu88 sagt:

    man man man
    es soll ein Spiel sein das wie ein Film ist und wenn man jetzt alles frei Steuern könnte (also ohne Quick Time) dann würde es gar nicht so rüberkommen sondern wie jedes andere Spiel und dann würden wieder Kommentare kommen wie "ach des ist ja wie jedes andere wann kommt mal was neues"

  24. toffy sagt:

    Die Steuerung von HR gefällt mir gar nicht,aber die Gesichtszüge und Gestiken von dem Dedektiv finde ich sehr Beeindruckend.Der Asthma Anfall,wo er sich am Hals fasst kam so echt und Überzeugend rüber,das ich mir nur dachte,hoffentlich Stirb der jetzt nicht.Die szene mit dem FBI Polizisten hat mir wieder nicht so toll gefallen.Dieser Charakter ist lange nicht so Detailiert wie der Dedektiv von der ganzen Mimik her.Ich werds mir Kaufen,weil mich die Atmospähre schon gepackt hat.

  25. 360-ps3 sagt:

    mir scheint es so als ob der test anhand der demo gemacht wurde... sehr schlechte Berichterstattung und schlechte schreibweise..

    Zum spiel selber kann ich net viel sagen anhand der demo lässt sich jedoch erahnen das das spiel hinter den erwartungen zurückfällt...

  26. manu88 sagt:

    @360-ps3

    kannst du auch begründen warum du denkst das es unter den erwartungen bleibt?

    naja du kritisiert das der test anhand der demo gemacht wurde aber du stellst deine behauptung auch nur nach der demo

  27. 360-ps3 sagt:

    ja deswegen sag ich ja ich denke das es hinter den erwartungen zurück bleibt:)

    ich hab mir viele videos angeschaut und das is wie gesagt nur meine meinung aber mir kommt das spiel wie click n point game vor...

    ich lass mich aber auch gerne eines besseren belehren

  28. Markus Antares sagt:

    Und somit ist auch das leidige Thema "nur 5 h Spielzeit" endlich gegessen. ^^

  29. Markus Antares sagt:

    @ 360-ps3:

    Endlich einer, der es geschnallt hat. Es ist ein Spiel im Stil der Point&Click-Adventures, nur halt, dass man statt mit einer Maus mit dem Controller steuert. Einzig die Rätsel scheinen zu seicht zu sein. Was das angeht, werden uns leider wohl keine Kopfnüsse, die es zu knacken gilt, erwarten.

  30. Nikov87 sagt:

    Ich hab grad die Demo gezockt.

    Die Atmosphäre ist einfach bombastisch!
    Man merkt richtig die Liebe zum Detail der entwickler.

    Das einzige was stört ist einfach, dass man viel zuviel eintippen muss.
    Zum Astmansprayen waren das gefühlte 20 kombinationen um endlich weiterzukommen.

  31. rAvianCe sagt:

    Ist immer wieder schön zu lesen wie unflexibel die meisten in Sachen Steuerung sind 😀

  32. Blaakuss sagt:

    Wassn los hier, macht ihr den Titel runter weil ihr merkt dass das Niveau zu hoch für euch ist oder was?? Ihr seids wahrscheinlich gar nicht gewohnt mal von dem Einheitsbrei wegzukommen...Ganz nach dem Motto ihr esst jeden Tag eure Haferflockensuppe und wir mit Anspruch gönnen und zum Release den Hummer!
    @ Uruka...was auch immer, du kackst dir ein weil man mal ein paar Knöpfe für Duschszene drücken muss??? Fängst du Filme auch erst in der Mitte an zu schauen, damit es ja gleich mir der Action losgeht? Für euch ist der Titel wirklich nicht gemacht, weil ihr die Arbeit daran nicht zu schätzen wisst!
    Ihr regt euch auf das man Knöpfe und Analog Sticks bewegen muss?? Ja scheiss PS3 Kontroler ne???^^ Ihr Hater seid lächerlich

    LG Ich

  33. Nikov87 sagt:

    Ja ich komm damit voll nicht klar.
    Die Story packt dich und dann bist du gezwungen noch zu reagieren.

    Mein Gehirn ist für sowas nicht ausgelegt 😉

    Das wäre wie Lesen und gleichzeitig liegestütze machen.

  34. Warhammer sagt:

    @Blaakus
    Ich glaube nicht, dass dieses Spiel so anspruchsvoll ist. Dies ist bestimmt ein guter Titel für Viedeospieleanfänger. In Fahrenheit gab es ja schließlich auch kaum Probleme.
    Insgesamt ist es bestimmt ein gutes Spiel, was aber die breite Masse nicht anspechen könnte.

