PS5: Take-Two äußert sich zu den Erwartungen an den Hardware-Absatz

Kommentare (4)

Der Take Two-CEO Strauss Zelnick ist zuversichtlich, dass die PS5 und Xbox Series X einen reißenden Absatz finden werden. Es könnte sogar zu schnelleren Verkäufen als in den vorangegangenen Generationen kommen.

PS5: Take-Two äußert sich zu den Erwartungen an den Hardware-Absatz

Ende des Jahres kommen die neuen Konsolen PS5 und Xbox Series X auf den Markt. Für eine größtmögliche Verbreitung wird eine zugkräftige Software benötigt. Die Publisher hingegen betrachten die Markteinführung der Hardware von der anderen Seite: Der Erfolg von Spielen hängt maßgeblich von der Verbreitung der Konsolen ab.

An dieser Stelle zeigt sich der Take Two-CEO Strauss Zelnick zuversichtlich. Laut seiner Einschätzung könnten die neuen Konsolen einen schnelleren Absatz als die Hardware der vorangegangenen Generationen finden, was sich positiv auf den Verkauf von Spielen auswirken würde.

Die neuen Konsolen werden begeistern

Wie Freegametips berichtet, äußerte sich Strauss Zelnick wie folgt zur Next-Gen: „Ich denke, die neuen Konsolen werden die Verbraucher begeistern und tun dies bereits. Daher kann es zu schnelleren Verkäufen als zuvor kommen, was für kommende Spiele-Releases passend ist.“

Dementsprechend plant Take-Two mit der nächsten Generation und sollte den einen oder anderen Titel in der Pipeline haben. Eine Überraschung wäre das nicht, denn schon vor Monaten betonte das Unternehmen, dass man die neuen Konsolen von Anfang an unterstützen möchte.

In der Tat warten viele potentielle Käufer gespannt auf die Hardware der nächsten Generation. Maßgeblich für den anfänglichen Durchverkauf wird auch die zum Launch verfügbare Menge an Konsolen haben. Einmal mehr ist davon auszugehen, dass es zu Lieferengpässen kommen wird und interessierte Spieler Wochen oder Monate auf ihre PS5 oder Xbox Series X warten müssen. Eine zügige Vorbestellung dürfe sich lohnen.

Keine steigenden Entwicklungskosten

Strauss Zelnick war es auch, der im Rahmen der Goldman Sachs Communacopia Conference zu verstehen gab, dass die neuen Systeme von Sony und Microsoft die Produktionskosten wahrscheinlich nicht in nennenswerter Weise in die Höhe treiben werden. Zwar möchten die Entwickler in jeder neuen Generation etwas mehr machen. Doch glaubt Zelnick an keinen größeren Kostenanstieg.

+++ PS5 & Xbox Series X: Droht eine Verschiebung durch Coronavirus? Das glaubt Michael Pachter +++

Erscheinen sollen die neuen Konsolen PS5 und Xbox Series X im Zuge des Weihnachtsgeschäftes 2020. Genaue Termine und Preise wurden bislang nicht enthüllt.

Mehr zur PS5 und Xbox Series X:

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Talo1747 sagt:

    Das glaube ich nicht. Die meisten haben eine HD Konsole Zuhause und das dürfte ihnen reichen. Die paar Technik Freaks werden beim Absatz zwar wichtig sein, aber es wird nie und nimmer an die Zahl der PS2 oder PS4 verkäufe heran reichen.
    Es wäre aber natürlich auch kein Problem, wenn ich mich irre. Für mich ist die nächste Playse aber tatsächlich die este, die mich bisher Null interessiert. Vielleicht aber auch nur weil man bisher zu wenig darüber weiß

  2. Crysis sagt:

    @Talo1747, 4K standart, HDR, 60 FPs standart zudem soll es auch 8K support geben und natürlich werden die Beliebtesten Spiele Reihen der PS4 fortgesetzt. Horizon zero Dawn, God of War, Ratched and Clank, Spiderman und so weiter alles vermtlich Exklusiv für Playstation 5 um die Grafikpower herrvorzuheben. Viele nicht Exklusiv Spiele werden aber auch für die älteren Konsolen erscheinen. Ich werde sofern ich in der Vorbestellung eine bekomme diesmal sogar Day One dabei sein schon alleine wegen Ratched and Clank!

  3. Noir64Bit sagt:

    @Crysis, 8k Support sehe ich als nice2have, aber sicher nicht als Veraufsargument!
    Schon alleine deshalb weil die Verbreitung von 8k TV's jetzt noch geringer ist als bei 4k TV's als die PS4 raus kam!
    8k wird im vergleich zu 4k deutlich länger für eine angemessene Verbreitung benötigen! Die Masse in den Wohnzimmern erreicht 8k, wenn überhaupt, in frühestens 5 Jahren!

    Ich für meinen Teil werde auf die 5 direkt umsteigen, aber letztlich nur weil ich Grafik Geil bin! Und zwar Detail und weniger Auflösungsbezogen!
    4k reicht mir also völlig!
    Daher bin ich auch der Meinung vieler Publisher, die sich auf den Release der 5 freuen, weil sie mehr möglichkeiten haben!

    Natürlich bin ich mir auch bewusst das die PS5, genauso wie die 4 zu Anfang mit einigen Bugs zu kämpfen haben wird, und sicher am Ende nicht direkt rund läuft!
    Aber was solls, bekommen wir halt erst ma alle 2 Wochen wieder Softwareupdates. Das ist ja schon normal! 🙂

    Vor allem aber würde es mir schon reichen, wenn am Ende Conan Exiles auf der 5 deutlich besser läuft als der 4! Die ist mit dem Spiel, selbst auf der pro mit SSD, schlichtweg überfordert je mehr gebaut wird!

  4. Talo1747 sagt:

    @Crysis
    Außer Killzone und Uncharted fällt mir kein Spiel ein, dass aus der PS3 Zeit für die Ps4 eine Fortsetzung erhalten hat (tlou kommt noch ich weiß).
    Ich glaube tatsächlich das der Massenmarkt sich null für 4k Gaming interessiert, aber auch hier irre ich mich gern 😉

Kommentieren

Reviews