Michael Pachter: Der Analyst über die PS5, Xbox Scorpio und 4K

Kommentare (19)

Der bekannte Analyst Michael Pachter hat zum Rundumschlag ausgeholt und hat in einem aktuellen Gespräch seine Meinung über die wahrscheinlich kommende PlayStation 5 und die bereits angekündigte Xbox Scorpio zum Besten gegeben.

Michael Pachter: Der Analyst über die PS5, Xbox Scorpio und 4K

Der inzwischen weithin bekannte Analyst Pachter von Wedbush Morgan hat im Gespräch mit „The 1099“ seine professionelle Meinung zur Zukunft des Konsolen-Marktes geäußert. Er kam dabei auch auf die noch nicht angekündigte PlayStation 5, die für Ende dieses Jahres geplante Xbox Scorpio und Nintendo Switch zu sprechen.

Hier die Aussagen von Michael Pachter in der Zusammenfassung:

Pachter zur PlayStation 5

  • Sony plant mit großer Sicherheit eine PlayStation 5, macht die Releaseplanung aber auch von der Xbox Scorpio abhängig. Sollte die neue Microsoft-Konsole besonders erfolgreich oder leistungsstark sein, könnte Sony die Veröffentlichung der neuen PlayStation-Generation beschleunigen.
  • UHD soll bei der PS5 sehr im Fokus stehen.
  • Die PlayStation 5 könnte im Jahr 2020 erscheinen, da zu diesem Zeitpunkt die Verbreitung von 4K-TV-Geräten eine relevante Größe haben dürfte. Der Zyklus von 2013 bis 2020 würde auch dem Lebenszyklus der PS3 entsprechen.
  • Die Abwärtskompatibilität wird bei den kommenden Konsolen zum Standard, sodass PS4- bzw. PS4 Pro-Spiele auf der PlayStation 5 laufen sollten. Dies wird mit der gemeinsamen x86-Hardwarebasis sehr viel einfacher.

Pachter zur Xbox Scorpio

  • Die Xbox Scorpio könnte laut dem Analysten etwas zu „over-engineered“ sein. Das bedeutet, dass die Kosten der Hardware die Zahlungbereitschaft der Kunden übersteigen könnten.
  • Der Markt für natives UHD ist noch nicht groß genug. „Es klingt toll und jeder ist gespannt, aber… wer hat einen 4K-TV?“
  • Er bezweifelt, dass die Xbox Scorpio alle Spiele mit nativer 4K-Auflösung darstellen kann. Er begründete seine Aussage damit, dass ein Highend PC für 1.500 Dollar, welcher für Oculus Rift nötig ist, es kaum schaffe, derartige Auflösungen darzustellen. Wie soll dann eine Konsole mit einem Preis von wahrscheinlich nicht mehr als 400 bis 500 Dollar diese Leistung bringen?

Zu  Nintendo Switch sagte Pachter abschließend noch, dass er weiterhin der Ansicht ist, dass die neue Nintendo-Konsole zu teuer ist. Langfristig glaubt er dennoch an den Erfolg der neuen Hybrid-Konsole.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. NathanDracke sagt:

    Also genau anders kommt es... Switch wird kein erfolg werden (was auch klar ist bei den Preis und spiele)
    Und die Ps5 wird schon früher kommen und nicht 2020 allein schon wegen der Xbox Scorpio könnte Sony schon Ende des Jahres auf etwas hindeuten und die Konsole Ende 2018 raus bringen.

    Ich hoffe die Ps5 ist eine bessere Ps4 pro das die games abwärtskompatibel ist und ein paar 4k spiele aber nicht zu viel da es Massenmarkt tauglich bleiben soll.

