PlayStation Trophäen feiern zehnjähriges Jubiläum:

Es ist inzwischen zehn Jahre her, seit dem Sony die PlayStation-Trophäen eingeführt hat. Inzwischen gibt es auf PS3, PS Vita und PS4 abertausende Trophäen, die den Spielern zusätzliche Anreize geben, die entsprechenden Titel etwas ausgiebiger zu spielen.

PlayStation Trophäen feiern zehnjähriges Jubiläum

Jeder PlayStation-Gamer wird den ikonischen „Bling“-Sound kennen und vielleicht löst bereits der Gedanke daran ein befriedigendes Gefühl aus, wieder eine besondere Herausforderung geschafft zu haben, wenn eine neue PlayStation-Trophäe freigeschaltet wird. Inzwischen ist das Trophäen-System schon zehn Jahre alt. Die ersten PlayStation-Trophies konnten ab dem 2. Juli 2008 in Housemarques PlayStation 3-Arcade-Hit „Super Stardust HD“ freigeschaltet werden, nachdem das Spiel und die Konsole mit einem entsprechenden Update ausgestattet wurden.

In den folgenden Monaten wurden weitere Spiele mit freiwilligen Trophäen-Updates ausgestattet. Mit „Uncharted: Drake’s Fortune“ hat dann der erste Retail-Titel die Unterstützung für die beliebten Trophäen erhalten. Ein Jahr nach der Einführung wurde das Trophäen-System im Jahr 2009 für alle neuen PlayStation-Spiele verpflichtend.

Grundsätzlich hat sich Sony für die PlayStation-Trophäen von Micrsofts Gamerscore inspirieren lassen. Es handelt sich um ein Belohnungssystem, mit dem die Spieler Trophäen der Gattung Bronze, Silber, Gold und Platin freischalten können. Je nach Schwierigkeitsgrad und Aufwand werden die Pokale in der entsprechenden Wertigkeit freigeschaltet, wenn die jeweiligen Spielherausforderungen erfüllt wurden. Letztendlich soll den Spielern auf diese Weise unter anderem ein gewisser Anreiz geboten werden, die jeweiligen Spiele etwas ausgiebiger zu spielen, als sie sie vielleicht ohne diese zusätzlichen Belohnungen spielen würden. Einen realen Gegenwert haben die Trophäen aber nicht.

Außerdem bieten die PlayStation-Trophäen eine Möglichkeit, sich einen schnellen Überblick darüber zu verschaffen wie weit und wie ausgiebig die jeweiligen Spiele gespielt werden.  Auch ein gewisser Konkurrenzkampf unter den Spielern wird dank passender Vergleichsmöglichkeiten geweckt. Das Trophäen-System wird auf PS3, PS Vita und PS4 unterstützt.

Was haltet ihr von den PlayStation-Trophäen und auf welche seid ihr besonders stolz? Verratet es uns in den Kommentaren.

Weitere Meldungen zu , , , .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mass Effect

Deal kurz vor dem Abschluss? Offenbar Serie für Amazon Prime geplant

Resident Evil Welcome to Raccoon City

Besser als die alten Kinofilme? - Filmkritik

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Zockerfreak

Zockerfreak

02. Juli 2018 um 19:09 Uhr
Peter Enis

Peter Enis

03. Juli 2018 um 07:31 Uhr