Call of Duty Warzone: Hinweise auf U-Bahn-System aufgetaucht

Kommentare (0)

Zwei interessante Hinweise deuten darauf hin, dass es in "Call of Duty: Warzone" ein U-Bahn-System geben könnte. Dabei handelt es sich um eine weitere Möglichkeit, sich in Verdansk schneller fortzubewegen.

Call of Duty Warzone: Hinweise auf U-Bahn-System aufgetaucht
Bekommt Verdansk ein unterirdisches Tunnel-System?

Season 5 endet voraussichtlich erst am 28. September – trotzdem gibt es bereits Hinweise auf eine signifikante Map-Änderung, die mit der kommenden Season eingeführt werden könnte.

Die Rede ist von einem unterirdischen Tunnelsystem, das über insgesamt sieben Haltestellen verfügen soll. Dadurch würdet ihr auf der weitreichenden Karte des Spiels schneller an bestimmte Orte gelangen und euch dadurch einen Vorteil verschaffen. Allerdings wäre die Wahrscheinlichkeit gerade zu Beginn hoch, dass ihr an den verschiedenen Stationen auf zahlreiche andere Spieler bzw. Teams trefft. Es wäre interessant zu sehen, wie sich das Einführen solch eines Systems auf die Matches in „Call of Duty: Warzone“ auswirken würde.

Bereits vor ein paar Wochen ist der erste Hinweis auf ein U-Bahn-System in Form zweier Bilder aufgetaucht. Diese wurden von einem bekannten Leaker namens BKTOOR veröffentlicht:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Demnach könntet ihr mithilfe der U-Bahn folgende Stationen erreichen:

  1. Verdansk International Airport
  2.  Verdansk Stadium
  3.  Gorengard Luber Yard
  4.  Downtown Tavorsk District
  5. Barakett Promenade East
  6. Verdansk Train Station
  7. Tork Bloc

Versehentlicher Leak von Activision?

Am vergangenen Sonntag ist ein weiterer, indirekter Hinweis aufgetaucht, der diese These unterstützt. Und zwar von Activision selbst! An diesem Tag wurde das Finale der Call of Duty League ausgetragen. Am Ende des Videos ist ein Feuerwerk über dem (mittlerweile geöffneten) Stadium zu sehen. Dabei ist dem ein oder anderen User etwas Interessantes aufgefallen:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ganz am Rande des Stadiums ist tatsächlich eine Metro-Station zu sehen, welche im Spiel momentan noch nicht vorhanden ist. Eventuell hat Activision damit versehentlicherweise selbst die bald ins Spiel kommende U-Bahn geleakt.

Zudem wurde seitens der Entwickler mitgeteilt, dass es zwischen „Warzone“ und „Black Ops Cold War“ eine enge Verknüpfung geben wird. Da zum Release des neuen Ablegers höchstwahrscheinlich eine neue Map eingeführt wird oder sich die Bestehende gründlich verändern wird, tauchte bereits öfter das Gerücht auf, dass es auf der Karte eine nukleare Explosion geben könnte. In einem der Bunker von Verdansk fanden Spieler eine Atombombe, die darauf hindeutet.

Das in diesem Beitrag thematisierte Tunnelsystem würde sich dafür anbieten, weil die Spieler hier Schutz suchen könnten. Dies könnte in Form eines exklusiven Live-Events stattfinden. Allerdings handelt es sich dabei um reine Spekulation.

Zum Thema

Activision hat sich zu diesen Hinweisen bislang nicht geäußert. Wir halten aber für sehr wahrscheinlich, dass es in „Call of Duty: Warzone“ früher oder später solch ein U-Bahn-System geben wird. Vor kurzem teilten die Entwickler mit, dass sie bereits weitere Ideen rund um den fahrenden Zug in Verdansk haben. Spätestens wenn Season 6 in den Startlöchern steht, erfahren wir mehr.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren