Doom: Die ersten drei Teile überraschend für die PS4 veröffentlicht

Kommentare (26)

Passend zum Start der diesjährigen QuakeCon zauberten Bethesda Softworks und id Software eine kleine Überraschung aus dem Hut. So sind die ersten drei Teile der Kult-Shooter-Reihe "Doom" ab sofort für die PS4, die Xbox One und Nintendos Switch erhältlich.

Doom: Die ersten drei Teile überraschend für die PS4 veröffentlicht

Am heutigen Freitag Abend startete mit der QuakeCon 2019 das nächste große Videospiel-Event des Jahres. Passend zum Start der QuakeCon 2019 zauberten id Software und Bethesda Softworks eine kleine Überraschung aus dem Hut.

So haben Shooter-Fans auf der Xbox One, der PlayStation 4 oder Nintendos Switch ab sofort die Möglichkeit, die ersten drei Ableger der legendären Shooter-Serie „Doom“ kostenpflichtig zu erwerben. Ergänzend zu dieser Ankündigung stellten id Software und Bethesda Softworks einen Trailer bereit, der auf die Shooter-Klassiker einstimmen und Lust auf mehr machen soll.

Zum Thema: Doom: Spaß an den Shooter-Elementen hielt die Reihe relevant, so id Software

Anbei eine Übersicht zu den Inhalten und Features der frisch veröffentlichten Klassiker.

  • DOOM – 1993
    • inkl. der Erweiterung „Episode IV: Thy Flesh Consumed“ mit neun zusätzlichen actiongeladenen Levels
    • Lokales 4-Spieler-Deathmatch
    • Lokaler 4-Spieler-Koop
  • DOOM II – 1994
    • Die Master Levels, 20 zusätzliche Levels, die von der Community erschaffen und von den Entwicklern überwacht wurden
    • Lokaler 4-Spieler-Multiplayer
    • Lokaler 4-Spieler-Koop
  • DOOM III – 2004
    • inkl. der Erweiterungen „Resurrection of Evil“ und „The Lost Missions“

Die ersten beiden Teile sollen für 4,99 Euro und der dritte Ableger für 9,99 Euro angeboten werden.

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Xenomorph sagt:

    Geil

  2. PanzerWolfgang sagt:

    THE FUCK!! aber war ja klar dass doom 3 nicht im store ist. Weiß einer wieso?

  3. dharma sagt:

    Ist Doom 3 die BFG Edition oder die alte Original-Version?

  4. Buzz1991 sagt:

    Sieht nach der BFG Edition aus, weil die Spielfigur die Waffe hält und dabei ein Lichtschein einer Taschenlampe sichtbar ist.

  5. Twisted M_fan sagt:

    Was ein Kindergarten Doom 3 gibt es nicht im De Store aber im Ösi und rest der Welt.Xbox Live auch geguckt und ist dort zu kaufen.Echt ey die haben doch was an der Murmel.Ich dachte eigendlich diesen Mist hätten wir hinter uns.

  6. Twisted M_fan sagt:

    Übrigens ist ein Bethesda.net-Konto pflicht ansonsten könnt ihr es nicht spielen das schreibt 4Players.Hab ich wieder Geld gespart auf den aufgezwungenen Müll hab ich kein bock drauf.

  7. Twisted M_fan sagt:

    Übrigens ist ein Bethesda.net-Konto notwendig sonst könnt ihr die Titel nicht spielen.Das schreibt 4 Players.Hab ich wieder Geld gespart denn ich lasse mir nichts aufzwingen.

    Quelle 4 Players:

    Allerdings ist für die Nutzung der Doom-Klassiker auf allen Plattformen ein Bethesda.net-Account erforderlich, was mehr oder weniger eindeutig kommuniziert wird. Auf der Nintendo-eShop-Webseite fehlen beispielsweise sämtliche Informationen. Im PlayStation Store wird wenigstens in englischer Sprache auf die Notwendigkeit eines Bethesda.net-Kontos hingewiesen. Aktuell zeigen sich die Bethesda.net-Account-Server auch ein wenig überlastet.

  8. Lando_ sagt:

    Sogar im eShop der Switch ist Doom 3 zu kaufen. Sony hat wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun mit der Zensurscheiße.

  9. PanzerWolfgang sagt:

    Hä kann man das jetzt nicht kaufen auf PS4 oder was??

  10. Seven Eleven sagt:

    Wie wäre es mit nem quake remaster

  11. Zockerfreak sagt:

    Augenkrebs brauch ich nicht,dazu die Veröffentlichungspolitik von Sony,nein Danke.

  12. Emzett sagt:

    Lokaler Multiplayer? Das mal geil!

  13. SEEWOLF sagt:

    Wenn bei Doom 1 + 2 wenigstens der damalige Soundtrack der PlayStation-Version von Aubrey Hodges enthalten wäre, käme ein Kauf für mich in Frage. Deshalb hat mir in dieser Hinsicht die BFG-Edition auch keinen Spass gemacht. Ich gehe davon aus, dass das bei den aktuellen Veröffentlichungen im PSN nicht anders ist. Da begnüge ich mich lieber mit einem Let"s Play auf YouTube.

  14. m0uSe sagt:

    Man muss diesen Recycling Quatsch auch nicht auf jeder Plattform mitmachen. Ich hab mir damals die BFG Edition geholt, da waren Teil 1-3 drin für die PS3. Gibt keinen Grund das nochmal zu tun, nur weil jetzt PS4 drauf steht.

  15. VincentV sagt:

    Nur weil Doom 3 nicht sofort in DE verfügbar ist geht man halt sofort von Zensur aus. Das kann nichts mit der USK zu tun haben oder ein Fehler sein. Un ausgeschlossen.
    Und das Sony keine Gewalt zensiert ist dafür ja auch kein Indikator.

    Manche Leute..

  16. Kirito117 sagt:

    Hab die BFG Edition für Ps3. Da hol ich es mir nicht nochmals.

  17. hgwonline sagt:

    Du musst aber schon eingestehen Vincent, dass das bei Sony schon öfter vorgekommen ist, dass dann die Mutmaßungen sofort in diese Richtung gehen ist doch eigentlich nicht verwunderlich.

  18. Buzz1991 sagt:

    Da schließe ich mich hgwonline an. Sony schlampt einfach immer wieder. Dass da (potenziell falsche) Vermutungen entstehen, ist normal.

    @Twisted M_fan:

    Danke für den Hinweis. Dann lasse ich es aus. Ich melde mich nicht noch für Bethesda Spiele an. Reicht schon, dass EA das will (und glaube auch Ubisoft). Für ein Einzelspieler-Spiel...

  19. Das_Krokodil sagt:

    @Vincent:
    Gebe Dir vollkommen Recht. Manche Menschen springen einfach sofort auf diesen Zug auf, weil es ihrer Meinung entspricht.
    Fakten sind denen völlig egal.

  20. Seven Eleven sagt:

    Im DE store Spiele kaufen XD..... Wozu, wenn es den US Store gibt?

  21. PanzerWolfgang sagt:

    Und was ist am US Store besser?

  22. VincentV sagt:

    Das schonmal sowas vorkommt ist normal. Kann dennoch wie erwähnt irgendwas mit der USK sein. Denn in AT gibt es das Game ja. das könnte Sony natürlich kommunizieren. Aber hey..große Firmen sind heute allgemein still wenns um sowas geht.

    Btw will Bethesda das mit den Accounts bald optional machen.

  23. Buzz1991 sagt:

    @VincentV:

    Weil es viel Kritik dafür gab.

    Die Spieler lassen sich nicht alles gefallen.

  24. VincentV sagt:

    Ja das ist auch gut so. Aber das der Account gebraucht wird ist doch eh schon länger so oder nicht? Also bei Doom 2016 z.B auch.

    Aber kann mich auch irren.

  25. Buzz1991 sagt:

    Ne, da war es noch nicht so. Ich hatte da noch keinen Bethesda Account gebraucht 🙂

Kommentieren