  2. TeamBravo sagt:

    ok, auch wenns n Trend is sich über den Pachter lustig machen, Recht hat er schon mit dem, was er hier sagt. Besonders das letzte Argument, dass flüssiges 4K mit 60 FPS mit nem Budget von 400-600€ nicht machbar is. Ich weiß nicht mal, ob der aktuellste Intel i7 Kaby Lake mit einer GTX1080 60FPS in 4K schafft. Ich schätze so 45 und das nicht stabil. Zusammen kosten die aber auch ca. 900-1000€ und da is noch kein DDR4 Ram oder ein Motherboard dabei.

    2020 klingt da schon realistischer, momentan is 4K mehr so ne Spielerei für Technikleute statt ner Otto Normalverbraucher Alternative.

  3. martgore sagt:

    Ich glaube auch das spätestens 2020 eine ps5 kommt.aber 7 Jahre waren dann auch genug, mit der pro wurde das Leben der ps4 nochmal für die "Vorreiter 4K tv Käufer" verlängert.
    Die scorpio schon zu beurteilen, ohne das man wirklich etwas weiß, ist etwas abenteuerlich.

  4. skywalker1980 sagt:

    TeamBravo: nein, gerade das ist 4K HDR derzeit: eine "Otto Normalverbraucher" Alternative. Zum Standard wird 4K dann 2019-20, genau dann wird 8K die neue, schon leistbare Alternative. Der Unterschied Alternative und Standard ist dir schon geläufig oder? Ansonsten geb ich dir recht, es ist das erste Mal, dass die Aussagen von Pachter Hand und Fuss haben, bisher hat er nicht gerade mit einer "professionellen Meinung" für Aufsehen gesorgt, vor allem mit der PS4 hat er sich nämlich dermaßen verkalkuliert, das ist an Peinlichkeit kaum zu übertreffen für einen angeblich Profi Analysten. Eigentlich hätte er sich damals einen neuen Job suchen müssen. Erstens glaubte er gar nicht an eine stationäre Konsole nach der PS3, dann sagte er der Ps4 voraus, dass sie relativ erfolglos werden würde und quasi nur mehr online oder via Smartphone gezockt werden würde, und es ist nicht lange her, dass er behauptete, dass die Ps4 die letzte stationäre Konsole werden würde. Also wenn ich Wedbush Morgan wäre, ich hätte ich ihn hochkant in den A getreten...

  5. TeamBravo sagt:

    @Skywalker1980:
    natürlich ist mit der Unterschied zwischen Alternative und Standard bekannt. Was ich meinte war, dass es für Otto Normalverbraucher keine allzu attraktive Alternative ist. Hat ein Adjektiv gefehlt, sorry. 4K Fernseher sind für viele noch zu teuer, die meisten Filme sind noch Full HD. Glaube nicht, dass sich das 2017 oder 2018 schon als neuer Standard etabliert hat.
    ARD bietet ja noch nicht einmal einen Full HD Stream an, diese scrubs...

  6. AtheistArriS sagt:

    @TeamBravo
    4K TVs haben längst FHD Fernseher im Laden ersetzt, wo du nach Preisen guckst weiss ich nicht aber die Preise sind sehr low mittlerweile.

  7. Nike sagt:

    Normalerweise trau ich dem Analyst nicht sonderlich sehr. Allerdings hat er größtenteils recht. Ich selbst glaube jedoch, dass die Ps5 erst nach 2020 kommen wird.

  8. Awaken sagt:

    Der wird doch von Microsoft geschmiert, oder nicht?

  9. vangus sagt:

    @skywalker1980

    Wer zur Hölle braucht 8K-Fernseher? Ob nun 4K, 8K, 100K oder 1.000.000K, was macht das denn für einen Unterschied bei den üblichen TV-Größen?
    Es ist doch schon lächerlich, dass sie 40 Zoll 4K-Fernseher verkaufen...

  10. Rushfanatic sagt:

    Grafik bringt alles nichts, wenn das Spiel scheiße ist.

