Cyberpunk 2077: Externes Studio unterstützt die restliche Entwicklung – Weiteres Statement zur Verschiebung

Kommentare (6)

Das Action-Rollenspiel "Cyberpunk 2077" befindet sich in den letzten Zügen der Entwicklung. Nun hat sich CD Projekt RED die Hilfe eines externen Studios gesichert, um die restlichen Arbeiten abzuschließen. Zudem hat man sich zu dem spekulierten Grund der Verschiebung zu Wort gemeldet.

Vor einigen Tagen hatte CD Projekt RED eine schlechte Nachricht für alle Spieler, die sehnsüchtig auf das Action-Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ warten. Man hatte die Veröffentlichung vom 16. April 2020 auf den 17. September 2020 verschoben, da man noch mehr Zeit für den Feinschliff benötigt, um das Rollenspiel für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC zu optimieren.

Ein erfahrenes Studio für die restliche Arbeit

Nun hat sich CD Projekt RED auch Hilfe geholt, um die restliche Entwicklung zu stemmen. Demnach wird das Entwicklerstudio QLOC das „Cyberpunk 2077“-Team bei der Entwicklung sowie der Qualitätssicherung unterstützen.

QLOC ist vor allem auf Portierungen und Remaster-Fassungen spezialisiert. In der Vergangenheit hatte man bereits „Dark Souls Remastered“, „Tales of Vesperia: Definitive Edition“, „Dragon’s Dogma“ für PS4 und Xbox One sowie die PC-Portierungen von „Injustice 2“ und „Mortal Kombat 11“ übernommen. All diese Neuauflagen sowie Portierungen wurden sehr positiv aufgefasst, weswegen man davon ausgehen kann, dass QLOC auch hochwertige Arbeit bei „Cyberpunk 2077“ abliefern wird.

Mehr: Cyberpunk 2077 – Verschiebung wegen mangelhafter Xbox One-Version, behauptet ein Insider

Vor kurzem wurde spekuliert, dass die unoptimierte Xbox One-Version der Grund für die Verschiebung von „Cyberpunk 2077“ ist. In den offiziellen Foren hat sich der Senior Quest Designer Philipp Weber zu den Spekulationen zu Wort gemeldet:

„Natürlich optimieren wird für die Xbox One und für die PlayStation und für den PC, da es das ist, was man in den letzten Zügen der Entwicklung macht. Während das Spiel produziert wird, sind viele Dinge unoptimiert, da sie sich alle in der Schwebe befinden, verändern und noch nicht fertiggestellt sind.

Also ergeben Antworten wie ‚Sie haben das Spiel wegen der X verschoben‘ ein gutes Gerücht, aber sie beinhalten nicht viel Wahrheit. Es gibt immer eine Menge Gründe. Unter ihnen befinden sich, und ich kann für mich selbst sprechen, ganz einfach Fehlerbehebungen, damit das Spiel so viel Feinschliff wie möglich erhält. Keine Hintergedanken, nur daran arbeiten, das Spiel besser zu machen.“

Somit sollte die Unterstützung durch QLOC bei diesem Ziel helfen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AlgeraZF sagt:

    Ich habe gerade gelesen das angeblich gleich 3 Spieleentwickler CD Projekt RED unterstützen sollen. Der nächste Termin im September müssen sie halten können. Ansonsten kommen die Next Gen Konsolen noch eher raus. 😀

  2. AlgeraZF sagt:

    Den nächsten Termin

  3. SkywalkerMR sagt:

    Von mir aus sollen sie das Spiel auch erst für NextGen rausbringen. Ich werds mir so oder so nicht mehr für die 4er holen.

  4. AlgeraZF sagt:

    @SkywalkerMR

    Bis eine richtige Next Gen Version erscheint, wird es wohl nochmal 1 Jahr dauern. Zumindest war es bei GTA5 damals so. Außerdem ist die PS4 Version später eh auf der PS5 spielbar.

  5. Ifosil sagt:

    Da sieht man mal, wie gigantisch eine Spieleentwicklung ist.

  6. Bulllit sagt:

    Wird auf jeden Fall dann für die PS5 geholt!

Kommentieren

Reviews