  35. manu88 sagt:

    @warhammer

    ja weil die breite Masse schon ganz verblödet ist da nur noch die selbe scheiße rauskommt wie z.b. ego-shooter ala MW2 oder so. also ich finds genial das mal was anderes gibt wie Heavy Rain

  36. Grim Reaper sagt:

    naja heavy rain soll 10 -12 spielstunden haben
    DAFÜR sind mir 60-70 € zu viel !!!

    HR kann froh sein das für diesen nervigen dauerhype noch 8,5 bekomm hat !!??
    ( seid ca. 8 wochen nur gameplay videos spiel muss
    ja net kaufen wurde ja schon alles gezeigt 😀 😀 )

    zitat play 3 : Würden wir nach üblichen Maßstäbe urteilen
    , dann würde hier eine 7.5 oder eine 8.0 stehen.

  37. Peng! sagt:

    Der Test is ganz nett zu lesen aber die vielen Rechtschreibfehler dürfen da echt nicht drinnen sein das wirkt direkt unseriös aber egtl ist eure Seite total in ordnung. Weiter so!

  38. ButteR sagt:

    Also ich hab das Spiel vorhin gespielt und sag nur das Spiel ist einfach nur geil^^
    geilste war ja beio der Frau hab ich immer was andres gemacht einmal hab ich mich von dem typ nur verschlagen lassen^^
    und beim FBI typ erst beim 3 mal herausgefunden das man auch nach oben zur Straße laufen kann.

    Und zu den -Comments oben ich finds einfach nur scheiße wenn jemand iwas schlechtes zum Spiel schreibt gleich als mw2 zocker "beschimpf" wird ja und ich bin auch mw2 spieler und mag auch heavy rain,bf,;MAG

  39. ab in die H�lle sagt:

    spiel wird sowas von gekauft................
    knapp 2 wochen dann wird geduscht:-)
    finde das es eine sehr gut alternative ist als immer nur baller.baller oder schnetzel games.

  40. manu88 sagt:

    @butter-r

    also ich weis ja nicht ob du mich meinst aber wenn ja dann lies erstmal meinen kommentar nochmal genau und wenn du nicht mich meinst dann ist auch gut. und übrigends ich zocke auch z.b. BF:BC

  41. heinztomato sagt:

    @urukaido
    Also mir hat das Demo mächtig Lust auf mehr gemacht. Ich denke im Wesentlichen ist Heavy Rain einfach "nur" Adventures auf die Konsolentechnik umgemünzt. Point und Click funktioniert halt nicht so gut ohne Maus. Und das ist schon extrem innovativ. Und sehr unterhaltsam. Flower habe ich auch gemocht, ist aber mehr ein Minispiel für zwischendurch. Selbst bei der (kleinen) Demo waren schon Szenen, die ich gerne nochmal spielen möchte, um zu sehen, was passiert, wenn ich was anders tue.

    Bin ja mal gespannt, was passiert, wenn Heavy Rain erfolgreich ist. Würde mich auch extrem auf weniger ernste Adventures á la Sam&Max oder Monkey Island freuen in der HR-Technik

  42. toffy sagt:

    ich werds auch alleine kaufen weil ich keine shooter mehr sehen kann,deshalb lässt micht auch schon BFBC 2 absolut kalt.habe jetzt als letztes MAG gekauft womit ich sehr glücklich bin. und jetzt werde ich erst mal lange kein shooter mehr kaufen.weil es langsam nur noch ödet.deshalb freue ich mich auf Heavy Rain endlich mal was anderes mit toller atmo und story.nur schade das es so leicht gemacht wurde warscheinlich auch wieder wegen diesen casual müll.aber Play3 schreibt ums verrecken nicht auf welchen schwierigkeitsgrad sie es durchgespielt haben.es soll ja 3 schwierigkeitsgrade geben und hoffe das es da größere unterscjhiede gibt.bin auch mal gespannt wie Quantic Dream die tropähen in HR eingebaut haben.