    Abwarten und Tee trinken

  11. consolfreak1982 sagt:

    @ Vangus : haha lol was soll daran lächerlich sein bitte? Ich selbst hab nen 40zoll 4kTV von Samsung und die PSPro darunter - und das Bild ist der Wahnsinn

  12. darkbeater sagt:

    consolfreak1982 das kann ich dir sagen weil viele leute der meinung sind das sieht man nicht wirklich wen der fernseher nicht so um die 50 zoll oder mehr hat aber ich muss sagen doch das sieht man ein bekannter von mir hat einen 42 zoll 4k fernseher von samsung und das sieht man aber lass die leute reden und wen jemand fragt ich habe einen 55 zoll fernseher von samsung falls die leute sagen ich habe keine ahnung^^

  13. ne0r sagt:

    @darkbeater
    natürlich sieht man den Unterschied bei einem 40" 4K TV, das Bild wird minimal schärfer und die Farben minimal kräftiger, trotzdem ist es aus finanzieller Sicht Verschwendung hoch 3! Der Unterschied ist marginal und das bestätigt dir JEDER der einigermaßen Ahnung von Technik hat... Das hat nichts damit zu tun, das man den Unterschied gar nicht sieht, sondern das jeder der etwas Grips hat sowas nicht kauft... Du merkst auch den Unterschied bei Handydisplays schon, aber außer einen höheren Akkuverbraucht bringt dir die höhere Auflösung so gut wie Garnichts!

    Jedem das seine, kauft was Ihr wollt aber ich muss Vangus recht geben, 4K 40" ist eine Verarsche am Verbraucher... Aber Augenscheinlich stört es die Leute ja nicht, weil das BILD soooo toll aussieht -.- Das Bild hätte ohne 4k "nur" mit FULL HD bestimmt nicht schlechter ausgesehen... Anstatt auf 4K hätte man hier lieber auf den Schwarzwert, die Farben und den MS achten sollen, dann hätte man zu 100% den besseren TV zum Zocken...

  14. ne0r sagt:

    P.S. Das Panel spielt eine große Rolle und ich lege meine Hand dafür ins Feuer, das es 40" Full HD TV's gibt, die ein schöneres Bild machen als ein 40" 4k TV in der Preisklasse, in der wir uns hier augenscheinlich bewegen! 😉

  15. consolfreak1982 sagt:

    @ Darkbeater - danke für die Antwort und keine Sorge, ich geb nen F darauf was irgendwelche selbsternannten Technikprofis hier an verbaldurchfall rauskotzen. Finanzielle Verschwendung hoch drei? Na und - Kann ich mir leisten ^^
    Und von "minimal schärfer und kräftiger" kann keine Rede sein. Die Qualität haut einen förmlich aus den Latschen. Aber gut, so wie ich es mir in so manchen Augen "schönrede", so tut mancher hier nichts lieber als sich selbst und jedem anderen alles schlechtreden 🙂 in diesem Sinne - wayne

  16. ne0r sagt:

    @consolfreak1982
    ich will hier keinem was schlecht reden, wenn dir der TV gefällt ist das doch toll! Ich arbeite nun schon seit 8 Jahren in der IT Branche und ich weiß von was ich rede. Das dich das Bild aus den latschen haut glaub ich dir, ist auch bestimmt ein tolles Bild, dennoch hättest du meiner Meinung nach für das Selbe Geld einen FULL HD TV gefunden der durch sein gutes Panel ein noch Besseres Bild hingezaubert hätte.

    Tut mir leid wenn du dich "angegriffen" gefühlt hast... das war nicht meine Absicht, aber bei 40" ist UHD nunmal nicht nötig, das ist nicht nur meine Meinung, das ist technisch logisch. Das heißt aber nicht, das dein TV schlecht ist oder ein schlechtes Bild macht 😉

