Assassin’s Creed Odyssey: Gegenwarts-Story ist laut Ubisoft optional

Kommentare (12)

Auch in "Assassin’s Creed: Odyssey" wird es wie in den Vorgängern Story-Bestandteile geben, die in der Gegenwart angesiedelt sind. Doch diese sollen laut Ubisoft weitestgehend optional angeboten werden.

Bei aller Action in historischen Umgebungen vergisst man schnell, dass es auch in „Assassin’s Creed Odyssey“ wie in der gesamten Reihe eigentlich eine Story in der Gegenwart gibt, in der die historischen Erinnerungen lediglich nacherlebt werden. Entsprechend wird es auch in dem diesjährigen Titel eine Gegenwartsgeschichte geben, in der die Spieler die Rolle von Layla Hassan übernehmen. Die Abstergo-Mitarbeiterin hat bereits im Vorgänger nach Hinweisen zu den Assassinen Bayek und Aya gesucht.

Falls ihr mit den Spielbestandteilen, die in der Gegenwart angesiedelt sind, wenig anfangen könnt, dann könnt ihr erfreut sein, dass diese in „Odyssey“ von Ubisoft als optional beschrieben werden. Narrative Director Melissa McCoubrey erklärte in einem frischen Interview. „Wir wussten, wie wichtig die Storyline in der Gegenwart für viele Fans ist, und dachten daher, dass es eine schlechte Entscheidung wäre, sie in Odyssey komplett zu ignorieren. Wir wissen aber auch, dass es einen Konflikt zwischen Fans der Gegenwarts-Story und den Fans gibt, die permanent in der Vergangenheit spielen möchten.“

Zum Thema: Assassin’s Creed Odyssey: Wöchentlich neue Inhalte, Romanzen und Wanted-Level im GTA-Stil

Weiter heißt es: „In Assassin’s Creed Odyssey haben wir es so gestaltet, dass ihr die Gegenwart, wenn ihr es denn möchtet, so weit erkunden könnt, wie ihr wollt. Aber wenn ihr ein Fan der Vergangenheit seid, dann könnt ihr das auch tun, es gibt also Optionen für beide Seiten. Wir setzen die Geschichte von Layla Hassan aus Origins und ihre Suche nach Zivilisationswissen und Artefakten fort. Wir freuen uns, das vorantreiben zu können.“

„Assassin’s Creed: Odyssey“ soll am 5. Oktober 2018 für PS4, Xbox One und PC in den Handel kommen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Moonwalker1980 sagt:

    Ich hoffe die Realitäts Abteilung wird wieder umfangreicher und sinnhaftiger. Das war bei Origins einfach nur lieblos, unnötig, nicht spannend und wenig aussagekräftig. Da ist mir sowas wie in den ersten Teilen schon wichtiger. Und so etwas wie dieses Abstergo Entertainment (wo war das, bei Unity?) brauch ich auch nicht so wirklich.

  2. StevenB82 sagt:

    Sauber, lass ich weg. Und am Schluss dann vielleicht.
    Und Optionen sind generell immer gut. Soviel wie möglich davon weil das mehr Zielgruppen anspricht und weniger verprellt.

  3. L1ddl3 sagt:

    Ich find im ersten Teil hatte der Zukunftspart noch ne wichtige und relevante Rolle. Da hat sich das gut und als Teil der Story angefühlt. Das Menü hat sich angefühlt wie als wäre man gerade im Animus. Heute ist es nur noch ein Klotz am Bein. Entweder wieder richtig integrieren oder ganz weg lassen.

    @Moonwalker Ich weiß dass das bei Black Flag mit drin war. Unity hab ich nicht gespielt

  4. Moonwalker1980 sagt:

    Ok, war mir nicht mehr sicher, Black Flag war auch mein zweiter Verdacht.

  5. Dreilochstute sagt:

    Also ich persönlich finde, diese Werbeaktion mit "DAS IST SPARTA" mehr als schlecht kopiert! Man nehme einen anderen Hintergrund, zwei anders aussehende Charaktere siedelt es aber in der gleichen Welt an und bitte, so günstig ist man noch nie an eine Geschichte gekommen die man erzählen kann. Naja, nicht meins, ich habe, an die Storyline doch etwas größere Ansprüche.

  6. moouwaptfer1980 sagt:

    sehr gut. die mit Abstand beste Serie. Unglaublich wie verschieden die settings und das gameplay sind. kann ich nur loben.
    AC spiele sind auch mit abstand die historisch korrektesten, das haben wissenschaftler mit tests bewiesen.
    Grosses Lob an Ubisoft

  7. moouwaptfer1980 sagt:

    Dreilochstute

    mimimi
    das ist eine historischt tatsache und nicht vom film. man hat wissenschaftlich nachgewiesen dass Spartakus Leute in brunnen gekickt hat. man hat teile seiner schuhsole an skeletten in spartanischen brunnen gefunden und sie via C64 zurückdatiert.
    das nächste mal wenn du sche!sse laberst check vorher besser die Fakten.

  8. Hamsterbacke sagt:

    Wenn man eine Trophäe dafür bekommt, dann gehe ich auch in die Gegenwart 😉

  9. Dreilochstute sagt:

    @moouwaptfer1980: Ist das so? Ich habe gehört das man den Gameboy von Spartakus gefunden hat. Und was hat das denn damit zu tun, du Wochenendexperte, dass ich gesagt habe dass ich es mehr als peinlich finde die Story von 300, die ja wohl mehr Leute kennen als deine an den Hasen herangezogene Märchenstunde?

    Es ist kopiert, fertig aus! Derzeit wird sogar von GTA hier bei Ubi kopiert was man in einer anderen News hier nachlesen kann.

    Übrigens, man hat auch mit dem C64 ( Ich lach mich echt kaputt) berechnet welche Latschen Spartacus genau an diesem Tag angehabt hat! Man kann sogar berechnen, wie gut oder schlecht gelaunt er war, man vermutet aber ganz schön sauer. Alles mit dem C64. LOL.

    😀

  10. Michael Knight sagt:

    Ich hoffe Skywalker1980er kommentare werden endlich mal sinnhaftiger. Das war bisher einfach nur lieblos, unnötig, nicht spannend und wenig aussagekräftig. Da ist mir sowas wie andere hier kommentieren schon lieber. Und so etwas wie diesen kranken Senf von ihm ständig brauch ich auch nicht so wirklich.

  11. moouwaptfer1980 sagt:

    Dreilochstute
    oh mann, wie peinlich. nicht mal das kriegst du hin. Spartakus hatte kein Gameboy. der zockte Tetris auf seinem Abacus.
    C64 ist der verfall von kohlenstoff du debb. da siehst du das datum und wenn du es durch ein reverb pedal lässt sagt die der Amp. von wo es stammt. Einfache wissenschaft.

  12. L1ddl3 sagt:

    Mal ne andere Frage.. Gibt es eine einzige Person die in der im oberen Bild gezeigten Situation "Ich fühle nicht so" auswählen würde?? 😀

    Naja mal abgesehn von Frauenarzt, für den alle Frauen die nicht wie von der Stange aussehen, automatisch maskuline Hässligkeiten sind.

Kommentieren

Reviews