PlayStation 5: Sony will mehr Exklusivtitel & First-Party-Inhalte

Kommentare (60)

In diesem Jahr veröffentlicht bekanntlich auch Sony seine Next-Generation-Konsole. Ein neuer Bericht zeigt nun, worauf das Unternehmen mit der PlayStation 5 besonders achten will.

PlayStation 5: Sony will mehr Exklusivtitel & First-Party-Inhalte
Sony will auch weiterhin in seine "PlayStation"-Marke investieren.

Genauer ermöglicht uns der kürzlich veröffentlichte Geschäftsbericht von Sony einen besseren Ausblick auf die Strategie des PlayStation-Herstellers. Wie unter anderem Gamingbolt berichtet, gehen aus diesem Bericht besonders zwei Dinge hervor, die PS-Fans vermutlich sehr freuen dürften, denn die Firma will auch in Zukunft weiter auf seine hauseigenen Studios und Exklusivtitel bauen.

Sony will die PlayStation als Plattform weiterentwickeln

Eines der formulierten Ziele sei es, die PlayStation in den kommenden Jahren voranzubringen. Die Konsole solle sich auch zukünftig als Plattform für hochkarätige Spiele „erneuern und weiterentwickeln“. Um dies sicherzustellen, bestünde eine Möglichkeit für Sony weiterhin darin, „proaktive Investitionen zur Stärkung der Content-IP zu tätigen“, um die PlayStation so zu stärken.

Des Weiteren plane Sony, „die Erweiterung und Einführung seines Portfolios exklusiver PlayStation-Titel“ in den kommenden Jahren anzukurbeln. Der in den vergangenen Jahren gefahrene Kurs, in dem Sony immer wieder auf große PS-Exclusives baute und so unter anderem mit Titeln wie „God of War“, „Marvel’s Spider-Man“ oder auch „The Last of Us: Part II“ große Erfolge feiern konnte, soll entsprechend weiterhin verfolgt werden. Somit dürfen sich alle PS-Fans wohl auf einige exklusive Games für die PlayStation 5 freuen.

Sony will mehr in PlayStation-Studios investieren

Wie aus dem Bericht außerdem hervorgeht, seien jedoch nicht nur Investitionen in Exklusivspiele geplant, sondern ebenfalls in PlayStation – und weitere First-Party-Studios. Um die Qualität seiner hauseigenen Games sicherzustellen, plane Sony, „das Personal und die Arbeitsumgebung in seinen eigenen Studios“ zu verbessern. Darüber hinaus sei Sony ebenfalls gewillt, in noch mehr Entwickler zu investieren oder weitere Studios zu kaufen.

Genauer heißt es diesbezüglich im Firmenbericht: „First-Party-Titel, die vom Eigentümer der Plattform entwickelt und verkauft werden, sind als Content-IP für die zukünftige Wertschöpfung und Einkünfte besonders wichtig.“ Zudem werde „Sony Interactive Entertainment (SIE) weiterhin in Firmen mit reichlich Kreativität und Spitzentechnologien [investieren] oder erwirbt diese, um die Worldwide Studios (WWS) auszubauen“. Das letzte Studio, das Sony in seine PlayStation-Familie eingliederte, waren Insomniac Games, die derzeit an „Spider-Man: Miles Morales“ und „Ratchet & Clank: Rift Apart“ für die PlayStation 5 arbeiten.

Was ist eure Meinung zu Sonys Zukunftsplänen?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. supersmash91 sagt:

    @ Älterer_Papa:
    "Sony hatte schon seit der Playstation 2 ständig Probleme mit der Ableitung der Hitze."
    So ein Quatsch. Also wie immer pure Spekulation aufgrund Unwahrheiten? Ganz schwach.

  2. Älterer_Papa sagt:

    supersmash91: aha, verschließt hier etwa jemand die Augen vor der Wahrheit? Wie viele Freunde von mir müssen ihre Mikrofonempfindlichkeit leiser stellen, weil die Playstation derart laut arbeitet, dass es klingt als wäre man am Flughafen?

    ich weiß ja nicht, wie lange du schon dabei bist aber in meinem Freundes und Bekanntenkreis gab es schon zahlreiche Leute deren Playstation dem Hitzetod erlegen ist. Dies jetzt als Quatsch abzutun ist einfach nur falsch also ist diese Diskussion hiermit für mich beendet. Bitte erst einmal richtig argumentieren, bevor man andere als Verkünder von Unwahrheiten abgestempelt.

  3. supersmash91 sagt:

    @ Älterer_Papa:
    Nein, ich erkenne nur jemanden, der Unwahrheiten erzählt: Dich.

    Weder hatte die PS2, noch die PS3 und auch nicht die PS4 großartige Hitzeprobleme (zumindest nicht mehr als vergleichbare Geräte). Meine Aussage wird dabei durch Statistiken gestützt.

