Call of Duty Warzone: Schlachten mit mehr Spielern geplant – Infinity Ward nennt neue Zahl

Kommentare (16)

"Call of Duty: Warzone" könnte in absehbarer Zeit bis zu 200 Spieler unterstützten. Infinity Ward brachte die Möglichkeit ins Spiel, ohne einen Termin zu nennen.

Call of Duty Warzone: Schlachten mit mehr Spielern geplant – Infinity Ward nennt neue Zahl

Seit dieser Woche kann „Call of Duty Warzone“ gespielt werden. Dabei handelt es sich um einen kostenlosen Battle Royale-Shooter, der die Spieler in großangelegte Schlachten schickt, an denen sich bis zu 150 Teilnehmer beteiligen können. Gespielt wird auf einer riesigen Karte.

Schlachten mit 150 Spielern bieten bereits eine Menge Action. Aber es soll noch mehr werden, wie Infinity Ward durchblicken ließ. Irgendwann ist damit zu rechnen, dass sogar 200 Spieler unterstützt werden. Während die Aussage von Infinity Wards Patrick Kelly recht zuversichtlich klingt, wurde für die Anhebung bislang kein Termin genannt. Auch muss beachtet werden, dass die Aussage vor der Veröffentlichung von „Call of Duty Warzone“ fiel.

200 Spieler-Sessions wurden bereits getestet

„Wir haben eine Reihe von Twists in den Battle Royale-Kampf gebracht“, so Kelly gegenüber USA Today. „Ich denke, die Welt, in der ihr spielt, wird zweifellos einzigartig sein. Zum einen werden wir zunächst mit 150 Spielern loslegen, während es woanders normalerweise 60 bis 100 sind. Eigentlich kann ich euch sagen, dass wir bereits mit 200 Spielern spielen. Wir werden das etwas später ausrollen.“

Veröffentlicht wurde „Call of Duty Warzone“ für PlayStation 4, Xbox One und PC. Heruntergeladen werden kann der Titel kostenlos. PS4-Spieler ohne PS Plus müssen aufgrund der Altersbeschränkung allerdings 25 Cent investieren.

+++ Call of Duty Warzone: Sehr beliebt – Spielerzahl der ersten 24 Stunden übertrifft Apex Legends und Fortnite +++

In der Launchphase finden die Schlachten in Dreierteams statt, die sich in zwei Spielmodi beweisen müssen. Geboten bekommt ihr eine Interpretation von „Battle Royale“ sowie „Beutegeld“. In der zuletzt genannten Variante versuchen Teams, mehr Geld als alle anderen zu sammeln.

Mehr zu Call of Duty Warzone:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BigB_-_BloXBerg sagt:

    200 mit Gulag wären mindestens 297 Gegner auf der Map. Das ist schon ein wenig zu voll finde ich. So wie jetzt ist es eigentlich perfekt.

  2. Banane sagt:

    Besser wären 200 im Gulag.^^
    Mann, da könnte man nicht mehr umfallen. 🙂

  3. Banane sagt:

    Frei für alle mit 200 Mann auf der Scheißhausmap. Das wärs. 😉

  4. KeksBear sagt:

    Bitte nicht mehr Spieler. Es leakt bei meiner 100k Leitung so schon wegen denn Server oder sowas. Nervt mega.

  5. Scarface sagt:

    Für die grösse der Map kommt der Auto Royal zu kurz.Das macht bei H1z1 mehr Spass und Sinn vorallem taktisch.Frage mich ob die Free To Play Variante mit 100 Gb die selben Server bietet wie die 20GB Variante.

  6. Neox83 sagt:

    Mir reichen die 150 auch völlig.

  7. Nathan Drake sagt:

    Ich sage nur MAG - seiner Zeit voraus.
    Wie finde ich eigentlich die 20 GB version. Die 100 nehmen zu viel Platz auf der Platte

  8. Banane sagt:

    Das sind keine 2 verschiedenen Versionen.

    Hat man das game bereits muss man auf der PS4 lediglich einen patch mit 15 GB laden um Warzone spielen zu können, da sich der Rest schon im game befindet (auf XBox und PC sinds ein paar GB mehr).

    Hat man das game nicht und will es trotzdem spielen, muss man die Stand Alone Version laden, die eben um die 100 GB hat.

  9. Banane sagt:

    Wenn man so oder so nur Warzone spielen will, spart man sich mit der Stand Alone Variante mehr Platz, da sinds um die 100GB.

    Meine digitale Vollversion mit allem Drum und Dran hat jetzt 165 GB.

  10. Urbanstyle87 sagt:

    @BigB
    Wie kommst du denn auf 297 auf der Map?
    Leute die im Gulag sind musst du ja von den anfänglichen 200 erstmal abziehen und davon kommt dann die Hälfte wieder zurück....
    Man kann auch Leute wieder zurückholen die schon mal im Gulag waren oder dort verloren haben, das heißt aber nicht das wir 370 Leute auf der Map haben xD
    Mir ist das ganze sowieso viel zu vercampt. Absolut ekelhaft wie die Leute größtenteils nur auf Dächern rumliegen oder zu zweit still hinter ner Tür sitzen ^^

  11. Banane sagt:

    @Urbanstyle87

    Und das soll was bringen auf dieser riesengroßen Map?

    Ich meine, sniper auf Dächern sehe ich noch ein, das bringt ja noch eher was. Aber Camper hinter Türen oder in einer Ecke auf so einer großen Map müssen ja vor Langeweile und Einsamkeit fast sterben.^^

  12. Urbanstyle87 sagt:

    @banane
    Naja, wir reden hier von nem Battle Royal, da wird die Zone in der man sich aufhalten kann immer kleiner.... und die Campen ja auch nicht 20min hinter der selben Tür, aber wenn sie bspw mitkriegen dass sich zu Beginn direkt 2 oder mehrere gegnerische Teams unmittelbar neben ihnen bekriegen, hocken sie halt hinter ne Tür und warten bis das Siegersquad weiterlooten will.
    Das war echt grauenhaft gestern. Mir wär das auch zu langweilig, bei dem game scheint das aber schon fast zum guten Ton zu gehören. Ist bei Battlefield auch nicht anders, wie sich die Leute da wundliegen, völlig geisteskrank.
    Na gut, wer Spaß dran hat dem sei’s gegönnt. Ich bevorzuge da Apex oder H1z1 ^^

  13. Banane sagt:

    @Urbanstyle87

    Okay, versteh schon was du meinst. Das mit dem kleiner werden hab ich gar nicht bedacht, stimmt.

    Ich hab Warzone nur 2-3 Mal angetestet, es ist aber nicht mein Fall. Der normale Multiplayer ist mir einfach lieber.

  14. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Urbanstyle87 Naja 200 am Anfang + die hundert aus dem Gulag (Minimum) minus dein eigenes Team und dich selbst.

  15. Urbanstyle87 sagt:

    @bigB
    Versteh die Rechnung immer noch nicht ^^
    200 am Anfang, 30 sterben und gehen in den Gulag. 15 davon kommen wieder zurück, dann hast du noch 185 Leute auf der Map.
    Du hast zu keinem Zeitpunkt mehr als 197 Gegner. Der Gulag ist nur n Gratis Respawn. Dein Team kann dich aber jederzeit für $ respawnen. So gesehen kannst du den gleichen Typen prinzipiell 5 mal in einer Runde killen ^^

  16. Coronavirus sagt:

    Umso mehr Leute auf engem Raum umso besser!

Kommentieren

Reviews