  43. Zockerfreak sagt:

    ist schon vorbesstellt und kanns kaum noch erwarten bis zum releasetermin. Alle die hier was negatives schreiben haben doch keine Ahnung

  44. Blaakuss sagt:

    WARHAMMER - Das game muss (zumindest für mich) nicht zwingend fordernd sein. Mir reicht schon die Tatsache das ich sehr gespannt bin wie das mit der Story ausgeht. Home ist auch nicht fordernd, doch es gefällt vielen, weil sie mit der Umgebung interagieren könn und nebenbei einfach chilln. Um eben mal Pause von der Shooterflutwelle zu nehmen...genau das selbe mit geilerer Grafik und ner mächtig spannenden Story ist Heavy Rain! Ich aktzeptiere die Meinung derer die sagen "es ist einfach nicht mein Ding, aber trotzdem ist es gut entwickelt". Aber Leute die ein Spiel von der länge 20h (bis man alles kennt) runtermachen nur weil man mal 5 min seine Eier einschamponieren muss, ist einfach lächerlich. Das zeigt eig nur das diese noch nicht reif genug für den Titel sind. GotY hat der Titel meiner Meinung nach schon deswegen verdient, weil er es positiv schafft aus der Menge zu stechen und echte Neuerungen bietet!!!

    LG Ich, Sie und Er^^

  45. ButteR sagt:

    manu88:
    Man wird halt gleich als Mw2 Spieler abgestempelt wenn man andere Spiele nicht mag und hab halt nur noch unten hingeschrieben das ich auch andere spiele mag inkls. HR^^

  46. edel sagt:

    @Blaakus
    20h?

    Auf Gamepro schreiben die Tester, das Heavy Rain eine Spieldauer von etwa (Zitat): 4-6 Stunden hat.

    Da kann das Spiel den Innovationspreis des Jahres Gewinnen, aber für ein Vollpreis "Adventure" ist das für mich definitive zu kurz! Die hätten mal lieber gleich die DLCs mit reinpacken sollen.

  47. rAvianCe sagt:

    Man merkt, dass sich viele nicht richtig Informieren.
    Die Spielzeit hängt bei dem Heavy Rain stark davon ab, wie man es spielt.
    Das merkt man auch schon in der Demo.

    Abgesehen davon hat das Spiel eine Dynamik durch die sich viele verschiedene Enden oder Szenenkonstellationen ergeben, was natürlich großen Wiederspielwert bringt.

    Ich finde es persönlich zwar traurig, dass inzwischen so kurze Spielzeiten Standard sind, aber MW2 hab ich auch in 5h durchgespielt und danach ist es in der Ecke verschwunden, weil es mich wirklich nicht vom Hocker gehauen hat.

  48. JL-FP sagt:

    Bei Killzone 2 hat man sich auch über die Steuerung beschwert und nach ein paar Minuten Eingewöhnungszeit ... gings doch auch?

    Mich nervt sowas das alles, was in irgendeiner Art und Weise neu und innovativ wirken soll, gleich schlechtzureden.

    Die Steuerung find ich auch nicht sooo der Hit. Bei Killzone übrigens auch. Trotzdem sind beide einfach geniale Meisterwerke. Ich kaufs mir.

  49. edel sagt:

    @rAvianCe
    Naja, sei mal ehrlich...

    "die Spielzeit hängt davon ab wie man es Spielt?"

    ...klar wenn man das Spiel 3x durchspielt dann kommt man auf eine Spielzeit von etwa 12-18 Stunden, statt 4-6 Stunden...

    ...aber die Rätsel und Story wird dadurch ja auch nicht wirklich länger, oder möchtest Du etwa behaupten das man das Spiel 3x von Grund auf neu erleben kann?

    Und Mirrors Edge oder MW2 hab ich mir erst garnicht geholt, also als Standard von der Spielzeit der Games zwischen ca. 4-6 Stunden, kann ich in meiner Spiele Sammlung nicht gerade reden.

    @JL-FP
    Denke trotzdem das dieses Spiel lohnenswert und gut ist, aber eben nicht zum Vollpreis. *Ist halt meine Meinung und vorweg, dass hat auch nichts mit schlechtreden zu tun, gerade wenn man das Preisleistungsverhältniss (Spieldauer/Preis) mit den DLCs berücksichtigt.*

    Welche Steuerung ich für heutige Verhältnisse schlimm finde ist die von Silent Hill (Teil1), welches aber auch ein anderes Genre ist. PS3 Konsoleros und Adventure Fans können eigentlich schon froh sein das überhaupt ein innovatives "Adventure" für die Ps3 erschienen ist. Aber für den PC gibt es halt meiner Meinung trotzdem längere "Adventure".

  50. ripclaw sagt:

    @edel

    kann Dir nur zustimmen.

    Ich als alter Adventurefan freue mich sehr, dass es endlich so ein Game für die PS3 gibt. Fahrenheit hat damals schon Spass gemacht.
    Ich weiss gar nicht, warum die Leute über die Steuerung meckern. Bei einem Point&Click-Adventure meckere ich ja auch nicht über die Mausklickerei 😉

    Also Leute, dieses Game ist ein ADVENTURE---kein Action-Shooter,Jump and Run etc. ein ADVENTURE--Merkt euch das mal 😉

  51. kimbo-georg sagt:

    tja habe ebend den test bei 4.players gelesen hat 94 bekommen
    spielzeit soll rund 8std betragen der tester hat das spiel 3mal gezockt und jedesmal was neues gesehen bzw erlebt.

