EA Access: PS4-Version startet im Juli

Kommentare (15)

Electronic Arts hat heute den PS4-Start des Abo-Dienstes EA Access angekündigt. PlayStation 4-Nutzer sollen ab Juli die Vorzüge des Dienstes in Anspruch nehmen können.

EA Access: PS4-Version startet im Juli

Nachdem es in den vergangen Wochen bereits einige Hinweise auf den PS4-Start von EA Access gab, hat Electronic Arts heute endlich die Katze aus dem Sack gelassen. Ab Juli dieses Jahres wird der Abo-Dienst auf die PlayStation 4 erweitert. Ab Juli soll dann eine monatliche oder jährliche Mitgliedschaft im PlayStation Store erhältlich sein.

Mit der Mitgliedschaft bei EA Access erhalten Spieler Zugang zu Play First Trials und können so die meisten neuen EA-Spiele bis zu 10 Stunden lang ausprobieren. Abonnenten erhalten zudem 10 Prozent Rabatt auf Käufe von Vollversionen, Erweiterungen, In-Game-Objekten und mehr.

EA Access ab Juli auf PS4

„Darüber hinaus können Spieler in eine wachsende Bibliothek von EA-Spielen eintauchen, einschließlich der besten EA-Spiele aus Franchises wie Battlefield, EA Sports FIFA, Star Wars Battlefront und mehr“, heißt es in der Ankündigung. Die Monatsmitgliedschaft wird zum Preis von 3,99 Euro angeboten, während die Jahresmitgliedschaft für 24,99 Euro erhältlich sein soll. Alle Details erfahrt ihr auf der offiziellen Seite zu EA Access auf PS4.

EA Access startete 2014 zuerst auf der Xbox One. Anschließend hat Electronic Arts den Dienst  mit Origin Access und Origin Access Premier auf den PC ausgeweitet.  Bereits im letzten Quartalsbericht des Publishers deutete man dann an, dass die Veröffentlichung eines „Abo-Service auf einer weiteren führenden Plattform“ ansteht. Schnell kamen die Fans auf die Idee, dass EA Access auf die PS4 kommt.

„Da wir weiterhin in digitale Dienste und Abonnement-Services investieren, ist dies die perfekte Gelegenheit, noch mehr Spielern unsere Titel auf beiden Konsolen zugänglich zu machen“, sagt Matt Bilbey, Executive Vice President of Strategic Growth. „Unser Ziel ist es, Spielern eine größere Auswahl und die Möglichkeit zu bieten, unsere Spiele so zu erleben, wie und wo sie es möchten. Wir freuen uns, den Dienst auf die PlayStation 4 zu erweitern.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. consolfreak1982 sagt:

    Bitte alle noch einmal zur Kasse Danke weitergehen 🙂

  2. ShotNerd sagt:

    Hatte es auf der XBOX schon. Könnt ihr euch sparen, außer ihr seit Sport fanatiker.

  3. Attack sagt:

    Also 25€ und dafür kann ich jedes Sportspiel zocken? Bzw. welche Jahrgänge sind dann immer gratis? Wenn FIFA 20 rauskommt, kommt dann das 19er zu den Gratisgames? Oder gibt's für alles nur den 10h Trial?

  4. Savage sagt:

    Das schlimme ist, es wird echt lang dauern bis sich bei den Abo-Dienstleistern die Spreu vom Weizen trennen wird. Ob nun Gaming oder Film/Serie. Es müsste ein Modell erstellt werden bei dem man zwar einen höheren Betrag zahlt, aber sich dann entsprechende Pakete aussucht oder zugriff auf alles hat. Im Video Segment wird Disney ja bald alles haben 😀

  5. StevenB82 sagt:

    *Mittelfinger*

  6. Nathan_90 sagt:

    Du glaubst nicht im Ernst dass du das jeweils aktuelle Fifa bei EA Acess kriegst für 25 im Jahr.

    Da kriegste vielleicht Fifa 98...

  7. martgore sagt:

    Es ist das letzte FIFA dabei, aktuell also FIFA 18.
    Aber EA hat auch viele andere Spiele im Programm. Dazu reichen den meisten ja schon die 10h Trial Versionen um sich dagegen zu entscheiden ^^
    4€ im Monat ist nicht zuviel, nur muss man wissen, ob einem die Spiele von EA zusagen.
    Ich bin jetzt kein FIFA Spieler. Aber es gibt noch ne Menge Alte Games z.b. die komplette C&C Reihe, Mass Effect, Dragon Age und viele andere Spiele. Gut, ich kann nur für den PC sprechen, da ich keine Xbox habe.

    Man muss es ja nicht nutzen, versteh die kindische Art nicht, wie sie einige hier an den Tag legen. Gut, es wird einfach so sein, das es Kinder sind.

  8. Red Hawk sagt:

    @Attack. Richtig verstanden. Hab es mir auf ebay für die one x für 18€ geholt und dort sind alle älteren EA Titel wie Fifa 18 oder sogar Battlefront 2. Für den Preis lohnt es sich, weil auch sowas wie Mirrors Edge, Mass Effect und verschiedene Indies drinne sind. Für 18€ kann ich mich nicht beschweren. Finde den GamePass von Microsoft aber das beste bisher. 38€ für eine Jahresmitgliedschaft GamePass gezahlt und da sind derbe viele Games. Hoffe sowas kommt für die PS

  9. hgwonline sagt:

    Gibt es einen Überblick der Spiele die aktuelle in der Xbox EA Access zu bekommen sind?

  10. bogus sagt:

    Google ist dein Freund

  11. KeksBear sagt:

    Für mich seit Jahren ein Dauerbrenner auf der Xbox. Der Mehrwert ist zwar nicht für jeden etwas aber ich konnte so schon paar kleinere Games wie A Way Out, Fe zocken. Dazu hatte ich damit auch oft Geld gespart was Battlefield und Star Wars betrifft. Ist zwar echt nicht für jeden gedacht aber für denn einen oder anderen lohnt es sich.

    Edit: Leider werden die ganzen abwärtskompatibel Games auf der PS4 fehlen. Also lohnt es sich schon einmal weniger.

  12. raveronalkohol sagt:

    Da die PS4 keine echte AK hat allerdings auch nur die Hälfte Wert.

    HgwOnline: Such doch einfach über Google und rechne dann sämtliche Last Gen Titel dank fehlender AK auf der PS4 weg. Dann weist du worauf zu zugriff hast.

  13. JigsawAUT sagt:

    Wenn EA für mich auch nur anständige Spiele hätte die mich interessieren würden dann wäre das vielleicht was...

    Ich würde mich da viel mehr freuen wenn Steam samt allen Titeln vom PC auf der PS4 unterwegs wäre... gut träumen darf man ja und ich bin eh in einiger Zeit weg von Konsole und steig auf PC um wegen besserer Community wenn ich meinen Geiz überwunden habe für einen anständigen PC ^^
    Einziger Nachteil vom PC ist wirklich nur der, dass man dort auch mal auf Sotftware-Cheater (Wallhack, Aimbot usw) trifft was es auf der PS ja nicht gibt!

  14. K.O_SYST3M sagt:

    Ist das kontoübergreifend? Hab Access für den PC, kann ich mich bei PS4 dann einloggen oder ist ein neues Abo nötig?

  15. raveronalkohol sagt:

    Natürlich nicht übergreifend

Kommentieren

Reviews