Capcom: Devil May Cry 5-Director Hideaki Itsuno deutet neues Projekt an – Fans hoffen auf Dragon’s Dogma 2

Kommentare (6)

In einem aktuellen Tweet deutet Hideaki Itsuno, der verantwortliche Director hinter "Devil May Cry 5", die in Kürze startenden Arbeiten an seinem nächsten Projekt an. Die Fans hoffen wieder einmal auf "Dragon's Dogma 2".

Capcom: Devil May Cry 5-Director Hideaki Itsuno deutet neues Projekt an – Fans hoffen auf Dragon’s Dogma 2

In den vergangenen Monaten arbeitete Hideaki Itsuno fieberhaft an der Fertigstellung des kürzlich veröffentlichten Action-Titels „Devil May Cry 5“.

Nachdem Itsuno bei der Entwicklung von Dantes und Neroes neuem Abenteuer als Game-Director fungierte, könnte der 48-jährige Japaner hinter den Kulissen bereits mit den Arbeiten an seinem nächsten Projekt begonnen haben. Dies deutet zumindest ein aktueller Tweet von Itsuno an, in dem er davon spricht, die Teams hinter „Devil May Cry 5“ und einem neuen Projekt getroffen zu haben.

Fans setzen sich weiterhin für „Dragon’s Dogma 2 ein

Woran Hideaki Itsuno als nächstes arbeiten wird, ließ Capcoms Game-Director bisher offen. Die Fans hoffen und spekulieren allerdings auf einen möglichen Nachfolger zu „Dragon’s Dogma“. Dass Capcom die Marke noch lange nicht zu den Akten gelegt hat, verdeutlichte unter anderem die Ankündigung einer entsprechenden Netflix-Serie. Hinzukommt, dass sich Itsuno in der Vergangenheit immer wieder für ein mögliches „Dragon’s Dogma 2“ einsetzte.

Zum Thema: Hideaki Itsuno hat Devil May Cry 5 der Entwicklung von Dragons Dogma 2 vorgezogen

Zwischenzeitlich war sogar die Rede davon, dass er seinerzeit vor der Wahl stand, ob er zunächst einen Nachfolger zu „Dragon’s Dogma“ oder nicht doch die Arbeiten an „Devil May Cry 5“ in Angriff nimmt. Bekanntermaßen entschied er sich für „DMC5“. Gleichzeitig schwebte ihm allerdings schon die eine oder andere Idee für ein potenzielles „Dragon’s Dogma 2“ vor und auch seine Vorgesetzten schienen dem Nachfolger alles Andere als ablehnend gegenüber.

In wie weit dies für die Tatsache sprechen könnte, dass Itsuno in diesen Tagen in der Tat die Arbeiten an „Dragon’s Dogma 2“ aufnimmt, bleibt abzuwarten. Capcom wollte sich zu den aktuellen Spekulationen um Itsunos neues Projekt bisher nämlich nicht äußern.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Oh ja bitte!!!!

  2. Lichtenauer sagt:

    Erscheint mir überhaupt nicht abwegig, gerade da vor kurzem erst eine Anime-Serie angekündigt wurde, die doch, angesichts der weit zurückliegenden Veröffentlichung des ersten Teils, eigentlich nur als Marketingmaßnahme für den anstehenden zweiten Teil einsetzen könnte. Zumindest hoffe ich das.

  3. VincentV sagt:

    Und da er bereits erwähnte das der zweite Teil noch nicht wegen DMC5 kam wird es wohl so sein. :p

  4. ps3hero sagt:

    masterworks all ... can't go wrong ...

  5. Ridgewalker sagt:

    Das wäre super... Noch nie hatte ich so eine emotionale Bindung zu einem NPC (Vasallen) wie in diesem Spiel.

    Bitte Capcom, mach das nochmal.

  6. Saleen sagt:

    Also...eine Bindung habe ich dazu nicht gehabt aber jeder empfindet das halt anders.

    Ich hoffe sehr auf ein zweiten Teil.
    Aber ich fahre meine Erwartungen diesbezüglich zurück und warte ab was passiert

Kommentieren