  52. Warhammer sagt:

    @Blaakuss
    Ich finde ja das Spiel gut, aber für mich sollte ein Spiel schon mehr fordern. Villeicht ist es ja nicht ganz so einfach wie ich es vermutet habe, aber es wird spannend sein während die vielen verschiedenen Möglichkeiten bestimmt zum mehrmaligen durchzocken anregen.

  53. rAvianCe sagt:

    @ Edel
    Es geht ja nicht nur darum, aber z.b. in der Szene mit Jaden kann man auch in 5 Minuten fertig sein. Aber wenn man dort wirklich nach allem sucht ist man auch seine viertel Stunde beschäftigt.

    Und zum Thema kurze Spielzeit:
    Bei solchen Titeln warte ich eigentlich einfach immer ab, bis es sie sehr günstig gibt.
    Mirrors Edge hab ich damals für 20€ gekauft und für das Geld wars sehr unterhaltsam.

  54. Wuppes sagt:

    Demo ist ja sowas von langweilig.
    Da gefiel mir das Game auf der PS2 besser.
    Komm jetzt nicht mehr auf den Namen.
    Man spielte es nur mit den Analog-Sticks

  55. manu88 sagt:

    @edel

    ja die story verändert sich je nach dem was passiert also z.b. wenn du mit einem charakter stirbst

  56. Urukaido sagt:

    sooo demo gezockt und ich muss sagen dass "Manchmal sind Spiele so außergewöhnlich, dass bei ihnen gewöhnliche Bewertungskriterien nicht ausreichen." wohl eine Ursache in der übermässigen hochjubelei dieses spiel hat.

    es ist nicht besonders packend, die schüttel und fingerhakelsequenzen machen keinen spass sondern nerven eher, weil man weniger vom geschehen mitbekommt.

    es steuert sich unglaublich träge, was dem spielspass nochmal einen gehörigen schub gibt und irgendwie gefällt mir die grafik auch nicht wirklich.

    fazit: mag die story auch noch so durchdacht sein, so werd ich es mir vielleicht mal ausleihen, durchspielen und dann ohne gewissensbisse zurückgeben. gutes mittelmaß, aber auch nicht mehr.

  57. BlackboyItalien sagt:

    Für mich eines der besten games mal kucken was noch so dieses jahr kommt...

  58. Hendl sagt:

    Heavy Rain ist ein Gesamtkunstwerk und völlig unterbewertet !
    Allein mit dem Demo habe ich mehrere Stunden verbracht um alle Details zu erkunden bzw. die Handlung auf verschiedene Arten zu zocken.
    Einfach geniales Game und wer etwas anderes behauptet, hat keine Ahnung vom zocken !!!

  59. Orange-budd sagt:

    Ich für meinen teil finde das game geil mal was neues neu ist immer gut aber jeder wie er denkt

  60. the madness sagt:

    was ich mich schon auf spiel freue kann es kaum abwarten das spiel wird der hammer .

  61. the madness sagt:

    ich hab die demo erst gar nicht gespielt und auch sonst weiss ich nichts von der handlung um so größer wird das aha erlebnis beim fertigen spiel sein .

  62. Gangsta_WTF sagt:

    Mega game, wenn du das game das erste mal spielst reißt es dich mit und es ist ne seelische herausforderung
    Was man da macht ist nicht leicht

    Achja, für geübte spieler leicht, ich habe auf schwer gestellt und mal nicht aufgepasst, sofort tot, ha, also, wenn ihr natürlich auf leicht spielt ist das wohl leichter xD
    Game dauert lange, wenn man sich alles anguckt und sich von der umgebung mal richtig verführen lässt
    Mein GotY, aber mal echt, Bei FF13 bin ich mir net sicher, ist angeblich nichts so gut
    also HR hat mal richtig die Branche verändert xD

  63. Koibito1991 sagt:

    EInes der besten PS3 Spiele... wer was anderes sagt hat einfach kein Plan von Spielbaren Filmen.

    Die Story war einfach ein der HAMMER... kann man nicht anders sagen 🙂
    Ich habe es nun 4mal durch und möchte es noch mal zocken so süchtig macht es mich 😀

    Würde hier locker eine 9 von 10 geben besonders bei der geilen Story.

Kommentieren