    Das Problem, das du schilderst (bezüglich Lautstärke) ist PS4 spezifisch: Der Lüfter dreht schnell hoch, um einen Hitzestau zu vermeiden. Wurde übrigens von Mark Cerny selbst auch schon angesprochen und eine Lösung versprochen. Zu einem gewissen Grad lässt sich dieses Problem auch selbst lösen: Lüfter sauber halten oder eventuell Mal die Wärmeleitpaste kontrollieren.

    Ergo: Lautstärke ungleich Hitzeproblem.

  4. supersmash91 sagt:

    @ Älterer_Papa:
    Nur Mal so:
    DU stellst hier Behauptungen auf, die jeglicher Grundlage entbehren. Bevor du also anderen fehlende Argumentationsgrundlagen vorwirfst, solltest du dich selbst reflektieren.

  5. Horst sagt:

    Ich bin echt sehr gespannt, wie die drei Hersteller sich machen werden. Sowohl die Box, als auch die PS5 und dazu die Switch Pro, die ja scheinbar real ist (mal abwarten). Und natürlich, wie sich insgesamt das Medium Spiele verändert/entwickelt. Bin zwar kein Multi-Konsolero, hätt ich aber das nötige Kleingeld und die dazu nötige Zeit, wär ich es ^^ So bleibe ich Sony treu, spricht mich einfach mehr an ^^

  6. P-Zilling83 sagt:

    Sony könnt ihr damit mal aufhören. Microsoft möchte auch noch paar konsolen verkaufen:)

  7. vangus sagt:

    @martgore
    Einige haben auch die Meinung, die Erde sei flach...

    Fachlich gesehen sind die Animationen in Tlou2 auf höchstem Niveau der Branche, das hat nichts mit Meinung zu tun. Schon mal die Berichte, Beiträge, Videos und die unzähligen Tweets von Entwicklern und Animatoren gesehen, die auf die brilliante Animations-Arbeit von Naughty Dog eingegangen sind?
    Kannst dich gern gegen die Fachwelt auflehnen, aber das bringt halt nichts, es ist einfach nur falsch genauso wie die flache Erde.

    Guck dir noch mal Youtube-Videos an über TLoU2 Animationen. Es ist unfassbar, wie man diese Meisterleistung ignorieren kann, ich persönlich kann es nicht ab, wenn meisterhafte Arbeit schlecht gemacht wird, da werde ich in der Tat manchmal schroff, tut mir ja Leid.

    Pferde gab es vielleicht schon besser, aber nur weil zwei Punkte nicht überragend gut sind, gilt das nicht für alle Animationen.

    Wenn die Animationen nicht so doll sind, dann muss es ja viele Spiele geben, die es besser machen, welche denn?

  8. martgore sagt:

    Wenn du deinen Beißreflex nicht hättest, würdest hättest du meine „Kritik“ nicht überlesen. Ich kopier es nochmal rein:

    „ Animationen in tlou2 ? Wenn ich nur wieder an das Reiten denke. Das war so ungeschmeidig, wie im 1. Teil. Auch wenn die Gegner zum Teil die Richtung ändern oder plötzlich aus dem Fenster „klettern“. Mit Realismus hat das immer noch nichts zu tun.
    Nicht falsch verstehen, mir gefällt das Spiel. Aber nicht wegen der Animationen.“

    Das Reiten machen mehr spiele besser. Es geht auch nicht darum das andere viel besser waren, sondern das tlou2 es in meinen Augen nicht auf ein anderes Niveau heben.
    Gesichtsanimationen sind aber auf sehr hohem Niveau. Auch das habe ich geschrieben, aber das ist halt nicht Alles.

    Aber egal, wie schon gesagt, mir gefällt das Game sehr gut, nur empfinde ich es eben technisch nicht auf einem neuen Level.

  9. Pfälzer sagt:

    Lieber Geld in eigene Studios stecken, als Unmengen für die bekloppte Zeitexclusivität auszugeben. Gilt für beide Lager.

  10. Eloy29 sagt:

    Hmmm die Animationen bei TLOU2 sind schon sehr gut ,ich kenne zumindest kein Game in dem sie besser sind. Auch das Reiten sah so schlecht nicht aus. Sicherlich war nicht alles perfekt aber wenn ich an die Kämpfe gegen menschliche Gegner denke, das war schon beeindruckend. Die Gesichtsanimationen waren die besten bisher.

    Ist aber nicht das Thema hier. Würde es begrüßen mehr Exklusive Titel , breiter aufgestellt. Angeblich ja laut einem Leaker wird Sony diesen Monat zwei Major Third Party Hersteller in die Sony Studios aufnehmen. Major ,da würde ich auf Bethesda Zenimax und Square Enix Tippen.
    Exklusive Inhalte reizen mich da weniger.

1 2