  17. Mr.nice.Guy sagt:

    Sehr interessante Meinungen von selbsternannten Experten hier, da muss man schon schmunzeln 🙂
    Ich selbst nutze auch einen 4K TV mit dem besten Panel das Samsung liefert und muss sagen, dass es ein extremer Unterschied zu meinem vorherigem Curved FHD TV ist.
    40 Zoll ergeben durchaus Sinn bei 4K! Es hängt eben von dem Sitzabstand ab.
    Allerdings, und da sind sich die Fachleute einig, macht 4K bei den meisten Menschen ( wegen dem Sitzabstand) eber ab 55 Zoll Sinn, damit der Unterscheid richtig deutlich wird.
    @ne0r: Vor 2-3 Jahrne hätte ich Dir Recht gegeben: Damals hab ich mich genau aus den von Dir genannten Gründen lieber für FHD entschieden.
    Heutztage ist es aber anders. Wer 2017 Geld für einen TV ausgibt ist schön blöd, wenn er in FHD investiert. 4K ist die Zukunft und die Preisuterschiede sind sehr gering. LG und Samsung z.B. haben auf der CES ausschließlich 4K TV´s vorgestellt.
    Content ist natürlich mager, keine Frage. Aber die privaten oder öffentlich- rechtlichen waren nie der Vorreiter, was aktuelle Technik angeht. AB 2019 werden ARD & ZDF angeblich in 4K ausstrahlen. Netflix & Amazon z.B. bieten bereits hunderte Std 4K Material ( teilweise mit HDR) an.
    Und beim zocken ist der Unterschied, sofern ein Pro Patch vorliegt, sehr klar spürbar.
    Fifa 17, ARK, COD und the Divison sehen nach dem Patch fantastisch aus. Für mich wie ein Spring von SD auf HD damals!

  18. ne0r sagt:

    @Mr.nice.Guy
    natürlich spielt der Sitzabstand eine entscheidende Rolle! Es gibt aber bei 40" in der Preisklasse von der wir reden, kein 4k Panel das so gut ist wie das Beste Full HD Panel.

    Ist aber am Ende auch egal, muss jeder selbst wissen was er sich ins Haus stellt und solange derjenige damit Glücklich ist, ist das doch TOP! 🙂

    Selbsternannter Experte ist immer relativ, wie gesagt, ich arbeite bereits sehr lange in der IT Branche und habe einiges an Ahnung. Das Problem ist das im Internet jeder "Ahnung" hat oder heuchelt... Aber das ist ein anderes Thema.

    Ich wünsche allen viel Spaß mit Ihrem 4K TV, ich hab aber auch schon erlebt das ein 55" Full HD TV ein tolleres Bild hatte als ein 55" 4K TV und die lagen preislich auch nicht weit auseinander! Vorsicht beim TV KAUF 😉

  19. consolfreak1982 sagt:

    @Neor - no stress - aber wozu einen TV kaufen ohne 4k? Ergibt für mich und meine Bedürfnisse keinen Sinn, hab mir einen 4k besorgt, um auf die Pro umsteigen zu können, auch die Scorpio wird 4k unterstützen, und die PS5 dann iwann auch. Bin für die nächste Konsolen-"Zukunft" also bestens gerüstet. Pixelzählerei interessiert mich nicht. Gibt's Modelle in FullHD mit besserem Bild? Möglich, kann trotzdem kein 4k wiedergeben - deshalb für mich und meinen Anspruch an ein neues TV gerät absolut wertlos - vom Sitzabstand her ist in meinem Wohnzimmer 40Zoll perfekt. Das habe ich seit ewigen Jahren so. Ich will einfach up to date sein, mehr nicht. Die geringfügigen Unterschiede zwischen irgendwelchen Modellen sind mir egal - für mich zählt Preis/Leistung und die stimmt in meiner Kombi

    @ MrNiceGuy - oh ja und wie - genau so hab ichs auch erlebt. Die normale PS4 auf dem neuen 4k TV sah schon saugut aus, aber mit der Pro erst - das haut einen echt um, haargenau wie du gesagt hast wie damals als man von SD zum ersten mal HD erlebt hat.
    Uncharted4, FF15, Ratchet und NBA sehen derart gut aus das mir fast schlecht geworden ist bei dem Bild - unfassbar der Unterschied wie Tag und Nacht.